5 jähriger. lego oder lego duplo?

    • (1) 18.10.16 - 09:03

      Hallo, ich bin etwas ratlos. für viele mach ich mir sicher viel zu früh gedanken aber das sei jetzt mal dahin gestellt. all zu lang ist es mmn. nicht mehr bis weihnachten.#niko und niklas hat ja kurz darauf ( 2.1.) auch gleich geburtstag#torte. nun stell ich mir die frage, ob lego oder lego duplo besser geeignet sind.... duplo hat er schon bisschen was. spielt damit auch schön.... ach ich bin einfach ratlos was das angeht. #schwitz achso. zu dem geburtstag wird er 5 jahre alt.... #torte

      • (2) 18.10.16 - 09:17

        Hallo

        Unser Ältester hat mit 5 angefangen mit Lego, was aber daran lag, dass ihm die Themen von Duplo einfach zu kindlich waren und mein Mann zu der Zeit sein altes Lego aus dem Keller seiner Eltern bekommen hat... Mittlerweile ist der Großzwerg 7... Er kombiniert allerdings Lego und Playmobil immer, es kommt also schon ab und zu vor, dass ein Ninjago Drache die Bergstation angreift... #rofl

        Ich würde zum 5. Geburtstag kein Duplo mehr schenken... Immerhin kostet der Plastikkram bares Geld und in meinen Augen lohnt sich das nicht mehr wirklich...

        LG

        (3) 18.10.16 - 09:26

        Was wünscht er sich denn?

        Ich würde in dem Alter kein Duplo mehr kaufen.

        Meiner hat zum 5. im Januar von einem Besucherkind sein erstes kleines Lego bekommen. Seitdem will er nur noch das. Kleinere Sets (Star Wars Minifighters z.B.) hat er mit 5,5 allein zusammen gebaut. Bei größeren braucht er ab und zu Hilfe, ganz große gehen natürlich allein noch gar nicht. Liegt aber mehr an der Geduld als am Können an sich. Wir haben im Sommer eine riesen Kiste gebrauchtes Lego erstanden. Damit baut er auch frei sehr gut. Mit Duplo hat er allerdings immer nur im Kiga gespielt, daheim fast nie.

        Und weil Du sagst es ist zu früh mit Weihnachten. Keinesfalls. Meiner hat am Wochenende schon unbedingt seinen Wunschzettel basteln wollen. Und was steht drauf? Lego natürlich. ;-)

        • (4) 18.10.16 - 10:34

          Was er sich wünscht. Uiuiui. Er hat n mytoys Katalog gefunden und wünscht sich ein mal alles :-D

          Also dachte ich gibt's halt viele verschiedene kleine Sachen.... wird dann teilweise auch in der Familie als Geschenk verteilt, weil grade meine Omas keine Ahnung haben und auch nicht wirklich raus kommen....

          Naja, von irgendjemanden kommt immer "waaaas du denkst jetzt schon an Weihnachten ", aber mein mann und ich haben auch noch im Dezember Geburtstag und im Januar / Februar kommt noch ein Baby dazu,dass ich lieber bei Zeiten anfange. Und ich hasse dann das typische weihnachtsgewusel, wenn alle losrennen... :)

          • (5) 19.10.16 - 22:12

            Oje. Wenn ich dir elnen Rat geben darf. Nimm lieber 1,2,3 große Sachen und leht zusammen als viele kleine. Oder zumindest alles zusammen passend.

            DEN Fehler haben wlr letztes Jahr gemacht. Er wünschte sich einiges Playmobil zu mehreren Themen. Natürlich wollte jeder Verwandte ein eigenes Geschenk haben. Also habe ich alles verteilt, was er dann innerhalb der 3 Tage auch alles bekam. Nie wieder. Er war total überfordert und hat mit Nichts richtig gespielt. Und Quatsch war es sowieso. Hat ja alles das Christkind gebracht ;-).

            Dieses Jahr legen wir uns auf ein Thema fest. In unserem Fall die Lego Vulkanforscher. Das dürfte allen reichen (das eine Set ist recht teuer, können 2,3 zusammen legen). Dazu ein Buch über Vulkane. Das wars an Spielzeug. Wenn noch was gebraucht wird, wäre dann noch praktisches wie Bettwäsche, Besteckset, Frühstücksset seiner Lieblingsserie und eine elektr. Zahnbürste im Angebot.
            Zum Geburtstag im Januar gibts dann wahrscheinlich das gewünschte RC-Auto und was vom og. Praktischen und vielleicht DVD/HörspielCD zur Serie.

      Welche Themen sind denn im Kindergarten interessant?
      Bei uns war es Ninjago und auch, mit Abstrichen, Star Wars. Unser Junge bekam daher zwei Sets, jeweils eins zum passenden Thema, zum fünften Geburtstag. Kleine Sets aus dem Bereich hat er auch vorher schon gebaut.

      Wegen Lego im allgemeinen: Aktuell gibt's wirklich gute Angebote, Kaufhof verkauft viel ab, ebenso Interspar. Da kann man mit Newsletter Gutscheinen auch noch zusätzlich sparen.
      Beispiel Luftschiff des Unglücks, normal um 80-90€, habe ich für 62€ am Wochenende ergattert.

    (11) 18.10.16 - 10:16

    Lego... mein Neffe baut es auch seit er 5 ist komplett alleine auf...

    Hallo,

    unser Sohn hat zum 4. Geburtstag Lego bekommen und er spielt sehr gerne und oft damit. Ab und zu holt er auch wieder die Duplos raus. Er liebt die Tüftelei und mag die kleinen Steine daher sehr gerne. Aber manchmal muss schnell ein Haus gebaut werden, auch für die Playmobil Figuren, dann kommen die Duplo zum Einsatz. Er wird bald 6 Jahre.

