Was ist das jetzt bloß für ein schlechtes Omen????

    • (1) 03.11.06 - 10:49

      Heute Nacht wurde ich durch ein gewaltiges Scherbeln geweckt. Ich aufgestanden und gleich zum #hund, wenn die was zu essen entdeckt und haben will, tut die alles...-NIX, alles Okay. Küche-NIX. Kinderzimmer kanns nicht sein, Bad.........#schock:-[..das ganze Bad voller Scherben, von vorn bis hinten, im Waschbecken, in der Wanne, einfach überall........!!!!!!! Im Dämmerzustand habe ich erstmal an die Decke geschaut, weiß net warum, war natürlich allles noch oben. Jetzt hab ichs endlich gemerkt...unsere Wanduhr, die aus Glas ist ist runtergefallen, hat beim Absturz noch den darunterhängenden Spiegel mitgetroffen.
      Ich dachte ich muss sterben. Da es 3 Uhr Nachts war, wollte ich es nicht weg machen, war so schon froh, das meine 1jährige Tochter nicht geweckt wurde. Als ich heute Morgen dann aufgestanden bin, war alles schon weggeräumt #schein...mein Freund, der vom Nachtdienst kam war so lieb #herzlich..
      Was meint ihr, was für Pech mich wohl jetzt ereilt? Ein Zeichen, das meine drohende Fehlgeburt nun tatsächlich eine ist? Glaubt ihr an sowas(im Allgemeinen)?
      Danke fürs lesen!
      LG Romy

      • Hi,
        ich denke, du wirst Geld verlieren - naja, musst ja schließlich ne neue Uhr und nen neuen Spiegel kaufen...;-)

        Aber mal im Ernst... Red dir das nicht ein. Gut, die Uhr und der Spiegel sind runtergefallen. So what??? Aber wenn du jetzt ständig zitterst, was schief gehen könnte, dann geht auch was schief... Ich glaube grundsätzlich nur an gute Sachen - das entspannt das Leben ungemein, ehrlich. Lass dich jetzt nicht verrückt machen. Und wenn du doch abergläubisch bist: meines Wissens bringt es nur Pech, wenn du einen Spiegel zerbrichst. Aber du warst es ja gar nicht, es war die Uhr...und die hat schon ihr Pech gehabt, sie ist ja wohl kaputt. :-D Also, einfach nicht mehr dran denken.

        LG, kasja

      Hallo Romy,

      war der Nagel noch in der Wand? Falls nicht -> Nagel zu schwach/zu kurz.

      Falls ja -> könnte jemand gestorben sein, hab jedenfalls von diesem Phänomen schon öfter gehört, auch dass Uhren stehen bleiben. Oder eine Nachricht aus dem Jenseits ;-)
      Könnte aber auch nur ein Windstoß gewesen sein, falls irgendwo was offen stand.

      Tja, und der Spiegel.. da hast du nun natürlich 7 Jahre Pech ;-) ist doch klar #schein

      LG
      Michaela

      • Hi,
        der Nagel war noch drin, keine Fenster offen (bei Minusgraden #cool)...
        Soweit ich weiß, ist bei uns niemand gestorben... obs (m)eine Fehlgeburt ist, erfahre ich erst am 13.11..
        So hart das klingt, aber damit rechne ich eh...(zuviele körperliche negative Faktoren die auf einander getroffen sind).
        LG Romy

#schockich würd auswandern.......
Uhr stehenbleiben = da wird jemand gehen.....
Spiegel kaputt 7 Jahre pech.....

#schmollwäre mir zu krass das ganze......

#gruebel

Hallo Du#liebdrueck

Mensch jetzt mach dich nur nicht verrückt.Steiger dich nicht so sehr hinein ok????#liebdrueck

Es sind zwar schlechte zeichen aber es heisst genauso viel das Scherben glück bringen;-).

Versuche ruhig zu bleiben vielleicht steckt ja doch kein böses Omen dahinter.

Liebe grüsse#liebdrueck
Bibi

  • Hallo Bibi!
    Hab vielen Dank!
    Na ich lass mich mal überraschen...die Uhr hat jedenfalls ihr fett weg :-p!
    Sollte irgendwas blödes geschehen, werde ich mich melden!
    LG aus Dresden sendet Romy

    • *lol* Ach so ne Uhr und ein Spiegel kann man ersetzen ist zwar ärgerlich aber nicht tragisch;-).

      Ja meld dich ruhig falls irgendwas merkwürdiges passiert....das würde mich wircklich mal Interessieren#hicks

      Ich wünsche dir aber viel glück und hoffe das da nichts negatives passieren wird.#liebdrueck

      Liebe grüsse#liebdrueck
      Bibi

Schlechtes Omen? Blödsinn. Glaub´ bloß nicht an sowas!

