Postpaket per Nachnahme, aber nix bestellt. Was soll das?

    • (1) 15.11.06 - 16:29

      #kratz
      Gestern rief mich mein Mann von der Arbeit aus an und fragte mich, ob ich etwas per Nachnahme bestellt habe an seine Arbeitsadresse (als ich auch arbeitete haben wir das oft so gemacht, daß wir nicht immer zur Post rennen müssen). Ich verneinte.
      Er erzählte mir, daß er gerade von der Pforte diesen orangenen DHL-Zettel bekommen hätte, mit der Aufforderung, das Paket bei der Post abzuholen. Nachnahmebetrag: 54,20€.
      Heute wollte er bei der Post anrufen und fragen, woher das Paket kommt. Leider habe ich ihn noch nicht erreicht, er ist viel unterwegs heute.#augen
      Aber heutzutage muß man ja vor allem auf der Hut sein!:-[
      Ist das eine neue Betrugsmasche oder was?
      Abholen tun wir das Ding natürlich nicht, nachher kriegen wir für 54,20€ eine Kiste voller alter Unterhosen oder ähnlich nettes#schock.
      Auf der anderen Seite kostet Nachnahme ja auch den Absender etwas (2€ oder sowas).#kratz Wir können es uns echt nicht erklären.
      Hat das jemand schon mal erlebt?#kratz Was könnte das sein?

      • (2) 15.11.06 - 16:45

        Also ihr seid nicht dazu verpflichtet, das Paket anzunehmen. Dann würde ich es lieber sein lassen.

        (3) 15.11.06 - 17:45

        Hallo,

        wenn Ihr nichts bestellt habt dann bloß nicht annehmen!!

        Am Ende seit Ihr euer Geld los! Und drinnen ist nichts außer Müll.
        Geh zur Post und sage, das Ihr nichts bestellt habt. Wirst ja sehen wer der Absender ist.
        Lass es zurück gehen Ihr müsst es nicht annehmen.

        fiori#blume

        • (4) 15.11.06 - 17:48

          Ich würde gar nicht zur Post gehen. Wenn ich es nicht bestellt habe, dann nehme ich nichts an. Ich würde es auf der Post liegen lassen, nach 7 Tagen gehts automatisch wieder zurück.

              • (7) 16.11.06 - 00:55

                Dann geh zur Post, lass dir den Absender zeigen und dann entscheide ob du es annimmst oder nicht. Das ist kein Problem.

                • (8) 16.11.06 - 03:23

                  hmm also wir hatten das selbe Problem vor einem Jahr , die wollten uns Partout nicht Sagen wer der Absender ist , Angeblich dürfen die diese Info nicht rausgeben , schliesslich haben wir das Paket nicht angenommen und es hat sich Niemand Beschwert , war wohl gut so

      (10) 16.11.06 - 11:18

      Habt Ihr vllt. vergessen den ADAC-Beitrag zu bezahlen?

      Die machen das nämlich dann gerne per Nachname ;-)

      Geh bei der Post vorbei und frag woher es kommt, dann kannst Du ja immer och entscheiden ob Du es nehmen willst.

      LG Krüml #mampf

Top Diskussionen anzeigen