Bringen eure Männer auch mal den Müll raus?

    • (1) 02.03.06 - 02:35

      Hallo!
      Habe mal eine Frage.
      Hab mich heute doch etwas über meinen Mann geärgert.
      Z.Z. ist er über Winter arbeitslos, aber er hält es nicht für möglich, mal den Müll rauszubringen. #wolke
      Heute morgen bin ich aufgestanden, hab Frühstück gemacht, aufgeräumt und mit dem Kleinen ein Duplo Hauds und Zoo gebaut.
      Mittags war ich dann einkaufen und Nachmittags war ich mit dem Kleinen bei meiner Mutter.
      Der Pampereimer war voll, Bioeimer ebenfalls!!!
      Ich "meckerte" mal wieder, weil er das doch hätte machen können, oder?
      Er wußte nicht, dass die Pamperstonne voll war.
      Aber die beste Ausrede ist immernoch: "Ich weiß doch nicht, was in welche Tonne kommt."
      Wie klappt das mit euren Männern?
      Ich stelle mich doch nicht an, oder?
      Ich habe immer zu tun und seid November arbeite ich auch wieder für 3 Nachmittage.
      Mein Mann ist seid Dezember zu Hause....
      Manchmal schmeißt er Plastik in Papier und umgekehrt.
      Selbst unser Kleiner weiß schon, wo was reingeschmissen wird.
      Kennt er die Unterschiede nicht oder will er es nicht begreifen?
      Manchmal hab ich das Gefühl, er ist ein fauler#hund.
      Er sitzt fast den ganzen Tag vor seinem #pc und läßt den Tag so an sich vorbei ziehen.
      Aber er will doch auch was zu #mampf haben und da fällt nun mal etwas arbeit an.
      Da muss man dann mal #putz und den Müll raus bringen.
      Warum immer nur ich?
      Stell ich mich an? (#drache)
      Würde gern eure Erfahrungen und Meinungen hören.
      #danke im Voraus.
      Gruß Naddl310#huepf#huepf#huepf

      • Mach ein Müllplakat mit Bildern was wo reinkommt (international verständlich und auch bei Analphabeten einsetzbar) und häng es unübersehbar auf.;-)

        Entweder, er ist dann dankbar, weil er jetzt Bescheid weiß.

        oder er wußte es und wollte sich nur drücken, dann wird wohl hoffentlich in Zukunft den Müll rausbringen und sich nicht mehr wie ein Pascha verhalten.

        Gruß

        Manavgat

        Morgen !!

        Mein Mann war seit November arbeitslos (seit 1.3. 06 arbeitet er wieder) erhat 24std. vor PC gesessen und World of Warcraft gespielt ich habe mich immer durchgesetzt und er musste Saugen, Müll und Gelbensack rausbringen. Achso da er meistens wie gesagt 24std. in im Internet sass und dieses Spiel gespielt hat durft er nicht mehr schlafen wenn die Kids wach waren tja ich würde sagen sein Pech.

        Also setzt dich durch.

        LG Dorota, Lea die morgen Geburtstag hat ( 2Jahre), Adrian 5 mon.

        Also, mein Mann ist voll berufstätig ich Vollzeithausfrau. Trotzdem bringt mein Mann Montags den Mülleimer zur Strasse runter, wenn ich ihn dran erinnere bevor er zur Arbeit fährt. Ansonsten macht es mir nichts aus es zu tun. Genau das gleiche mit den gelben Säcken und der blauen Tonne. Er hilft mir, ich muss ihn nur dran erinnern. Und das ist auch okey. Schliesslich darf er den ganzen Tag arbeiten, da muss er nicht noch die Termine für Müllabfuhr im Kopf haben. Und wenn in der Küche der Eimer voll ist, und er es sieht, dann nimmt er ihn ohne Worte und leert ihn aus. Mein Mann mag es genauso anständig und sauber zu Hause wie ich. Gott sei dank.

