Welches Familienauto?

    • (1) 11.05.17 - 18:03

      Hallöchen,

      ja ich weiß der x-te Thread dazu aber mein Mann und ich werden uns nicht wirklich einig. Vllt helfen ja ein paar Erfahrungsberichte :-)

      Zu uns: wir haben 2 Kinder mit recht kleinen Abstand (8 Wochen und 22 Monate). Die Familienplanung idt definitiv abgeschlossen...außer vllt wieder einen Hund. Wir fahren zur Zeit einen Mazda 3...wirklich ziemlich eng.

      Mein Mann hätte gern einen Van... Mazda 5, Ford c-Max/s-Max in die Richtung. Ich finde das für 4 Personen gerade für die Zukunft übertrieben....und zugleich auch viel zu viel Familienkutsche...

      Ich finde wenn dann Kombis wie den neuen Mazda 6 oder auch den skoda superb schicker...und nicht gaaanz so riesig..

      Wie sind denn eure Erfahrungen? Lieber die große Familienkutsche oder reicht "nur" ein Kombi?

      Ach ja..Urlaub ist schon Richtung Italien, Frankreich mit dem Auto geplant.

      • Hallo,

        meine beiden sind 10 und 6 und bisher hatte uns ein Ford Focus gereicht. Allerdings war der auf Urlaubsfahrten wirklich voll gepackt. Und wenn ich mir die inzwischen langen Beine meines großen anschaue, dann musste der inzwischen hinter mir sitzen, um nicht anzustoßen. Seit ca 2,5 Monaten haben wir nun einen Hund (max. Größe eines Beagels) und das war jetzt der ausschlaggebende Punkt, um umzuswitchen. Jetzt haben wir einen Ford S-Max und ausreichend Platz. Die Frage bei euch wäre, ob es ein neues Fzg werden soll, welches man recht lange fährt oder ob ihr in 5-6? Jahren dann sowieso nochmal wechseln würdet und bis dahin kein Hund geplant ist oder der eh nicht mit in den Urlaub kommen soll. Wenn ja, dann reicht mE vorerst auch ein "kleiner" kombi.

        vg, m.

        • Vielen Dank für deine Antwort. Geplant war schon das der nächste Wagen länger bleibt. Die letzten beiden waren jetzt schon immer nur für 5 bzw 4 Jahre....es reicht dann mal mit Autokauf :-)

          Mal sehen ob es nicht doch etwas größeres als ein Kombi gibt auf den wir uns einigen können.

      Hallo,

      wir haben einen Mercedes GLC (SUV) ist superschick und schnell und auch noch praktisch:-). Den Donkey und noch jede Menge Gepäck bekommt man problemlos rein (erst letztens ausprobiert bei einem Weekend-Trip).
      Doch leider muss uns dieses Schätzchen bald verlassen, da wir ja unser 3. Kind bekommen und somit 3 Kindersitze auf der Rückbank installieren müssen.
      Da wird es dann so ein furchtbar häßliches Schlachtschiff wie der Sharan, der Alhambra, der Multivan oder die neue V-Klasse von Mercedes werden :-(. Wenn schon quadratisch, praktisch, gut...dann soll er wenigstens Schiebetüren haben!

      Wir hatten uns auch den Skoda Kodiaq (ein SUV) oder den den neuen Gran Tourer von BMW angeschaut....leider zu klein für 3 Kinder. Aber vielleicht wäre der Gran Tourer was für euch? Schicker als Sharan und Co ist der auf jeden Fall.

      *seufz* Irgendwie hat es die Automobilindustrie nicht geschafft, einen schicken und geräumigen PKW für eine Familie mit mindestens 3 Kindern herzustellen...scheinbar Marktlücke.

      LG,
      incredible mit ihren Prinzen (3/2009 und 8/2015) und Babyboy 29. SSW (28+5)

      • Hallo
        Ich würde sagen es ist ein eurpäisches Problem!
        Hier in den USA gibt es viel schönere (nicht das ich Autos wirklich SCHÖN finde, bin kein Auto Mennsch aber einfach von der Optik her im Vergleich...) Autos in denen mehrere Personen wirklich bequem Platz finden.
        Ach ja. Daheim wartet schon mein Sharan... #schmoll

        LG

        • Das sind dann sicher wahre Spritschleudern, oder?

          Bei uns bin ich der Auto-Freak, mein Mann richtet sich da nach mir.

          Habe mich damit abgefunden, dass es erst später wieder ein schönes Auto gibt ;-).

