HILFE - Hornissenplage!

    • (1) 16.04.07 - 10:46

      Jetzt wo das Wetter so schön ist spielt Kimberly die meiste Zeit im Garten....bekam nu auch nen Sandkasten.

      Allerdings haben wir jede Menge Hornissen rumschwirren.......irgendwo muss das olle Nest sein, aber wir finden es nicht.
      Die angrenzenden Nachbarn jedenfalls haben noch keine Hornissen gesehen....also sind die wohl hauptsächlich bei uns.....demnach muss das Nest da ja irgendwo sein.

      Nu hab ich doch Bammel das son mistiges Biest mal zusticht.....besonders wegen Kimberly.
      Gibts irgendwelche "Hausmittelchen" was die Biester fernhält???

      Die Biester stehen ja auch noch unter Naturschutz.....was passiert denn wenn ich das Nest finde? Darf das nicht entfernt werden???

      Wespennest hatten wir letzten Herbst auch, aber das wurde entfernt.
      Aber mittlerweile schwirren auch ne Menge Wespen wieder hier rum.

      Aber ich kann ja nicht nur meine Kinder drin einsperren deswegen.

      Eben hatte ich ne Hornisse im Wohnzimmer......mit Latschen bewaffnet hab ich das Biest beobachtet....aber des setzte sich nichma kurz hin.....zum Glück flogs nach 5 Minuten wieder zur Terasse raus.

      Solle doch ma wer gestochen werden von ner Hornisse.....was kann man da tun? Bei Wespenstichen kenn ich das mit frisch aufgeschnittener Zwiebel auf die Stichstelle legen.
      Wirkt das bei Hornissen auch?
      ________________

      Schönen Tag noch

      -------------------------

      www.kimberlys.de

      • Hallo!

        hmm.. die haben normalerweise ordentliche Nester, sollten eigentlich nicht zu übersehen sein. Schon mal beobachtet wo sie hinfliegen?

        Ich schätze mal Dachboden, und Dachvorsprung habt ihr schon geguckt! Vielleicht einen Hochstand in der Nähe oder ein kleines Häuschen (für Kinder zb.) wo sie sich eingenistet haben könnten?!

        Normalerweise, werden Hornissen glaub ich umgesiedelt. Bin mir aber jetzt nicht sicher! bäh riesige Viecher..

        Normalerweise sollte in dem Fall auch Zwiebel helfen und/oder Zugsalbe.
        Falls sie allergisch drauf reagiert, ab zum Arzt!


        lg bibi #blume

        hallo,

        ja, hornissen stehen unter naturschutz und die nester dürfen nicht vernichtet werden. entweder sie werden von einem fachmann umgesetzt oder es werden vorrichtungen an die nester gebaut um die flugrichtung abzuändern.
        falls ihr das nest findet, könnt ihr dieses mal mit weißen tüchern probieren.
        falls ihr einen imker in eurer nähe kennt, könnt ihr den auch um rat fragen. sonst tierschuztbund ohne ähnliches.

        hornissenstiche behandelt man genauso wie wespenstiche.

        ich wünsche euch noch schöne warme tage.

        maren

        Hallo!
        so.. erstmal ein bischen Info:;-)
        http://www.nabu.de/ratgeber/hornissen.pdf


        wir hatten vor 2 Jahren ein Hornissennest im Gartenschuppen und auch zuerst Panik gehabt..kleine Knder etc...
        ich habe beim Nabu angerufen und es kam ein netter junger Herr#freu vorbei um uns zu informieren.

        Wir haben das Nest dort gelassen, wo es war und ich kann Dir sagen, nix aber auch garnix ist passiert!
        Du musst nur den Radius beachten(2-3 Meter um das Nest).

        Ganz im Gegenteil..ich wünschte wir hätten wieder ein Nest, denn in dem Jahr hatten wir so gut wie keine Spinnen, Fliegen, Mücken und Wespen, weil diese ja von den Hornissen gefressen werden.
        Wir konnten sogar IN den Schuppen gehen, langsam und bedächtig, dann kam eine Hornisse angeflogen und "beobachtete" uns, aber hat nicht gestochen!

        Sogar Kindergeburtstag im Garten war möglich..ein Sicherheitsband um den Schuppen gespannt, die Kinder aufgeklärt, die das übrigens sehr spannend fanden, und dann wurde ganz normal gefeiert.

        Hornissen sind die am wenigsten agressiven "Hautflügler"!

        Liebe Grüsse und alles Gute
        wünscht der Hornissen-Fan
        Sami#klee

      • Her mit dem Nest ;-) Die halten nämlich Wespen fern und
        Hornissen sind mir tausendmal lieber als Wespen.

        Hallo,

        bei schmerzhaften Insektenstichen hilft bei uns Bachblüten - Notfallcreme sehr gut, die bekommst Du in der Apotheke.

        Bei uns waren im letzten Herbst auch Hornissen, aber nur 2-3, das ist eigenartig, oder? Nest haben wir keins gefunden, aber sobald abends das Licht auf der Terrasse an war, kamen sie angebrummt.

        Grüße
        arya

Top Diskussionen anzeigen