Gerinnungsstörungen

Hallo Mädels, gibt es hier jemanden der unter Gerinnungsstörungen leidet? Wie sah es bei euch mit Kinderwunsch aus? Gab es Probleme mit Zeugung? Wie war es mit 1 Schwangerschaft und wie mit 2?
Ich und mein Mann haben 3 Jahre gebraucht um endlich schwanger zu werden. Alle Untersuchungen haben nichts ergeben-angeblich beide gesund. Dann wurde ich plötzlich schwanger, in der Zeit lag im KH und wurde mit Aspirin vollgepumpt. Ehrlich gesagt bin ich die Zeit davon ausgegangen, dass mein Körper einfach zu schwach war gegen eine Schwangerschaft zu kämpfen 🤣 jetzt wurde bei meiner Schwester festgestellt, dass sie eine Gerinnungsstörungen während der Schwangerschaft hat. Könnte es genetisch sein? Beim Arzt war ich noch nicht, habe aber als Symptome Petechien überall am Körper, ständig blaue Flecken und hatte eine Präeklampsie?! in der Schwangerschaft. Mache mir sorgen, dass das zweite Kind auch lange auf sich warten lässt

2

Guten Morgen,
Ich weiß seit 2 Tagen, dass ich eine Gerinnungsstörung in der SS habe und nehme jetzt ASS100. Ich hatte eine FG vor 15 Jahren, habe dann 2 gesunde Kinde bekommen und im letzten Jahr 2 FG in der 7. und 8. SSW. Ich denke, dass es eine nachträglich erworbene Gerinnungsstörung ist, sonst hätte ich bei meinen Kindern vermutlich großes Glück gehabt.
Ich würde zum Arzt gehen, sagen, dass dies bei deiner Schwester diagnostiziert wurde und Blut abnehmen lassen.
LG

3

Zu welchem Arzt soll man in dem Fall gehen? Hausarzt?

5

Ich war bei meinem Gyn

1

Das wird dir leider hier keiner sagen können. Nur ein Test wird dir Klarheit bringen und sollte es so sein, dann kannst du dann mit dem Wissen rechtzeitig handeln.
Indikationen gibt es, also sollte es noch weniger das Problem sein einen Termin zu bekommen um es abklären zu lassen.

4

Hey!

Bei mir liegt eine Gerinnungsstörung vor. Die genaue Bezeichnung weiss ich leider nicht 🙈

Dies wurde dieses Jahr festgestellt, da wir seit diesem Jahr in Behandlung im Kiwuzentrum sind und die das festgestellt haben.

Ob dies der Auslöser für meine FG in 2018 in der 7./8. Woche war, kann ja nicht mehr nachvollzogen werden.

Ich habe die Gerinnungsstörung von einem Elternteil vererbt bekommen. Aber im Gegensatz hat meine Schwester ohne Probleme und FGs 2 gesunde Kinder zur Welt gebracht ♥️

Für unsere bisherige Kinderlosigkeit gibt es leider mehrere Gründe, die wir hoffentlich mit der ICSI im kommenden Jahr entgegenwirken können 💪

Für einen weiteren Weg wünsche ich euch viel Erfolg und die nötige Kraft 😊✊🍀

6

Danke schön, ich wünsche euch auch ,dass es endlich klappt!!!! Wir hätte nie gedacht, dass es am Blut liegen könnte, uns wurde nie von den Ärzten vorgeschlagen dies zu überprüfen. Da aber meine ältere Schwester schon bereits 3 FG hatte, wurde sie in einer Uni Klinik komplett durchgecheckt und kam halt das raus. Sie hat allerdings bereits 1 Kind. Deswegen bin ich fest davon überzeugt, dass es bei mir auch der Fall ist

7

Danke dir für deine Wünsche 🥰
In meinem Kiwuzentrum wurde das automatisch über die Blutabnahme mit abgeklärt. Wusste bis dato nichts von der Gerinnungsstörung bei mir. Wenn du dir unsicher bist, lass es doch gern von einem Spezialisten abklären 😊

Wünsch euch weiterhin viel Erfolg 🍀✊😊

8

Bei mir liegt eine Gerinnungsstörung vor. Die genaue Bezeichnung weiss ich leider nicht. Dies wurde dieses Jahr festgestellt, da wir seit diesem Jahr in Behandlung im Kiwuzentrum sind und die das festgestellt haben. Ob dies der Auslöser für meine FG in 2018 in der 7./8. Woche war, kann ja nicht mehr nachvollzogen werden. Ich habe die Gerinnungsstörung von einem Elternteil vererbt bekommen. Aber im Gegensatz hat meine Schwester ohne Probleme und FGs 2 gesunde Kinder zur Welt gebracht. Für unsere bisherige Kinderlosigkeit gibt es leider mehrere Gründe, die wir hoffentlich mit der ICSI im kommenden Jahr entgegenwirken können. Für einen weiteren Weg wünsche ich euch viel Erfolg und die nötige Kraft

9

Ich hatte auch 2 FG danach wurde bei mir Die Gerinnungsstörung festgestellt. Ich bin sofort in das Gerinnungslabor und hab mich beraten lassen. Sie haben mir gesagt welche Spritzen ich nehmen muss und als ich wieder ss war, hat mein Frauenarzt diese mir verschrieben und das war nie Ein Problem, Dank der Spritzen ging die 3. ss. Gut und ich habe eine gesunde Tochter. Ich find es unfassbar und sogar schon abartig das man dich das so oft durchmachen lässt, mir ging es nach meinem beiden FG furchtbar und ich weiß nicht ob ich das nochmal hätte durchstehen können. Aber um bei mir erstmal herauszufinden das es die Gerinnungsstörung ist, habe ich richtig Theater beim Arzt gemacht, ich hab auf diesen Test bestehen müssen und hätte ihn sonst auch selbst bezahlt. Es heißt immer nur 2-3 FG seien normal, was es mit der Psyche der Frauen macht, ist den meisten Ärzten scheiß egal. Gib nicht auf und besteh auf die Spritzen. Wünsch dir viel Glück und alles gute