Was meint ihr dazu?

Thumbnail Zoom

Da ich pünktlich zu NMS Blutungen hatte, ging ich davon aus- diesen Zyklus leider wieder nicht. Blutungen waren allerdings nicht Periodenstark (so wie sonst)... an Silvester hatte ich morgens wieder etwas Blut im Slip- hä? Einen SST hatte ich noch- digital positib 1-2Wochen... nun blute ich seit Donnerstag-Morgen ganz leicht vor mich hin. In der Menstasse ist immer nur gaaaanz wenig drin...
Hatte sowas schonmal wer? Montag rufe ich direkt bei meinem Gyn an. Hatte am 14.6 eine Fehlgeburt in der 6. Woche, am 22.10. wieder eine in der 6. Woche... nehme nun seit Oktober L-Thyrox Hexal 25... meine beiden Jungs sind ohne Unterstützung im jeweils 1. Zyklus „entstanden“... die Schwangerschaften und Geburten waren ohne Auffälligkeiten...
War an Weihnachten sooo traurig, dass es trotz der Tabletten nicht geklappt hat... und jetzt bin ich trotz pos. Test sehr sehr verunsichert.
Hilfe... :-(

1

Hmm, leichte Blutungen im der Frühschwangerschaft haben viele und es ist trotzdem alles gut.

Hast du Progesteron zu Hause und Magnesium? Wenn ja, beides nehmen. Und schonen.

Ansonsten kannst du erst einmal nur abwarten.

Wünsche dir alles Liebe ❤️🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Sowas wie Progestoron habe ich nicht. Aber normale Magnesium habe ich...
vielen Dank dir!

3
Thumbnail Zoom

Das war am 31.12. eine Woche nach „NMT“...

4
Thumbnail Zoom

Und das heute...