Habt ihr schon mal bei einem Gewinnspiel gewonnen?

Ich bin gerade im Gewinnspielfieber😄 Gerade ganz große Marken oder Firmen, z.B. SupermĂ€rkte, Schokoladenhersteller oder auch bestimmte Zeitschriften bieten so viele Gewinnspiele an. Da kann man ja tolle Sachen gewinnen, E-Bikes, Reisen, TV-GerĂ€te usw.
Ich habe jetzt an ein paar Gewinnspielen teilgenommen und frage mich, ob man da ĂŒberhaupt gewinnen kann? Aus reiner Neugierde also: Habt ihr schon mal an einem Gewinnspiel teilgenommen und gewonnen? Wenn ja, was war das?

1

Ich habe eine bekannte in Facebook die gewinnt oft was. Mal nen Bollerwagen, 3 mal ein Auto. Zuletzt war es ein Fiat, Die machen aber auch echt viel.. Ich hatte mal eine der Coca Cola Deckelaktion eine TV und Kino Karten gewonnen.

2

Ich find das immer Schwierig, grad weil bei vielem einfach nur die Daten gesammelt werden und dort kein echtes Gewinnspiel hinter steckt...
Es gab mal eine Aktion von Ferrero da gab es einen Online Adventskalender da habe ich mehrere schöne Dinge gewonnen... Aber ich mache wie gesagt auch selten bei so etwas mit....

3

Ich mach selten mit, aber habe Mal eine HotelĂŒbernachtung fĂŒr 2 Personen gewonnen. Jetzt bei Sky eine neue Fernbedienung. Also ĂŒberall mache ich nicht mit...

4

Hi,
ja, als Kind. In einem Modehaus. Gewonnen hatte ich einen Keramikkrug, in dem war ein Trockenblumenstrauß mit Brötchen drin. Arg schönđŸ˜±.
Meine SchwieMu hat in der Fernsehlotterie unser letztes Familienauto gewonnen. Das war natĂŒrlich fantastisch.

vlg tina

5

Hallo!

Als Kind hab ich 2* etwas bei der Weihnachstverlosung des Gewerbevereins etwas gewonnen (einmal eine 40cm lange Salami, einmal einen Puter #rofl).
Außerdem habe ich einen Bekannten, der bei einer Supermarktkette arbeitet und immer wieder Gewinnspielkarten von irgendwelchen Gewinnspielfirmen verteilt. Da hab ich mal einen Sitzsack mit Airpod-Anschluss gewonnen), und als meine Tochter ein Kleinkind war, hab ich bei irgend einem Gewinnspiel mal ein Spielzeug gewonnen .
Hin und wieder klappt es, aber ich nehm auch nicht so regelmĂ€ĂŸig an Gewinnspielen teil. Wenn man das Ganze aber professionell betreibt, ist das wohl ein ganz rentables GeschĂ€ft.

LG

6

Nein, noch nie, ganz frĂŒher mal irgendeinen Mist. Heute wĂŒrde ich meine Daten ganz sicher nicht deutschlandweit verstreuen, um an Gewinnspielen teilzunehmen. Dabei ist man auch nicht sicher, ob es bei deutschlandweit bleibt - Adressen werden immer noch verkauft.
Mir reichen schon die blödsinnigen Anrufe aus dem Ausland fast tÀglich.
LG Moni

11

<<...ganz frĂŒher mal irgendeinen Mist.>>
Was fĂŒr einen Mist - und was genau verstehst Du unter Mist? Das interessiert mich jetzt schon.

<<Mir reichen schon die blödsinnigen Anrufe aus dem Ausland fast tÀglich.>>
Die habe ich ja zum GlĂŒck nicht - bzw. sehr, sehr selten - weil ich schon seit Jahren nicht mehr im Telefonbuch stehe. Und bei mir gĂ€nzlich unbekannten Nummern gehe ich gar nicht (mehr) dran, sondern google erst mal danach (dem Netz sei gedankt und gebassgeigt ;-):-)) - und wenn die unbekannt ist und davor gewarnt wird, ist das ganze sowieso gleich gestorben. Die sollen gefĂ€lligst drauf sprechen, wenn sie was wollen - machen sie ja auch nicht, aber die wissen schon genau, warum (nicht). Aber sei's drum...

