Unsere Ellenbogengesellschaft

    • (1) 19.10.06 - 16:44

      huhuu

      möchte gerne loswerden was mir passiert ist heute
      ich dachte echt mich hauts vom Hocker...

      Ich musste in die Telefonzelle mit der Telekom was
      abklären. Da man schwer jemanden erreicht dauert
      dies länger. Als ich endlich durchkam habe ich
      den Tarif gewechselt . So habe dann noch die
      günstige Auslandverbindung dazugenommen als
      ich merkte dass eine älterne Frau vor mir draußen
      Stand und mir durch ihren bösen Blick verdeutlichen
      wollte ich soll jetzt aufhören.Sie kam sehr nah an die
      Scheibe.

      Da ich mir abgewöhnt habe mich von unfreundlichen
      Leuten nicht mehr beeinflussen zu lassen habe
      ich mich auf die andere Seite gedreht.

      Das Gespräch hat nicht länger als 8 Minuten gedauert..

      übrigens waren 2 Telefonzellen nebeneinander.

      Plötzlich ries diese Frau in einem unguten Ton die Tür
      auf und schrie sind Sie endlich fertig hier:-[

      ich sagte gleich das ist wichtig . Sie " meins ist auch wichtig"
      die Dame hat echt so aggressiv gewirkt und war ca.
      60 Jahre alt. Ich sagte in unserer Stadt gibts genug
      Telefonzellen gehen sie doch da hinter.


      Plötzlich schrie sie mich an:" Sie brauen mich nicht belehren"
      und knallte die Tür so fest zu dass mein Hund schrie
      weil er die Schnauze durchgesteckt hatte.

      Da bleibt einem doch echt die Spucke weg:-[:-[

      danke fürs Lesen

      • (2) 19.10.06 - 17:33

        Oh ja das kenne ich nur zu gut.

        Dabei ist es egal ob es junge oder ältere Menschen sind. Viele denken heute nur noch zu ihrem eigenen Wohl und vorallem muss dies schnell und ohne große Umstände von statt gehen.

        Es ist furchtbar,dass unsere Gesellschaft immer mehr eingeholt wird vom Egoismus, der sie langsam zu zerfressen scheint.

        Man darf sich von sowas am besten nicht beeinflussen lassen und die Menschen an seiner Seite haben,die davon verschont bleiben (größtenteils).

        LG

        • (3) 19.10.06 - 17:39

          hi



          Ich ärgere mich immer noch das ich sie nicht einfach ignoriert
          habe dan wäre es gar nicht so weit gekommen aber sie
          wollte mich damit konfrontieren indem sie die Tür aufrieß
          das ist echt eine Frechheit...

          • (4) 19.10.06 - 17:48

            Manchmal kann man einfach nicht ignorieren,dann staut sich das einfach an und man muss es rauslassen.

            Leider denken ältere Menschen man müsse ständig und überall Rücksicht nehmen und sie hätten den Vorrang,weil sie alt sind.
            Aber sie müssen sich genauso hinten an stellen und warten wie andere Menschen auch.
            Dennoch gehört auch Rücksichtnahme dazu,wenn es zum Beispiel um einen Sitzplatz im Bus geht oder vielleicht das man mal tragen hilft, aber bei anderen Dingen sollten die Älteren nicht den Respekt vergessen.

            • (5) 19.10.06 - 18:07

              es sind nicht nur ältere menschen, auch festzustellen bei jungen müttern (hausfrauen);-), schülern usw.

              rücksichtlosigkeit ist heute so normal wie das amen in der kirche.;-)

              grüßle
              wolf

              • (6) 19.10.06 - 18:12

                *lächel* Ich schrieb ja das es von älteren und von jüngeren ist.
                Dennoch finde ich das ältere Menschen ihr Alter dafür gerne "missbrauchen"..

                Wieso schreibst du übrigens junge Mütter (Hausfrauen?)

              • (7) 19.10.06 - 18:56

                Ich ergänze: auch festzustellen bei: alten Männern, jungen Männern, kleinen Männern, großen Männern, dicken und dünnen Männern, berufstätigen Männern, arbeitslosen Männern, Säufern, Rauchern, Nichtrauchern, Nichttrinkern, Langweilern....:-p;-)

      (8) 19.10.06 - 21:20

      Wiw kann man den Tarif einer Telefonzelle wechseln ?????

