Männer im Haushalt

    • (1) 27.12.15 - 19:46

      Huhu,
      ich hab leider ein Exemplar, dass Zuhause so gut wie gar nichts macht.
      Jetzt wo er neben der Arbeit studiert, ist es noch mal weniger.
      Manchmal könnte man meinen, ich bin daran nicht ganz unschuldig. #gruebel

      Aber wie ist es bei euch? Helfen euch eure Männer?

      Lg nourily

      • Hallo
        Ich scheine ein besonders seltenes Exemplar zuhause zu haben, denn mein Mann macht den Haushalt zu 95% alleine. Ich kümmer mich um die Kinder und darum das alles vorhanden ist (also Kühlschrank voll, Putzmittel, Windeln, etc).

        Ich hasse es den Haushalt zu machen und mache es auch nie zu seiner Zufriedenheit, ich räume nur etwas auf.

        Wir sind beide zufrieden mit der Regelung und wenn ich mal die Wäsche mache, freut er sich n Keks :P
        Lg

    (6) 27.12.15 - 19:55

    Hallo,

    ja, mein Mann hilft im Haushalt mit. Ganz selbstverständlich.

    LG

  • Mein Mann hilft genauso wenig mir wie ich ihm.
    Das würde ja bedeuten dass es meine Arbeit ist den Haushalt zu machen und er nur zuarbeiten wenn er Zeit und Lust hat.

    Wir erledigen beide die Hausarbeiten die anfallen.

    Wir habe eine Putzfee, die das Grobe erledigt und der Rest wird in der Familie aufgeteilt, dazu gehören auch die Kinder.
    Er kauft ein , kocht, wäscht, bügelt, putzt ,wenn es zwischendurch nötig ist.
    Je nachdem wer es gerade sieht und etwas Zeit hat.
    Da wir beide bis abends außer Haus sind, werden abends noch Kleinigkeiten gemacht...kochen, Küche aufräumen.

    Wäsche nur am Sonntag.
    Anfangs hat er fast alles gemacht da ich das Geld verdient hab und er noch studierte.

    Beide Vollzeit, beide Haushalt.

    Ich hatte noch keine Partnerschaft, in der das anders war. Käme auch nicht infrage.

    LG

Ja, mein Mann hilft im Haushalt und kümmert sich gleichberechtigt um unsere Kinder. Kochen kann er besser als ich, aus diesem Grund ist die Küche sein Revier. Mit anderen Worten: wir kommen uns in Sachen Haushalt und Kinder nicht in die Haare. Wir teilen uns einfach gut auf.

bei uns läuft das von allein: wer mehr zu hause ist (z.b. durch urlaub), der macht mehr im haushalt. wenn dein mann vollzeit arbeitet und studiert, dann wird er wohl wenig zeit haben, dir noch im haushalt zu helfen.

ansonsten: meine ansprüche sind höher als die meines mannes, schon daher mache ich mehr, wenn wir beide da sind. :-D

Wir arbeiten beide Vollzeit, daher teilen wir uns die Hausarbeit.

Top Diskussionen anzeigen