Pony für meine Tochter

    • (1) 12.03.18 - 20:26

      Hallo zusammen,

      Meine Tochter ist 5 Jahre alt (im Sommer6) und wünscht sich so sehr ein eigenes Ponny,sie reitet seid sie 3 Jahre alt ist.
      Meine Mutter hat einen eigenen Reitbetrib und viel Ahnung von Pferden und dem Reiten. Ich selber reitet seid ich 5 Jahre alt bin und wir würden uns alle gemeinsam um das Ponny kümmern!

      Was haltet ihr von der Idee?

      Lg. Maya

      • Jedes Kind wünscht sich irgendwann mal ein Pferd. Aber mit 5 Jahren einem Kind ein Pferd schenken ist total bescheuert! In 2 Jahren sind Pferde vielleicht total doof und dann? Wie wäre es mit einer reitbeteiligung oder einem Pferd in Pflege? Das ist keine so riesige und umfassende Verpflichtung wie ein eigenes Pferd.

        Huhu!

        Normalerweise würde ich sagen auf keinen Fall!

        Aber mit eigenem Reitbetrieb in der Familie und Oma und Mama, die sich um das Pony kümmern wollen, warum nicht? ;-)
        Ihr dürft nur nicht davon ausgehen, dass die Kleine wirklich beim Reiten bleibt.
        Alternativ: Gibts bei der Oma im Stall kein Pony, dass die Kleine reiten kann?

        LG

        Hallo!

        Das sollte doch jeder für sich entscheiden... Da deine Mutter einen eigenen Betrieb hat, hat deine Tochter dort doch genug Pferde. Sie wäre mir für ein eigenes definitiv zu jung. Wobei es in deiner Beschreibung nach einem weiteren für deine Mama klingt, was eben als das deiner Tochter ausgegeben wird. Wenn deine Mutter das machen will, warum nicht...

        Alles Gute!

      • Ich denke ihr habt genug Erfahrung mit Pferden und wisst was auf euch zukommt an Verantwortung, Kosten usw. Ich denke euch ist auch bewusst das es sein kann, dass die Kleine nicht ewig Interesse an dem Pony hat.

        Ich denke mal ihr habt die besten Voraussetzungen für ein eigenes Pony. Von daher viel Spaß :-)

        Ist doch einfach in eurem Fall:
        mit deiner Mutter sprechen, ob sie noch Platz, Nerven, Geld für ein weiteres Pony hat.
        Geld könnt ihr (Eltern des Kindes) deiner Mutter ja was dazu geben. Futter, Stellplatz, Pflege, Tierarzt kosten ja auch Geld.

        Wäre sie bereit sich mit darum zu kümmern?

        Wenn ja, prima!
        Wenn nein, hast du deine Antwort schon.

        Sprich mit deiner Mutter, was für sie machbar wäre.
        Unfair fände ich: deine Mutter auf den Kosten, Pflege usw. sitzen zu lassen, weil sie ja sowieso den Betrieb hat.

        Alternativ Reitbeteiligung oder je nachdem welche Pferde/Ponys deine Mutter schon hat, da aktiv mit einsteigen. So dass dein Kind gleich die richtige Pflege etc. lernt. Tier nicht als Eigentum, sondern als Familienmitglied, um das sie sich auch kümmern (lernen) darf.

        Dann also ein Familienpony? Ihr habt doch ideale Voraussetzungen, das würde ich machen. Allerdings wächst deine Tochter irgendwann aus dem Pony-Alter heraus. Und dann? Ein zu großes Pony, in das sie "hineinwächst", bringt jetzt auch nichts. Das wäre, wenn es finanziell passt, mein größtes Bedenken. Ich glaube, das "richtige" Pony zu finden, ist echt schwierig in dem Alter. Aber da werdet ihr bessere Erfahrungen haben.
        Du wirst sicherlich wissen: Die Hauptarbeit bleibt an dir kleben. Und ein Pony ist pflegeintensiv. Hast du die Zeit dafür? Denn das alles deiner Mutter zu überlassen, kann auch nicht die Lösung sein. Ach, mir fällt noch ein: Was passiert mit dem Betrieb (und dem Pony), wenn deine Mutter altersbedingt nicht mehr den Hof halten kann?
        Aber insgsamt fide ich, dass ihr das wagen könnt. EIn eigenes Pferd in dem Alter ist toll. Jetzt hat sie doch viel Zeit dafür. Auf weite Sicht müsst ihr natürlich auch denken: Wenn deine Tochter mit 18 Jahren das Haus und die Gegend verlässt, wird das Pony (hoffentlich!) noch leben.
        Viel Erfolg bei der Suche! Ich glaube, das ist echt unglaublich schwer, da eine Wahl zu treffen.
        palo (deren Töchter jetzt vor Neid erblassen würden)

        die Vorraussetzungen sind doch super ich würde meinem Kind wenn es Spaß dran hat das Pony kaufen . Was anderes wäre es wenn Kind unbedingt ein Pony haben will und Eltern keine Ahnung dafür wäre mir das Kind dann noch zu jung und der Spass auch zu teuer aber so optimal

        (11) 12.03.18 - 22:54

        Die Fakes der Frischlinge werden auch immer langweiliger. #gaehn

        Du reitest, seit du fünf bist. Aha.
        Die Mutter hat einen "Reitbetrieb", was immer das sein soll. Aha.
        Dein Kind soll ein Pony haben und ist in dem Alter wie du damals. Aha.

        Warum zum Henker muss man dann hier nachfragen?!

        Angabe? Stimmungsmache? Was?!

      Hallo,

      Geld allein macht nicht glücklich,
      man muss sich schon ein Pony davon kaufen 😉

      wir haben das Glück ein PflegePony zu haben und daher ist es nicht das Thema zumindest bis es zu klein ist 😉aber sonst könnte ich mir das auch vorstellen. unter Bedingungen wie bei Euch Reitstall in der Familie wo es gut und sicher versorgt ist und vielleicht auch noch von anderen Kindern geritten werden kann wenn die Zeit fehlt. Klingt sehr vernünftig finde ich!
      Ein eigenes Pony ist ne Wucht. schaut aber vielleicht dass es nichts zu robustes ist eher Welsh oder Reitpony, wo auf jeden Fall Araber irgendwann mal drin war dass ihr das Reheproblem nicht habt.

      Viel Glück mit dem Pony!
      wuschelke

Top Diskussionen anzeigen