      • (9) 20.10.06 - 07:44

        *lächel* man kann gewiss nicht den Tarif einer Telefonzelle wechseln,aber man kann an der Telefonzelle anrufen und dort den Tarif für sein Telefon zu Hause ändern.

        • (10) 20.10.06 - 10:52

          Darauf wollte ich hinaus.

          Warum blockiert man dafür eine öffentliche Zelle, wenn man ein Telefon zuhause hat ?

          • (11) 20.10.06 - 11:12

            "Warum blockiert man dafür eine öffentliche Zelle, wenn man ein Telefon zuhause hat ?"

            Heisst das, dass oeffentliche Telefonzellen nur fuer diejenigen reserviert sind, die kein Telefon zu Hause besitzen?

            • (12) 20.10.06 - 12:15

              Nicht unbedigt, aber ich finde nicht, dass man eine öffentliche Telefonzelle in der Innenstadt dazu missbrauchen sollte, um bei einer Hotline den Tarif des Handys oder Telefons zu ändern. Jeder weiss doch, das diese Hotline-Gespräche sich ewig in die Länge ziehen können.
              Das kann man doch genauso gut und dazu noch viel bequemer von heimischen Sofa aus.

              Der Posterin jedenfalls wünsche ich, dass sie mal einen dringenden Termin verschieben muss (z.Bsp. Kind nicht pünktlich vom Kindergarten abholen können) der Handyakku leer ist und in der einzigen Telefonzelle der Gegend, die noch mit Geld funktioniert, jemand 20 Minuten in der Warteschleife einer kostenlosen Hotline hängt.

              • (13) 20.10.06 - 12:50

                huhuu


                na dann haben wir es doch


                <Der Posterin jedenfalls wünsche ich, dass sie mal einen dringenden Termin verschieben muss (z.Bsp. Kind nicht pünktlich vom Kindergarten abholen können) der Handyakku leer ist und in der einzigen Telefonzelle der Gegend, die noch mit Geld funktioniert, jemand 20 Minuten in der Warteschleife einer kostenlosen Hotline hängt. <

                Eben in solchen Situationen darf man nicht mit den Ellenbogen
                um sich schlagen. Wie ich bereits schrieb war daneben eine
                noch frei... Ich kann doch nicht vom anderen erwarten hopp
                hopp ich habe es eilig. Erinnern wir uns an die Kindergartenzeit
                liebe Bezzi was wir gelernt haben : Wer zuerst ist malt zuerst
                ;-)


                • (14) 21.10.06 - 20:29

                  Dann war die Telefonzelle nebenan ein Kartentetefon und die Dame hatte keine Karte. Warum sonst hätte sie dich zu Eile ermahnen sollen ?

                  Ich bleibe dabei: offentliche Telefonzellen sind nicht für längere Gespräche da.

              (16) 20.10.06 - 17:10

              Wer sollte dann in einer öffentlichen Telefonzelle telefonieren?

              Die Menschen,die nur kurz zu Hause anrufen um zu sagen,dass sie später nach Hause kommen? Öffentliche Telefonzellen sind für jedermann da und es steht nirgendwo geschrieben,dass man dort eine begrenzte Telefonzeit hat

              Und wie die Posterin schon schrieb war daneben noch eine frei.
              Da ist es doch eigentlich egal wie lange man telefoniert.

            (18) 21.10.06 - 22:15

            Die Dame darf sich ärgern und wenn sie möchte, darf sie sogar vor Wut mit den Füßen stampfen, aber ganz sicher darf sie nicht die Tür aufreißen oder sie gar vor Wut zuschlagen.

            Es sei denn man hätte versäumt ihr die Grundregeln höflichen Miteinanders beizubringen.

Ja, ja, und dann wird immer auf die Jugend geschimpft #augen

Also ich muss sagen, dass ich auch desöfteren mitbekomme, dass gerade ältere Menschen (obwohl ich sagen muss, dass 60 noch nicht alt ist) sich nicht mehr zu benehmen wissen bzw. rücksichtslos sind.

Aber wie auch in anderen Dingen kann man auch hier nicht alle über einen Kamm scheren.....

In Deinem speziellen Fall muss ich sagen, hat die Dame ihr Benehmen und ihren Anstand wohl mal kurzzeitig vergessen.....aber wer weiß, vielleicht hatte sie auch nur nen schlechten Tag und hatte sich vorher vielleicht grade über etwas ganz anderes geärgert und nu hast Du es abbekommen.

Liebe Grüsse
Martina

Top Diskussionen anzeigen