          • Klar, sie brauchen schon mehr. Dafür ist das Benzin aber auch billiger, hab heute morgen für umgerechnet 1,91€ getankt. Und das für eine Gallone, sind knapp 3,8 Liter.
            Letzendlich ist man hier aber auch viel mehr auf sein Auto angewiesen. Also nur ein bedingter Vorteil.
            Ich auch!

      Oh der Mercedes ist ja wirklich schick und auch der BMW sieht gut aus. Danke für den Tipp die werden sicher auch meinen Mann überzeugen. Der denkt immer nur praktisch aber sein wir mal ehrlich die Optik sollte doch stimmen ;-)

      Stimmt mit 3 Kindern bleibt einem fast nur die riesige Familienkutsche....aber wenn dann richtig mit Schiebetür und Panoramadach

      Vielen Dank auf jeden Fall für die Tipps und dir alles gute :-) so lange dauert es ja gar nicht mehr bis euer dritter Prinz auf die Welt kommt

      • Danke dir :-). Ja, kann es auch kaum mehr erwarten, bis es Juli ist :-).

        Mein Mann denkt auch meistens sehr praktisch, aber - wie du schon sagst - die Optik sollte auch stimmen. Zugegeben, die Optik ist mir sogar am wichtigsten ;-).
        Wir haben den Sharan oder den Multivan schon probegesessen und ja, der Platz ist überwältigend und auch diese Schiebetüren...sehr praktisch!

        Viel Spaß beim Autokauf!

(10) 11.05.17 - 19:09

Hallo
Ich wollte nieeeemals eine "Familienkutsch" #schwitz In Deutschland ist die Auswahl an größeren Autos mit vollwertigen Sitzen leider aber vergleichsweise klein uns so bin ich nun bei einer Familienkutsche.
Riesig sollte euer Auto natürlich nicht sein denn im Alltag braucht man wirklich nicht jeden Platz. Im Urlaub kann man zB. eine Dachbox draufsetzen. Unterschätze aber dennoch 4 Personen plus Hund und allem was man so im Alltag braucht nicht. Da will mal jemand mitfahrenund halbwegs bequem sitzen bzw. generell sitzt mal jemand hinten und will nicht völlig eingequetscht sei , der Hund alleine braucht seinen Platz,... Platz an sich sollte also schon sein. Alleine die Sporttasche meiner Tochter ist riesig, da bin ich auch im Alltag doch immer wieder froh dass doch gut Platz ist.

Wir sind jetzt erstmal beim Sharan hängen geblieben. Ich habe mich damit abgefunden #rofl

Mit 2 Kindern und Hund gibt es sicher auch gut passende SUVs. Das wäre zumindest mein erster Gedanke bei der Konstellation.

LG

  • Mein Traumauto wäre ja ein Dodge RAM (mit Aufbau) gewesen....aber der passt bei uns nichtmal in die Einfahrt #rofl außerdem hat auch da mein Mann so komische Argumente wie hoher Verbrauch....#schein

    Aber du hast natürlich recht...zu eng sollte es nicht werden. SUVs hatte irgendwie gar nicht auf dem Schirm :-) vielen Dank für den Tipp da werden wir auch mal in die Richtung schauen.

    • Mir geht es ähnlich, in Deutschland tut man sich mit sowas aber leider wirklich kein gefallen wegen des Verbrauchs und den Maßen #schwitz Ich bin immerhin in diesen Verhältnissen aufgewachsen und kann nur dezent lächeln wenn jemand etwas wie einen Sharan als riesiges Schlachtschiff bezeichnet #rofl
      Viel Spaß bei der Suche!

(13) 11.05.17 - 20:50

Corolla Verso - seit 8 Jahren ein sehr treuer Begleiter. Tolles Auto. Wir fahren jedes Jahr campen. Wir haben zwar 3 Kinder aber keinen Hund.

(14) 11.05.17 - 21:11

Hallo
Meine Freundin hat mit 2 Kindern (mittlerweile 2 & 5) und Hund ihr Traumauto den sie seit Kindheitstagen an wollte, einen Range Rover :-)

Sie ist sehr zufrieden und er sieht schon schick aus.

GLG

(15) 12.05.17 - 10:40

Hi,

Ich liebe ja meinen Ford Mondeo Kombi. Der hat einen super tollen (großen) Kofferraum, man kann bei Bedarf gut zuladen, man hat sowohl in der 2. Sitzreihe und vorne Beinfreiheit....und er lässt sich toll fahren. Das ist das erste Auto, dem ich "nachweinen" werde (wir vergrößern uns).

Viele Grüße

Hallo!