      • Hallo....
        mein Männe ist zwar nicht arbeitslos, aber er macht auch nix von selbst im Haushalt. Wir arbeiten beide voll. Er hat jedes WE frei und ich arbeite im Schichtdienst (muss jedes 2. we arbeiten). Wenn ich am WE arbeiten muss, lege ich ihm immer nen Zettel hin, was er machen soll (z.b. Müll, Altpapier, gelben Sack runterbringen, Staub saugen etc.). Einkaufen lasse ich ihn nicht alleine, da er nie das kauft was ich meine (auch wenn ich es im exakt aufschreiben oder sogar die leere Packung hin stelle).
        Mein Freund hilft schon mit aber immer nur nach Aufforderung, von selber sieht er die Arbeit nicht oder will sie nicht sehen. #kratz
        Meist ist es auch so, das wenn wir gemeinsam Wohnungsputz machen, er dann z.b. den Boden wischt oder saugt und ich dann eigentlich ncoh mal rüber könnt, weil er das absolut nicht gründlich gemacht hat (runde ecken, unterm sofa nciht gesaugt etc)...
        Erst gestern Abend/heute nacht hatten wir wieder ne Diskussion warum er denn nicht sein dreckiges Geschirr in die Küche geräumt und abgewaschen hat. Hab diese Woche Spätdienst (von 15.00 bis 22.30h), hatte ihm was zu essen gemacht (so das der Herr es sich nur noch in die Micro stellen musste) -> hat wohl auch geschmeckt, war alles aufgegesssen #mampf allerdings war sein Geschirr in der ganzen Wohnung verteilt als ich um 23h von der Arbeit kam (man braucht an einem Abend ja auch 3 Gläser, 2 TL, 1 EL; 1 Gabel, 2 Teller -> möcht mal wissen was der alles gegessen hat ;-) ) Man war ich da sauer, hab ihn erstmal geweckt und gefragt ob er seinen Kram nciht selber abwaschen kann. Er meinte dann nur "du hast doch morgen Vormittag keinen Dienst, da kannst du doch abwaschen" #schock Naja bis er hab ich keinen Finger gerührt und es wird heute Abend immer noch da stehen mit nem kleinen Briefchen dran :-p
        Naja,irgendwann klappt es bestimmt, er ist ja erst vorm halben Jahr aus dem Hotel Mama ausgezogen, wo ihm ALLES hinterhergetragen wurde (musste nicht mal selber sein Zimmer aufräumen #schock )

        LG steffi

        #liebdrueck
        Also mein Mann ist einfach ein Schatz. Er bringt nicht nur den Müll raus. Er hilft auch sehr viel im Haushalt und kümmert sich viel um die Kinder. Und er tut es sehr gerne.
        Er ist selbständig und arbeitet von zu Hause aus. Und kann so natürlich auch besser mal termine in der schule im kindergarten oder beim kinderarzt übernehmen.

        Nur seine Arbeit erledigt sich auch nicht von alleine. Es kommt häufiger vor dass er dann eben abends seine arbeit erledigt wenn er tagsüber nicht mit allem fertig geworden ist. Und da helf ich ihm dann natürlich auch.

        Wir versuchen unsere Aufgaben gemeinsam zu erledigen. Wobei es schon so ist, dass ich mich mehr um die Kinder #baby und Haushalt und er sich mehr ums #pc Geschäft kümmert. Auf jeden Fall bin ich sehr glücklich darüber wie es bei uns läuft.
        Liebe Grüße
        Sabine

        • Muß mich dir anschließen, bei uns läuft es ähnlich mein Mann arbeitet zwar als normaler Angestellter, versucht aber so viel wie möglich mit dem Kleinen zu machen und hilft auch sonst sehr viel im Haushalt und das sogar ungefragt.

          LG
          Sabine

      Da hab ich wohl voll Glück. Mein Gatte hat sich 2Monte freigenommen um bei seiner Familie zu sein.
      Das hat meiner Melissa super gut getan.
      Re Kocht sehr gerne und wenn ich mit ihr Spazieren war,hatte er Staub gesaugt, damit es für die Kleine nicht so laut war.
      Den Mühl nimmt er immer mit weil ich Melissa nicht allein in d.Wohnung lassen möchte. Wenn Ich rausgehe habe ich immer mein Baby dabei. Er nimmt immer den Mühl mit wenn er raus geht.
      Nur sein Schlaf ist ihm Heilig.Aber das ist zu verschmerzen wenn ich von ihm sooo viel Hilfe bekomme.
      Ich finde das er dir schon mal helfe kann, Schießlich ist er zu Hause und du gehts Arbeiten.Wenn es andersrum wäre würdest du auch nichts von ihm verlangen.

