Kauft ihr alles neu?

    • (1) 13.12.06 - 11:46

      Hallo,

      ich kaufe gerne auch mal gebrauchte Sachen. Jetzt für meinen Sohn zum Beispiel gebrauchte Klamotten (für mich auch), gebrauchtes Spielzeug aus Plastik (kommt dann vorm ersten Spielen in die Spülmaschine) und auch sonst kaufe ich vieles gebraucht.

      Jetzt wurd eich aber von einer Bekannten "angefeindet" weil sie meinte, es wäre asozial gebrauchte Sachen zu kaufen. Egal ob es nun Klamotten, Spielsachen, Möbel oder sonstwas ist. Ich kaufe nur gut erhaltene Sachen. Gerade bei den Klamotten sieht man oftmals gar nicht, dass die gebraucht sind.

      Wie seht ihr das, kauft ihr alles neu oder auch mal was gebrauchtes?

      LG,
      Silberknopf

      Hallo,

      wir kaufen auch immer mal gebrauchte Sachen, sei es Spielzeug oder Klamotten für die Kinder oder für mich. Ich habe damit kein Problem. Wahrscheinlich liegt das auch daran, daß wir noch nie reingefallen sind. Sicher würden wir unser Kaufverhalten etwas ändern, wenn wir mal absoluten Mist kaufen würden. Zum Glück ist das ja aber noch nie passiert.

      lg,
      klaudia

    • Die Bekannte ist asozial...

      Nein, im Ernst, wenn Sachen in Ordnung sind, dann kann man auch gebraucht kaufen.

      Ich verschenke grundsätzlich alles, was ich selbst nicht mehr haben will. In meinem Freundeskreis ist das so üblich und wir fahren alle gut damit.

      Seit ich es mir finanziell leisten kann, kaufe ich lieber neu und dann langlebiges (z. B. Landsend-Klamotten). Ich spare lieber, indem ich Unnützes gar nicht kaufe.

      Gruß

      Manavgat

      hallo,
      ich kaufe lieber qualitativ gute, gebrauchte sachen, als billige neue sachen (nie kaufe ich z.b. bei kik ein, weil ich weiss, was die mit ihren lieferanten und mitarbeitern machen...#schock). gebraucht kaufen ist meiner meinung nach alles andere als asozial, du recycelst ja quasi die ware, und das ist doch sehr sozial, umweltbewußt, gemeinnützig...;-)
      asozial ist, wenn du reich bist und dir die sachen vom drk holst, was eigentlich für arme menschen gedacht ist.
      asozial ist, sich über menschen aufzuregen, die gebraucht kaufen... das ist meine meinung.
      liebe grüße an die bekannte, die ja vielleicht nicht drüber nachgedacht hat...
      gunillina, der es unheimlichen spass macht, auf dem flohmarkt, im internet oder bei wohnungsauflösungen super schnäppchen zu schlagen...#freu

      • Hallo,

        was machen Kik und Co. mit ihren Mitarbeitern und Lieferanten? Von denen hab ich noch nichts schlimmes gehört. #kratz

        Ansonsten bin ich voll deiner Meinung #pro, aber hier könntest du mich bitte aufklären, gehe nämlich (bis jetzt #;-)) gern zu Kik...

        LG
        Steffi (deren Lieblings-Geschäft ein großes Gebrauchtwarenkaufhaus in Berlin ist #freu)

        • hallo steffi,
          es gab mal so einen beitrag von den billigproduzenten wie h&m, kik und was es da noch so gibt. da kam heraus, dass in einigen kik filialen die Ökotest zettel einfach so oihne stempel drangeklemmt waren, die kleidung also gar nicht auf rückstände der giftspritzereien auf den baumwollfeldern geprüft wurde. mitarbeiterinnen, die schwer krank wurden, mußten stillschweigen (die dämpfe der kleidungsstücke hat sie wohl nervenkrank gemacht) etc.
          h&m hingegen läßt von unabhängigen instituten überprüfen, ob alles okay ist (wg. schadstoffen), ansonsten gehts wieder retour. mit den mitarbeitern ist bei H&M allerdings auch eher mau vom umgang her (gewerkschaft gleich null etc.).
          naja. seit ich das von den ungeprüften waren bei kik gehört/gesehen habe, ist mir klar, dass ich da nciht kaufe. die sachen stinken dann regelrecht nach chemie (als kind fand ichs klasse, wenn sachen so "neu" rochen...#schock)...
          nur leider habe ich (noch) nciht das geld, nur bei hess natur und co. einzukaufen, deshalb greife ich dann zu h&m c&a (wenns nicht anders geht) und halt gebrauchte kleidung von markenlabeln...
          und ich brenne darauf, endlich wieder ins magazin zu stapfen, um nach alten möbeln, büchern und geschirr zu schauen (bei uns im secondhand-möbelhaus haben sie sogar original 70er bettwäsche zu spottpreisen!!!)... hmmm nur vor weihnachten wirds bestimmt nix mehr.
          alles liebe für dich,
          gunillina, die auch gern wieder in berlin wär...#schmoll