    Wie schätzt du deinen Sohn ein? Ich denke, mit 5 Jahren sind die normalen Lego Steine schon einen Versuch wert. Wenn er sie nicht mag, könnt ihr am Geburtstag wieder Duplos schenken.

    Grüße

    Babydestiny

    (13) 18.10.16 - 11:31

    Lego!

    Mit Duplo waren meine in dem Alter schon längst durch.

    Wenn er kein bestimmtes Thema bevorzugt, finde ich die gemischten Kisten ganz toll. Damit bauen die Kinder wild drauf los und es lassen sich ständig neue Sachen erfinden.

    LG

    (14) 18.10.16 - 13:43

    Hallo

    Ich würde auch Lego empfehlen. Obwohl selbst unser 8 jähriger oft mit Duplo baut. Das liegt aber an der schieren Menge bei Jens. Wir haben sehr, sehr viel Duplo.

    Es gibt mittlerweile Lego Juniors. Da ist genau auf diese Altersgruppe ausgelegt. Da gibt es einige schöne Sets.

    LG

    (15) 18.10.16 - 14:03

    Hi

    mein Junior ist 5 und spielt bei Oma noch immer gerne mit Lego Duplo. Nur kaufen würden wir jetzt nichts mehr davon. Zu Hause ist er nicht so der Bauer und daher haben wir Playmobil gekauft weil er eben lieber mit den Fahrzeugen spielt. Diese vielen Kleinteile sind nichts für ihn. Wenn dein Kind gerne baut dann mit Lego anfangen.

    LG Hexe12-17

    (16) 18.10.16 - 15:02

    Ich würde definitiv Lego kaufen. ich habe mir damals die gleiche Frage gestellt bei dem 3. Geburtstag meines Neffen und mich für Duplo entschieden. Er war tödlich beleidigt, dass ich ihm Babyspielzeug schenke.

    Mit 5 Jahren sind Kinder sicher schon im Lego-Alter.

    (17) 18.10.16 - 15:54

    Hallo!

    Mein Kleiner hat mit 4 die ersten kleinen Sets bekommen. Jetzt wird er 5 und spielt fast gar nicht mehr mit den Duplo-Sachen (nur noch mit ein paar ausgewählten Teilen). Mit den kleinen Legos kommt er gut klar, er schafft es auch schon ganz gut, die Sets mit etwas Hilfe zusammenzubauen.
    Ich würde kein Duplo mehr kaufen, würde aber sehen, dass ich vielleicht ein paar gebrauchte größere Steine bekomme. Die Steineboxen, die es heute im Handel so gibt, bestehen leider zu einem Großteil aus sehr kleinen Steinen oder Sondersteinen. Der 2*4 Klassiker ist nur noch zu 10% in den Boxen vertreten (dafür aber in 10 verschiedenen Farben #augen).

    LG

    (18) 18.10.16 - 19:12

    Noch eine Stimme für Lego! Duplo war bei uns mit 4 Jahren Geschichte.

    (19) 19.10.16 - 11:33

    Hallo,

    wenn er 5 wird , warum fragst du ihn nicht selber was er sich wünscht ?

    Wir haben Massen an Lego Duplo #zitter meine zwei mittleren (4,6) spielen fast täglich damit aber kaufen würde ich wirklich nur was , wenn der Wunsch geäußert wird....mit den kleinen Lego Steinen spielen sie bei Oma aber so richtig den Wunsch geäußert das sie sich davon was wünschen kamm bis jetzt noch nie #kratz (Playmobil ist da mehr angesagt)

    Lg

    (20) 19.10.16 - 16:54

    Mein Großer ist 4,5 Jahre alt. Selbständig spielt er momentan nur mit Lego Duplo. Mag zum einen daran liegen, dass das Lego Duplo im Wohnzimmer steht und die kleinen Legos (wegen der Kleinen) in seinem Zimmer.

    Geschenkt bekommt er aber von Lego nur noch kleines Lego. Ich denke das Duplo spielen wird mit der Zeit weniger. Wobei wir letztes Jahr ein erstes Set Hubelino (zu Lego Duplo kombinierbare Kugelbahn) geschenkt haben und damit hat er echt Spaß am Bauen und Konstruieren. Vieles klappt aber noch nicht so ganz selber. Wir haben aber echt auch Unmengen Lego Duplo (haben uns darauf "konzentriert" und bewusst z.B. keine Holzbauklötze und auch keine Holzeisenbahn, sondern eine von Lego Duplo).

    (21) 20.10.16 - 13:51

    Hallo,

    denke das kommt ganz auf dein Kind an !
    Meine Tochter ist 5,5 & spielt Phasenweise mit dem Lego Duplo.
    Ihre 8,5 jährige Cousine spielt auch noch damit wenn sie hier ist .
    Aber halt nur wenn ich es raus hole für den 2 jährigen Bruder, dann hocken die Großen auch davor.
    Das wird dann mit Playmobil kombiniert.
    Zum 5. Geburtstag hat sie ein Lego Friends Set bekommen , konnte sie nix mit anfangen ..flog nur im Zimmer rum ..
    Sie ist in zusammen bauen von Kleinkram einfach nicht die beste ,macht ihr auch nicht so einen großen Spaß .

    5 ist irgendwie so ein Zwischending Lego Duplo fast zu alt & für das normale Lego noch etwas zu klein..

    Ich würde da echt deinen Sohn fragen ob das normale Lego schon etwas ist.
    Wie ist es denn im Kiga , haben die da kein Lego ?
    Ich persönlich würde nix mehr von Duplo kaufen , außer es ist ein sehr großer Wunsch..

    #winke

Top Diskussionen anzeigen