Frage zu anonymer Bestattung/anonymes Grab! Richtiges Forum???

    • Aber wird dann die Urne normal begesetzt? Wie bei einer normalen Bestattung auch?

      LG Kathy

      • Hallo

        Meine Mama hat diese Variante damals für sie gewählt.Die Kinder wohnen alle weit weg und somit ist keiner für die Grabpflege dagewesen.Die Urne wird beigesetzt aber ich weiß nicht mehr ob das auch Anonym war.Das hat alles solange gedauert.z.Z. waren wir in den niederlanden.Die Trauerandacht war genauso wie auf anderen Beerdigungen nur das der Sarg nicht zum Grab getragen wurde sondern zum Leichenwagen die dann Krematorium gefahren sind#heul:-(.Ich müsste meinen Papa fragen.

        lg

      Es gibt beides. Bei anonymen Beerdigungen über das Sozialamt gibt es meines Wissens auch keine Trauerfeier und keine "öffentliche" Urnenbeisetzung.

      Meine Mutter hat auch ein anonymes Urnengrab. Hier ist das eine abgegrenzte Fläche (gibt es hier auch ohne Feuerbestattung, also im Sarg) mit einem Gedenkstein, auf dem alle Namen stehen. Ist also nicht wirklich anonym aber ohne Grab und niemand weiß anschließend so genau wer wo auf dieser Fläche liegt (außer selbstverständlich die Trauergäste).

      LG,

      Andrea

Hallo Kathy,

die Oma von meinem Mann hat ein anonymes Urnengrab.
Es gab damals eine Trauerfeier. Die Urnenbeisetzung erfolgt dann anonym. Das heißt das niemand, auch nicht die Angehörigen, dabei sind. Wir wußten noch nicht mal wann, also Tag und Uhrzeit, sie beerdigt wurde.

LG Ina

  • Hallo!

    Also es geht um den Opa meines Mannes. Die Beerdigung ist nächste Woche Freitag (er wird verbrannt). Sie sagten jetzt das um 11 Uhr die Trauerfeier ist und danach die Urnenbeisetzung. Aber die Oma will ein anonymes Grab. Hmm, versteh ich jetzt nicht so ganz. Aber wahrscheinlich hat die Oma in ihrer Trauer nur die Hälfte verstanden.

    LG Kathy

    • Da verwechselt die Oma bestimmt das anonyme Grab mit dem Grünen Rasen. Denn bei einem anonymen Grab gibt es definitiv keine Urnenbeisetzung. Wahrscheinlich heißt für sie anonym, kein eigenes Grab und keinen eigenen Grabstein zu haben.

      LG Ina

      • Sie meint halt das sich niemand um das Grab kümmern kann. Deswegen wollen sie ein anonymes Grab.

        • Aus der Sicht ist es dann egal ob anonym oder nicht.
          Wenn man unter dem Grünen Rasen liegt braucht man sich auch nicht um die Grabpflege zu kümmern. Der Unterschied ist eben nur das man eine "Anlaufstelle" für seine Trauer hat.

          Ich möchte auch unter den Grünen Rasen. Schließlich will ich nach meinem Tod niemandem zur Last fallen.

          LG Ina

          Wenn du Fragen hast zur Seebestattung, damit kenne ich mich auch aus... leider

          • Nein, ich denke das kommt nicht in Frage. Die Oma meines Mannes ist sehr herrscherisch. Ich denke sie hat das so entschieden und es wird so gemacht. Egal was der Opa wollte #schmoll

            Ich danke dir!

            LG Kathy

    Nein, dass wird sie nicht falsch verstanden haben. Wie gesagt, bei uns gab es auch eine ganz normale feierliche Beisetzung mit Trauerfeier, nur eben hinterher keinen Grabstein. Die Details sind regional verschieden, so ist es bei uns eben so, dass es einen gemeinsamen Gedenkstein auf der Fläche gibt, damit niemand so 100% anonym "verschwindet", man hat aber dennoch kein Grab zu pflegen aber eine Anlaufstelle und kann dort Blumen ablegen!

    LG,

    Andrea

    • Hallo

      Wir hatten das letztes Jahr da ist mein schwiegerpapa verstorben#schmoll#heul .Er hat das sich gewünscht und das hat meine Schwiegermama gemacht.Es lief so ab erst war die trauerfeier dann war die verbrennund und dann hatte der Bestatter noch mal angerufen und gefragt ob wir dabei sein möcht?(Schwiegermama ,Schwager mein Mann und meiner einer)
      Wir haben nein gesagt .Wir hatten noch fotos bekommen vom bestatter(einmal vom Sag,und dann von der urne vor der besetzung).
      Nach einer zeit sagte mir meine Schwiegermama das sie auf dem Friedhof war und geschaut hatt da lag der Kranz (wir haben nur ein gehabt)von uns und sie weiß wo er liegt(sie hatte uns das auch mal gezeigt).
      Ich hoffe ich konnte dir helfen

      Patti mit Kevin(5Jahre)der weiß das sein opa jetzt in der #sonne ist.Und wenn was ist stellt er sich hin schaut nach oben und da kann schon mal ein reden hören (Opa lasse das mit dem wind)#cool

Top Diskussionen anzeigen