HILFE...Üble Verleumdung, kennt sich jemand aus?

    • (1) 16.08.16 - 19:01

      Hallo ihr lieben,

      Ich weiß nicht wo ich anfangen soll...in der Nacht von Freitag auf Samstag standen um 1 Uhr 2 Streifenwagen samt 6 Polizisten vor unserer Haustür.

      Wegen angeblicher Kindeswohlgefährdung!

      Mein Kleiner soll von meinem Mann geschlagen worden sein!

      Ich musste meine Kinder ausziehen und habe mich gefühlt, wie eine Schwerverbrecherin.

      Natürlich wurde nichts gefunden! !Ich würde meine Kinder nie anfassen und mein Mann schon gar nicht! !!

      Nun meiden uns in der Siedlung alle Nachbarn und halten ihre Kinder von uns fern!
      Das Suchen eines persönlichen Gesprächs blieb bei allen erfolglos.

      Ich weiß nicht, was schlimmer ist...das meine Kinder und wir gemieden werden,oder dass ich nicht weiß, wer so einen Müll verzapft. ..

      WAS KANN ICH JETZT TUN?Der Kindergarten ist genau in der Siedlung und ich habe Angst,dass sich das Gerücht bis da hin verbreitet.

      Die Polizei hat natürlich nicht gesagt,wer es war...

      Kann ich einfach so einen Anwalt einschalten? Auch um zu erfahren, wer es war? Habe bis jetzt gedacht, ich habe keine Feinde...

      Bin wirklich fertig :(
      Meine Panikattaken sind seitdem ach wieder in den Vordergrund gerückt. ..iich werde wirklich irre und mein Mann auch...

      Wirklich auskennen nein - aber ich würde mich auf jeden Fall anwaltlich beraten lassen was ihr tun könnt und welche Schritte wichtig sind. Damit am besten auch nicht zu lange warten.

      Ich wünsche euch alles gute und hoffe das sich auch der Ärger mit den Nachbarn schnell wieder legt.

    • ICh behaupte jetzt mal das war ein übles SChwein das so einen Mist verzapft. ABer unabhängig davon könnte es durchaus ein Vorteil sein das euer Kiga in der Siedlung ist. Denn so sehen täglich genug Leute, besonders die Kindergärtnerinnen das hier nichts dran ist. Die sehen doch die Kinder sicherlich auch mal ohne Kleidung sollten sie draußen möglicherweise mit Wasser toben oder sowas. Vielleicht könnt ihr euch das irgendwie zu nutzen machen und hier mal ansetzen. WEnn ihr wisst wer das allerdings verzapft hat zeig das Schwein an!!!

      Ela

      • Anzeigen werden wir denjenigen dann auf jedenfall, denn ein Anwalt müsste ja die Person rausbekommen.

        Leider geht der Lütte erst seit gestern in den Kindergarten, da wir gewechselt haben und auch noch nicht so lange hier wohnen. ..das ist wahrscheinlich auch der Grund. ..wir sind die neuen!

        • Es gibt nicht ohne Grund die Möglichkeit, solche Vermutungen anonym zu äußern, da wird Euch Auch ein Anwalt nicht helfen können. Ich sehe hier auch keinen strafbaren Tatbestand. Verleumdung liegt nur vor, wenn bewusst unwahre Vorwürfe erhoben werden

          Gruss,

          W

          Ob ein Anwalt die Person rausbekommen kann, hmmm dann wäre es ja sehr einfach und wie Windsbraut schon sagt es soll ja nicht umsonst anonym sein. Doch trotzdem finde ich es schlimm das man kaum schon da wohnt oder in den Kiga sein Kind schickt und gleich sowas passiert.

          Gruß Ela

    Moment, auch wenn es für euch unangenehm war, ich finde es wichtig und richtig, wie die Polizei reagiert hat.

    Gab es irgendwelche Anzeichen? Haben die Kinder nachts geschrien? Hast du besonderes dünne Kinder? Ist der Vater mal laut geworden?

    Ich kenne so einen Fall von der Schule. Ein Mädchen wurde auf ein mal komisch, in sich gekehrt, hat sehr viel abgenommen. Eine Lehrerin fand es verdächtigt, hat die Eltern unter Druck gesetzt, andere Lehrer involviert, einfach weil sie Verdacht hatte, es kann was gefährliches vorgekommen sein. Drogen, Missbrauch, gewalttätige Eltern. Am Ende hat sich rausgestellt, die kleine hat Diabetes.

    Die Eltern haben sich angegriffen gefühlt, waren sauer.
    Ich finde es trotzdem wichtig und richtig, dass die Lehrerin so reagiert hat.

    K

    • Guten Morgen :)

      Klar ist es gut,dass man aufmerksam ist...und natürlich ist es auch toll,dass die Polizei reagiert. ..aber dort, wo sie gebraucht wird, reagiert sie nicht...

      Meine Kinder sind überhaupt nicht dünn...und ich höre immer wieder, wie aufgeweckt und freundlich sie zu jedem sind.
      Nichts,was ich an anderen Kindern auffällig finden würde.

      Klar werden wir auch mal lauter und bei mir und dem Großen fliegen die Fetzen, er ist 12 und ein anstrengender Junge...
      Er klaut,lügt,pampt rum etc...aber schlagen -im Leben nicht...er eher schon fast einmal mich.
      Aber wenn es nach der Lautstärke geht,dann wäre die Polizei eher wegen dem Großen gekommen,nicht wegen dem Kleinen...und wenn einer laut wird, dann bin ich das und nicht mein Mann.

      :-(

      • Ja, ich verstehe, dass es für dich blöd ist. Aber es ist entweder etwas vorgekommen was den Leuten sorgen gemacht hat, oder ihr habt aus irgendeinem Grund ganz üble Feinde.

        Wie schon jemand dir geschrieben hat- am besten mit der Sache offensiv umgehen. Laut Leute ansprechen, wie schrecklich es für euch war, wie verwunderlich, wie unverständlich. Fragen ob sie eine Idee haben wer das sein könnte und warum?

        K

Geh in die Iniative. Hol dir einen Termin im KiGa und schildere was passiert ist. Alles besser, wie wenn sie es von anderen hören. Such dir hier Verbündete, die im Zweifel bestätigen können, dass ihr gut mit den Kindern umgeht. Vielleicht kann man hier auch raushören, wer euch auf dem Kiecker hat...

(13) 17.08.16 - 07:25

Mitten in der Nacht? Da muss ja dann um die Uhrzeit jemand die Polizei gerufen haben.
Ich nehme an, da habt Ihr und die Kinder geschlafen, oder?

Und dann musstest Du die schlafenden Kinder aus dem Bett holen? Das finde ich wirklich komisch und wundert mich doch sehr um die Uhrzeit.

  • Ja,wir haben alle geschlafen...und mein Großer ist wach geworden, als die mit ihrer Taschenlampe in sein Gesicht geleuchtet haben.

    War für die Erziehung vielleicht gut :/ Er hatte mich beklaut und ich habe gesagt,dass dann die Polizei kommt...und dann stehen die Nachts auf einmal vor ihm #kratz

    • Ihr seid aber schon irgendwo in Therapie, bekommt Hilfe und Begleitung? Ein 12 jähriger der klaut und lügt und auch schon mal beinahe die Mutter geschlagen hat ist offensichtlich nichts was Eltern ohne Hilfe bewältigen können, oder?

Top Diskussionen anzeigen