          • Oha,

            danke für die Info! #:-( Für sowas bin ich immer empfänglich, ich boykottier schon mal, wenn ich sowas höre. Naja, irgendeinen Grund hat es schon, wenn das Zeug so billig ist. Okay, das schon bei Kik gekaufte Zeug bring ich nun nicht noch mal zurück... #:-p Aber ich denke, ich geh dann nicht mehr dort einkaufen!

            Tja, in Berlin leb ich nun schon fast 3 Jahre nicht mehr, aber ich komm wenigstens immer wieder mal besuchsweise hin und dann schlappen meine Schwester und ich durch den großen Humana am Frankfurter Tor #freu.

            LG
            Steffi

    Hallo,

    wir kaufen auch "Gebrauchtes"
    Vor allen Dingen Spielwaren für die Kinder.

    Für uns Erwachsene auch.

    Ich finde das völlig normal.

    Viele Grüße

    Also wir kaufen das meiste neu...

    Wenn mein Mann und ich mal ein Kind haben werden wir auch viel von Flohmärkten bzw Ebay oder second-Hand-läden kaufen. Kleidung, KiWa etc sind ja so teuer und die Kleinen wachsen aus der Kleidung so schnell raus.

    Was ich alledings nie gebraucht käufen würde, wären Unterwäsche,Socken, Schuhe, Bettwäsche, Bettdecke, Kissen, Handtücher, Flaschen (Nuckelflaschen) Polstermöbel und Matrazen.
    Bei Kuscheltieren bin ich mir auch noch unschlüssig #gruebel

nööö #huepf
ich kauf sogar gebrauchte anziehsachen.....
#freu da kann man richtig schön kohle sparen....
auch so *nutzsachen gebraucht

  • Hi,

    also wir kaufen auch jede Menge gebraucht, ist doch verrückt für neues soviel Geld auszugeben, wenn es das ganze gebraucht (und oft super erhalten) für viel weniger Geld gibt.

    Außer z.B. jetzt zu Weihnachten eine Digitalkamera, die werden wir uns neu kaufen da Garantie usw. Das ist mir bei größeren Sachen dann zu riskant, dass es gleich kaputt geht wenn man es z.B. bei ebay kauft.

    Gruß Nicole

Ich kaufe lieber neue Sachen (macht mehr Spaß) aber gerade fürs kleine Kind kaufe ich auch zunehmend gebrauchte Klamotten. Allerdings vor allem Anziehsachen (außer Schuhe, die würde ich nie gebraucht kaufen), weniger Spielzeug.

LG
Lili

aha ... also nur "Asoziale" kaufen bei Ebay #kratz Interessant #aha Dafür funktioniert dieses Aktionshaus aber ganz prima ;-)

Frag' sie doch mal, ob sie überhaupt weiss, was "asozial" bedeutet !

Gruß
Emmapeel

Hallo
Also ich kauf auch viel gebraucht für Collin, vorallem Kleider, denn die sind so teuer und tragen tun sie die ja nicht lang und kaputt geht das wenigste. Klar schaue ich auch, dass es noch gut ist und Ordentlich. Ich hab vor kurzem ner Patientin, deren Sohn Juli geb ist Sachen in Grösse86 abgekauft und zum Teil Marken für wenig Geld.
Mit Spielsachen hab ich da noch nicht viel erfahrung, weil ich nur Kleinigkeiten hab für ihn. Sein Lieblingsspiekzeug ist im Moment ein altes Handy von mir. ( warum viel kaufen für viel Geld?)

Achja und asozial ist das gar nicht.
Das einzige was ich NIE gebraucht kaufen würde sind Schuhe, weil es auch nicht gesund ist, besonders für die Kinder. Da lieber mal mehr ausgeben und was gutes haben.