      Mitfühlende Grüße Mel

      mein freund und ich studieren noch, haben also ungefähr eine gleiche zeiteinteilung was uni und familie/haushalt betrifft und da gibts nichts was der nicht macht. im gegenteil: sachen wie müll runterbringen, altglas/altpapier entsorgen, geschirrspüler einräumen, herd putzen macht nur er, ich kümmere mich alleine um die wäsche. wenns ums putzen geht bin schon ich diejenige, ders auffällt wenns wo nötig ist, er machts aber ratzfatz weg wenn ich grad keine lust habe. wir machen wirklich überall halbe/halbe, auch was unseren sohn angeht, da bringt er sich von allen vätern, die ich kenne am meisten ein.

      obwohl er von seiner mutter eher so erzogen wurde, dass er keinen finger rühren musste klappt es bei uns inzwischen super, klar, als wir anfangs zusammenzogen mussten wir uns auch erst zusammenraufen. was den kleinen angeht - da gabs nie diskussionen, er hat von anfang an gerne die zeit mit ihm verbracht. für uns ist das selbstverständlich, deswegen käme ich auch gar nicht auf die idee, ihn da besonders hervorzutun.
      auch mein freund würde am liebsten den ganzen tag world of warcraft spielen (wie ich dieses spiel hasse), wir habne uns darauf geeinigt, dass er das nur macht wenn der kleine schläft oder im kindergarten ist, so halten wirs auch mit dem fernsehen, unser sohn soll nicht mit dem gefühl aufwachsen, dass irgendwelche geräte unser leben dominieren, man ständig vor einem kastl sitzen muss.

      kaum ist der kleine im bett, haben wir unsere ruhezeit: ich vorm tv und mein freund vorm computer, und ich finde das haben wir uns dann auch verdient!

      Hallo,

      mein Göga ist nicht arbeitslos, ich bin zwar daheim, aber da ich sonst alles mache finde ich, daß er den Müll wenn er eh runter geht, schon mitnehmen kann. Er weiß auch wo alles reinkommt, sieht aber einfach nicht wann der Müll runter muß. Da können 2 volle Tüten hängen, ich muß es ihm immer sagen, und in 50 % ist er die Tür draußen, und hat ihn doch hängen lassen.

      Scheint Männer typisch zu sein bei den meisten.

      LG

      Hi Naddl. :-)

      Ne, ich finde nicht das Du dich anstellst. Ich habe es aufgegeben meinen Mann anzumaulen, wenn er was nicht macht, obwohl er es ja sehen müßte...... Mittlerweile gebe ich ihm Anweisungen.;-)

      d.h.: wenn er runter ins EG geht, dann sag ich ihm, daß er mal kurz warten soll, mach den Windeleimer leer und drück ihm die Tüte in die Hand. Ohne Kommentar.:-p Mittlerweile funktioniert das so gut, daß er von selbst auch mal den Plastiksack rausbringt oder mal den Biomüll leert.

      Als unsere Tochter 8 Monate alt war bin ich auf 400€-Basis arbeiten gegangen und mußte den Haushalt zusätzlich noch alleine regeln. Das ging 7 Monate gut, bis ich gekündigt habe, weil ich das alles nichtmehr verkraftet habe. Mein Mann war ja schließlich voll berufstätig, da konnte ich ihn nicht zusätzlich mit dem Haushalt kommen.....#augen

      Das beste Beispiel:
      Als er Urlaub hatte, hatte er ja schließlich Urlaub! :-[

      Letzten Herbst war dann das letzte mal, daß ich gemault habe. Ich habe mir einfach auch mal Urlaub gegönnt und hab mich auch mal auf die Couch gelegt. In dieser Woche habe ich für unsere Tochter Menues von Hipp besorgt und hab es mal drauf ankommen lassen. Irgendwann hat er mich doch allen Ernstes gefragt, wann wir essen. Meine Antwort: "Weiß ich nicht. Was gibt es denn?" Ich hab mich zwei Tage lang nur um das nötigste gekümmert und dann hatten wir eine riesige Auseinandersetzung. #wolke

      Ich bin der Meinung nur weil ich zu Hause und nichtmehr berufstätig bin, hab ich trotzdem einen Vollzeitjob! Der A. nicht bezahlt, B. nicht anerkannt wird und C. für selbstverständlich gehalten wird. Bei meinem Job gibt es keine Feiertage, keinen Urlaub und keinen Feierabend so wie es bei ihm ist. Und das hab ich ihm genauso gesagt. Wenn er abends müde ist, dann bin ich das auch. Scheinbar hat er es geschnallt, denn es läuft! Er packt mit an (Garten, Müll rausbringen und Spülmaschine ausräumen). Laß Dir nichts gefallen! ;-)