Wir haben zwar nur 1 Kind, aber auch einen Hund (eher kleiner) aber in dem Hyundai i 40 meines Mannes wäre auch noch für ein 2. Kind Platz.

ich liebe dieses Auto, es ist groß/geräumig (unheimlich viel Beinfreiheit!), sieht chic aus, Verbrauch ist durchschnittlich (Diesel) und er kostet mit einer super Ausstattung nicht ganz so viel wie vergleichbare Marken.
Und obwohl er groß ist (was ich eigentlich nicht so mag, fahre selbst einen Mini Countryman), lässt er sich super händeln (hat vorn und hinten Sensoren + Rückfahrkamera).

LG
sonntagskind

Also ich finde, ein Auto kann nie groß genug sein. Und bei vielen kommt wider erwarten doch noch ein Kind...
Und dann Einkäufe, in den Baumarkt, Freunde der Kinder mitnehmen, Urlaub... Da würde ich mir auf jeden Fall mindestens einen großen Kombi zulegen. Ihr ärgert euch sonst.
Ich würde z. B. in die Richtung Scenic tendieren, was die Größe anbelangt. Wir haben einen 7-Sitzer. Bei euch würde der 5-Sitzer vielleicht reichen.
Flexibel verstellbare Sitze sind Gold wert. Oder halt eben bei Bedarf wie bei uns noch die beiden im Kofferraum.
Reine Kombis gibt es doch auch tolle. Kommt auf eure Wünsche und den Geldbeutel an. Von Renault und Ford hört man immer, dass junge Familien zufrieden sind. VW sind natürlich der Klassiker, aber teurer. Und wenn man genug Geld hat, sind Audi oder BMW oder Mercedes natürlich klasse. Aber da greift man logischerweise tief in die Tasche.

(21) 12.05.17 - 12:02

Wir hatten mit 3 Kindern und Hund den Toyota Corolla Verso.Im Alltag super,aber für Urlaub für uns schon zu klein.Dachbox wäre da nötig gewesen.Aber der bietet wirklich genug Platz innen.Wir hatten auch 3 kindersitze drin.
Aktuell haben wir den Ford s-max und selbst der ist uns eigentlich zu klein vom kofferraum her,aber was noch größeres möchte mein Mann nicht fahren.
Mit 2 Kindern hatten wir damals einen der ersten s-max und da war der Platz super.
Vielleicht wäre der Grand c-max was? Der ist eine nummer kleiner sozusagen.
Oft sind ja die höheren Wagen/Vans nicht zwingend kleiner in den Ausmaßen als die größeren Kombis.
lg Julia

  • (22) 12.05.17 - 14:17

    Ja mein Mann findet den Grand Max oder auch den smax toll...sind halt so typische Familienautos und nicht sonderlich schick wenn ich das mal so sagen darf. Aber vllt fahren wir etwa in die Richtung einfach mal Probe und er überzeugt dann so :-)

    Vielen Dank für deine Antwort.

    • (23) 12.05.17 - 23:01

      Der Grand C Max ist doch schick!

      Renault Kangoo usw. die es die ganzen Zeit nur als Auto mit Schiebetüren gab, die typischen Blumenhändler Autos, die waren ganz einfach.

      Wir haben 2 Grand C Mäxe. Meiner ist schwarz, vom Mann der, antrazit mit Chromleisten.

      Also mit 2 Kindern und 10 Tage Urlaub reicht der, aber dann noch ein Hund, größer als ne Katze, das wird eng.

      Wir lieben ihn.

      • (24) 12.05.17 - 23:34

        Naja...schick liegt ja auch im Auge des Betrachters ;-) Er hat halt dieses typische Van-Design und das spricht mich nicht so an. Ich mag es dann lieber etwas schnittiger und sportlicher.

        Natürlich sind Schiebetüren praktisch....das ist auch das was mir an dem Auto am besten gefällt.

        Wie fährt er sich denn so auf der Autobahn?

        • (25) 13.05.17 - 22:06

          Klasse fährt der sich, auch auf der Autobahn. War jetzt schon 2 x in Belgien mit, auch mit 140 bis 150 km/h fährt er schön vor sich hin. Da schlanker nichts, beschleunigen ist noch drin, super Auto.

          In meinem Alter suchte ich schon nach einem Auto wo man erhöht sitzt und die Kinder lange gut hinter mir sitzen können, und bezahlbar musste es bleiben.

          Mein Mann hat den Benziner, ich den Diesel.

          Kombi haben mir noch nie gefallen. SUV wäre mein Ding, aber nicht Erwerb und Unterhaltung.

          Da mein Mann noch diverse Instrumente spielt, müssen auch 2 Bässe und Verstärker, oder Bass und Tuba rein passen.

Top Diskussionen anzeigen