LG Saskia

Hallo Silberknopf,

dann frage deine Bekannte mal, ob sie es auch asozial findet, dass meine Kinder die Klamotten gegenseitig auftragen?
Und das ich auc das Spielzeug weitervererbe.
Und selbst die Erste hat jede Menge gebrauchte Klamotten, die fast neu aussehen.
Natürlich bekommt jeder auch mal was neues, aber warum soll ich zum bespiel meinem Sohn ein Stehaufmännchen neu kaufen, wenn ich noch eins habe, womit die grossen nicht mehr spielen?

lg Annika

Hallo,

ich habe in der ersten Zeit oft gebrauchte Kleidung für die Kinder gekauft. Gerade bei unserem Sohn als mein Mann noch studierte war das Geld halt etwas knapper. Ich fand Ebay und diverse Kleider-Märkte sehr hilfreich, zumal man wirklich schöne und guterhaltene Ware bekommen kann, ich gebe allerdings zu das ich von je her meißt Markenkleidung gekauft habe. Mittlerweile kaufe ich eher Neuware, seltener von Ebay eher genieße ich eine ausgiebige Shoppingtour.
Was ich manchmal bei Ebay kaufe sind Kleider für unser Töchterchen, wir mögen z.B. Toff Togs und andere ausgefallene Kleidungsstücke, die sind hier bei uns leider schwer zu bekommen.

Was sollte asozial daran sein gebrauchte Kleidung zu kaufen, das kann ich absolut nicht nachvollziehen ... ich glaube es lohnt nicht sich über die Dame aufzuregen #augen

LG
Kathrin

So ne Bekannte habe ich auch. Sie ist der Meinung, es muss immer H&M, Esprit und Co sein, damit das Kind und sie schick sind. Ich kaufe für meinen Großen sehr viel gebrauchtes und verkaufe auch seine Anziehsachen wieder, ich finde das nicht schlimm! Auch für unseren Neuankömmling habe ich so gut wie garnichts neu gekauft, was sie natürlich beschämend findet #kratz Wir können uns es finanziell nicht leisten, alles neu zu kaufen. Aber welchen Baby und Kleinkindersachen sieht man großartig an, das sie gebraucht sind#gruebel
Schuhe kaufe ich allerdings immer neue, aber auch da muss es nicht ne teure Marke sein, die von Deichmann sind auch klasse für die Kids;-)

LG und ärger dich nicht
Bea + Erik 15M + Anna inside 38.Ssw

hallo

ich mach beides :-)

ich kauf gerne neue sachen aber kauf auch gern mal was im ebay, gerade was klamotten angibt.
da hat man einfach große auswahl und bekommt auch mal was ausgefalleneres.
mitunter ist es auch nicht immer unbedingt billiger, manchmal schon :-)
im ebay kaufe ich auch gern mal markensachen, die mir neu ein bischen zu teuer sind.
bisher habe ich immer nur gute erfahrungen gemacht, an den sachen war nie was dran.

spielzeug hab ich auch schon gekauft. wenn es gut erhalten ist und eben wie neu ist dann hab ich kein problem damit.

Hallo!

Na Leute wie deine Bekannte kann ich leiden! #:-p

Gerade Kinderkleidung wird so kurz getragen, die sieht meistens beim 2. Kind noch neu aus. Und wenn dem Spielzeug nicht Teile fehlen und es nicht total zerrupft aussieht, kauf ich es auch auf dem Flohmarkt. Einige der Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr sind im Second Hand-Shop oder auf dem Flohmarkt gekauft. Bei einem Holzpuzzle ist der Karton an einer Stelle kaputt - interessiert mein Kind sicher überhaupt nicht, die Teile selbst sind noch wie neu! #:-)

Ich bin's noch so gewöhnt, vor einem halben Jahr haben wir von ALG2 gelebt. Die Zeit ist zwar vorbei, aber ich wüsste nicht, warum ich jetzt Sachen, die mir Second Hand gut gefallen, unbedingt neu kaufen müsste. Und die Leute, die die Sachen verkaufen, brauchen das Geld sicher mehr als der Hersteller #:-p.

LG
Steffi

kauft sich deine freundin auch nur neuwagen ? ;-)
(ich meine, wenn man die kohle hat, um den irren wertverlust zu tragen, ist es ja schön)



ehrlich gesagt, finde ich, daß man bei gebrauchten sachen oft viel schöneres und ausgefalleneres findet als den neuen modekram.

ich kaufe auch viel gebraucht.


lg
ayshe

Kann auch Mal gebraucht sein,hab ich kein Problem mit.

Grundsätzlich kaufe ich schon gerne Neu. Dann geb ich für Qualität gerne bischen mehr Geld aus.

Läden wie KIK und so kommen für mich nicht in Frage. Nur in Ausnahmen. Mir ist die Qualität zu schlecht dort.

Gruss
agostea

Top Diskussionen anzeigen