Diejenigen, die an so etwas glauben, finden dann eigentlich auch immer "untrügliche" Zeichen, die ihre Befürchtungen bestätigen. Wäre das selbe passiert, ohne das vorher ein Omen aufgetaucht ist, wäre keiner auf die Idee gekommen, dass es etwas vorherbestimmtes war.

Es kann sogar soweit gehen, dass aus dem Glauben an solche "Zeichen" sogenannte sich-selbst-erfüllende Prophezeihungen werden. Sprich, du siehst irgendwo in irgendwas ein Omen für etwas und tatsächlich passiert dann auch das befürchtete oder etwas ähnlich schlimmes. Und zwar nicht deshalb, weil es vorherbestimmt war und durch das Omen angekündigt, sondern weil du dich - aufgrund deiner Befürchtungen - ganz anders verhältst als sonst. Z.B. gehst du viel nervöser durchs Leben und provozierst so unbewusst Gefahrensituationen usw.

Also, besorg dir ´ne neue Uhr und ´nen neuen Spiegel und denk nicht mehr drüber nach. Das ist vergeudete Energie. #liebdrueck

LG Sabine

P.S.: Mir ist vor ca. 4 Jahren mal im Bad ein Handspiegel hinuntergefallen und zerbrochen. Einen kurzen Moment war ich versucht, auch über böse Omen etc. nachzudenken.... Ein paar Wochen später wurde ich - völlig überraschend und ungeplant - schwanger. Erst war´s ein Schock #schock - aber nur kurz. Jetzt ist unsere süße Nachzüglerin die 3. Version unseres größten Glücks! #freu

  • Hallo!
    Ich glaube, ich werde es mir nicht so zu #herzlich nehmen.
    Finde es nur merkwürdig...
    In meinem Leben sind mir schon viele Spiegel, Gäser etc. ..zu Bruch gegangen...und es könnte mir schlechter gehen #hicks..
    ..wir nagen nicht am Hungertuch, haben beide Arbeit und eine wundervolle freche Tochter #baby#herzlich...
    Was will man mehr!
    LG und Vielen Dank!
    Romy+Leonie*24.09.2005

(16) 03.11.06 - 12:28

Hallo Romy!!
Mach dich nur nicht verrückt. Mir ist so etwas auch schon passiert. Vor ca. 5 Jahren war mein Mann noch regelmäßig auf Monatage. Ich war also auch alleine zu Hause. Nachts gegen zwei Uhr bin ich von einem wahnsinnig lauten Knall wach geworden und konnte den gar nicht einordnen. Mir ist das Herz ganz schön in die Hose gerutscht. Habe in der ganzen Wohnung Licht angemacht und ersteinmal nachgeschaut. Es war der riesige Badspiegel. Er ist von der Wand gefallen und in tausend kleine Stücke zerbrochen. Und ich kann dir sagen, es war kein Omen. Es ist nicht passiert. Weder 7 Jahre Pech (habe 3 Jahre später geheiratet und 2 Jahre später mein Baby bekommen) noch ist sonst etwas passiert.
Lass dich nicht verrückt machen.
Lieben Gruß
Nicole

  • Hi,
    eigentlich glaube ich auch nicht daran. Die Uhr hat ja Ihr fett weg bekommen...:-p!!!!
    Sollte widererwartent(?) etwas ungewöhnliches passieren, werde ich mich melden.
    Lieben Dank!
    Romy

(18) 03.11.06 - 18:40

das mit dem spiegel - kann nicht passieren das du 7 jahre pech hast - dazu fehlte dein persönlicher eingriff. - um das erleben zu dürfen muss derjenige schon selber den spiegel zerschlagen. direkt - so wie es mir passierte

die uhr nun - ich nehme mal an da du ja in der vergangenheit öfters schon bruch erlebtest und kein pech eingetreten ist - wirst du diese als unbewustes erinnert werden mit offenen augen durchs leben zu gehen verstehen können. normal bleiben uhren lediglich stehen wenn in der familie ein todesfall ist - und sie springen nicht von der wand.

vielleicht eher eine kleine botschaft zum ortswechsel? was ja auch nichts wirklich negatives ist.

aufjedenfall - sind derlei "geschehnisse" der ideale grund bewusst durchs leben zugehen und der zukunft aufmerksam interessiert entgegen zublicken.

:-D mach ich immer so seit ich diverse erlebnisse hatte die sich als wirkliche zeichen rausstellten.

  • Hallo Elke!

    Ja, das mit dem Bewusst durchs Leben gehen klappt nicht immer. Ich gebe mir aber Mühe. Stimmt, man sollte das vielleicht als Anlass nehmen, um es wieder zu tun!
    Hm, #kratz ich glaube ich hab eben ganz schön Kauderwelch geschrieben...Sorry.
    Einen Ortswechsel kann ich mir nicht vorstellen. Kenne keinen Grund dafür? Wer weiß...
    Ich Danke Dir für Deine Meinung und wünsche ein schönes WE!
    LG Romy

Top Diskussionen anzeigen