Gruß

12

Ich sperre zur Zeit MĂŒnchner, englische und italienische Nummern am laufenden Band in der Fritzbox, rangehen tu ich mittlerweile eh nicht mehr. Selbst wenn Du nicht im Telefonbuch stehst, kannst Du von diesen Suchprogrammen der speziellen Firmen per Zufall gefunden werden, hat mir mein PC-Mensch erklĂ€rt. Zudem ist meine Nummer aufgrund unseres jahrzehntelangen Gewerbes sicher noch in x Dateien. Wer nicht auf den AB spricht, ist durch. Ich werde die Nr. aber nicht Ă€ndern, das hat mit Nostalgie zu tun, eine schöne alte vierstellige Nummer, die mein Mann mit in die Ehe brachte, vorher hatte ich garkein Telefon #cool Als ich nachts noch Anrufe kriegte, schaltete ich eben ab.
Was ich frĂŒher mal gewann, war z.B. 5 kg Margarine (hab ich verschenkt), ein Wochenende in einem Sternehotel in Tirol....da war aber soviel dazu zu zahlen, dass man sich 2 Wochen woanders hĂ€tte leisten können. Einmal eine Kiste gaaaanz tollen Wein, pfui Deibel, war der sauer, beim Trinken wurde man wieder zur Jungfrau#zitter Mein bester Gewinn war eine KĂŒhltasche eben voll mit "Joghurts mit der Ecke" von MĂŒller, glaube ich. Die nahm ich mit zum Dienst und meine Jungs machten sich drĂŒber her. Zuhause wĂ€re ich das nicht los geworden. Aber die Tasche war das Highlight der Gewinne đŸ€ŁđŸ€Ł Ich krieg auch bei Tombolas nur die scheußlichsten Teile.
LG Moni

weiteren Kommentar laden
7

Ich habe bei der Bild mal meinen Handyvertrag inklusive Bild plus (oder wie das heißt) fĂŒr 2 Jahre gewonnen!
Wollte eigentlich nur nen gĂŒnstigen Tarif und dann kam irgendwann die Mail, dass ich das 2 Jahre so bekomme. Passte ganz gut zur Trennung inklusive Scheidung XD

8

Ja, mein Mann ist so ein kleines GlĂŒckskind. Er macht aber eigentlich nur bei Radio Hamburg mit und darĂŒber haben wir
1x Musicalkarten
1x ??? Fragezeich Hörspiel
Und der Knaller 2002
7 Tage Maledivenreise

9

Ach im Ikeaadventskalender hatten wir auch schon GlĂŒck mit nem 100€ Gutschein und ĂŒber RTL hat er mal einen Fernseher gewonnen

10

Ja, sogar schon 3x. Allerdings nie Geld, sondern Sachgeschenke.

Einmal als Kigakind(?)/VorschĂŒlerin(?) (jedenfalls schon sehr, sehr lange her) nur einen kleinen Trostpreis - ein kleines BĂŒchlein. Aber das war auch schön - auch wenn ich natĂŒrlich gerne den Hauptgewinn (den ich gar nicht mehr weiß nach so langer Zeit) gehabt hĂ€tte. Und ich weiß ebenfalls nach so langer Zeit nicht mehr, welche Art von Preisausschreiben das war.

Dann spĂ€ter - ebenfalls vor sehr, sehr langer Zeit im Jugendalter mal in der Disco eine Musikkassette (ja, die Dinger gab es damals noch), die ich mir selbst aussuchen konnte. Und da weiß ich ebenfalls nicht mehr, um welches Preisausschreiben sich da handelte.

Und ebenfalls schon sehr lange her - ĂŒber 20 Jahre/Ende der 90er Jahre - und das weiß ich noch genau: Da wurden im Radio asbachuralte Lieder gespielt und da mussten die Interpreten erraten werden, welche die besagten Lieder gesungen hatten. Und das ging damals noch nicht per Mail, denn das fing damals ja erst alles so langsam an mit Google und Co., sondern noch ganz traditionell auf dem Postweg. Und da bekam ich die Benachrichtigung, dass ich "weitgehend" "alles richtig beantwortet" hĂ€tte und habe eine CD (die gab es dann schon) gewonnen - ebenfalls mit Oldies, aber ich mag ja Oldies total gerne.