      LG Carina #blume

      Hi Naddl,
      mein Liebster arbeitet vollzeit, ist etwa 10 Stunden täglich weg, ich abeite teilzeit, aber in einer Position, die sehr viel Mehrarbeit auch zuhause und am Wochenende erfordert.
      Müll ist sein Job, da mache ich nichts - er kann sogar sehr toll sortieren#liebe. Dafür kümmere ich mich komplett alleine um die Wäsche.
      Putzen mache ich meist, macht mir halt nichts aus, außer wenn ich Stress im Job habe, dann übernimmt er.
      Alle handwerklichen Arbeiten am und im Haus sind sein Bereich, ebenso die harten Gartenarbeiten. Ich kümmere mich da mehr um´s kreative Gestalten *flöööt*
      Kochen kann er nicht, dafür ist es mein Hobby. Er macht halt hinterher die Küche sauber#schwitz
      Ich denke in einer guten Partnerschaft muss man solche Dinge gerecht und offen regeln, sonst geht´s nicht gut. Nimm deinen Faulpelz ins Gebet, notfalls musst du halt mal streiken. Nur wenn ihr den Haushalt vernünftig aufteilt, habt ihr beide genug Zeit für euch und die Kinder. Außerdem sollte er für die Kids auch als gute Vorbild agieren.
      Liebe Grüße
      Mariella

      Das gibt's ja gar nicht. Du ... hier ... ja, das muss man erst gewaltig weit weg wohnen und durchs Internet serfen um dich mal zu finden.

      Was macht der Corsa ... ? ...

      Hm, also wenn sascha nicht den Müll runterbringen würde, dann würde er gewaltig in den Popo getreten werden. Habe mit Baby und Haushalt doch auch alle Hände voll zu tun, da ist Müll entsorgen doch wohl wirklich nicht zu viel verlangt.

      Demnach bin ich dann also auch ein Haus - #drache ... na und ?

      Meld dich mal ... Tamara + Til

      hallo,
      nein,du stellst dich nicht an.
      es ist doch ganz selbstverständlich,das auch ein mann mal was machen kann.
      mein mann ist soldat,bringt aber trotzdem den müll raus,und wenn die tonnen abgeholt werden,rollt er sie den hügel runter zur strasse.
      bei uns macht jeder das,wozu er gerade laune hat.nur ich bin immer fürs klo zuständig,da hat mein mann irgendwie 2 linke hände.aber betten beziehn,fenster putzen klappt zusammen besser.und so kann man mehr zeit zusammen nutzen(aussage meines mannes...)
      gibt auch andere exemplare,siehe mein exmann.der meinte nach dem essen die gabel abzulecken reicht,um etwas im haushalt getan zu haben.

      liebe grüsse,yvonne

      mein mann arbeitet, ich bin hausfrau aber, er bringt den müll raus, räumt den geschi.aus, macht die katzen klos, und saugt auch mal.

      (16) 03.03.06 - 11:57

      Hallo Naddl310,
      wir produzieren für den WDR den "Papacoach". Wie Sie in Ihrem Text deutlich machen, kümmert Ihr Mann sich nicht so um den Haushalt, wie er sollte. Nun meine Frage: Wie sieht es denn mit der Erziehung und dem Umgang mit Ihren Kindern aus? Hilft er oder gibt es vielleicht Probleme bei der Erziehung ihrer größeren Tochter? Wenn ja, würde ich mich freuen, wenn sie sich mit mir in Verbindung setzen.
      Natürlich gilt dies auch für alle anderen Leser dieser Nachricht. Wenn Sie in NRW wohnen, nähe Köln und wenn der Papa der Kinder eine kostenlose Unterstützung bei der Erziehung und im Umgang sucht, freue mich mich über jede Antwort
      Grüße,

      Bea Michels
      Redaktion
      i.A.
      creatv Fernsehproduktionsgesellschaft mbH
      Leyboldstr. 12
      50354 Hürth

      Tel: 0 22 33-20 73 16
      Fax: 0 22 33-20 73 95
      E-Mail: beamichels@creatv.de

      Bringen eure Männer auch mal den Müll raus?

      Können Kühe Walzer tanzen?

      So 1x die Woche kommt das schon vor, das er mal den Müll runter bringt.
      Allerdings fällt bei 4 Personen und 2 Windel Kinder mehr wie 1 Tüte Müll die Woche an. Du weißt worauf ich hinaus will?

      Für Gläser und Dosen ist er auch zuständig. Die sind in einem Plastikkorb in der Abstellkammern. Naja mittlerweile steht schon eine volle Plastiktüte nebendran.

      Ach, man(n) muß sie doch einfach lieben :-[

      LG Sandra

Top Diskussionen anzeigen