Mutter mit Kindern spurlos verschwunden u. Kindeswohlgefährdung

    • (1) 10.05.18 - 13:49

      Hallo,

      es wird vielleicht kompliziert. Ich hoffe dennoch auf Tipps von euch.

      Mein Ex-Mann hat mit seiner Frau zwei Kinder 1 und 3 Jahre alt. Sie interessiert sich nicht für die Kinder, ist ständig in Facebook (weiß ich von ihr selbst und meinem Ex). Sie steht zu ihrer Sucht. Mein Ex muss nach der Arbeit die Kinder wickeln und versorgen, danach den Haushalt machen usw. Sie ist schon mehrfach abgehauen mit den Kleinen, mal zu ihrer Mutter, nach Streit wieder zurück, dann zur Freundin, nach Streit wieder zurück usw.

      Das Jugendamt wurde anonym bereits zweimal infomiert über diese Frau. Sie meinen, es war der Untermieter. Nun meinte mein Ex zu ihr, wenn sie noch einmal verschwindet mit den Kindern, dann schaltet er selbst das Jugendamt nochmals ein und wird die Kinder zu sich nehmen, da sie unfähig sei, die Kinder zu erziehen, da sie sich nicht um sie kümmert. Weiß ich auch von ihm und den Kindern, selbst an seinem Geburtstag muss er kochen usw. während sie in ihrem geliebten FB ist und die Kinder auf die Kleinen aufgepasst haben.

      Jetzt ist die Sache eskaliert. Sie ist mit den Kindern verschwunden, in ein anderes Bundesland. Sie hat ihm auch am Telefon gesagt, dass sie mit einem anderen geschlafen hat usw. Sie würde im Hotel leben. Tja und ihr Neuer und sie haben kaum Geld. Aber sie lebt nun seit drei Wochen in einem Hotel. Ihr Neuer hätte eine Freundin und wäre mit der Dreiecksbeziehung einverstanden.

      Mein Ex ging zum Jugendamt, sie meinten, sie wären nicht dafür zuständig, da sie nicht mehr in ihrem Bereich wohnen würde. Er erzählte, wie sie zu den Kindern ist und auch die Schwiegermutter (sie hat dem dreijährigen u.a. mal das warme Essen über den Kopf geschüttet, weil er nicht aufgegessen hat. Die Einjährige durfte nicht mehr kommen, da sie sich nicht benehmen kann. Ohne Worte.

      Das Jugendamt meinte dann, er solle die Polizei informieren und die Lage erklären. Die Polizei meinte nun, sie können auch nichts machen, da sie das Sorgerecht hat und somit mit den Kindern umherziehen kann, wie sie möchte. Das kann doch wohl nicht wahr sein. Mein Ex hat Angst um seine Kinder und niemand möchte ihm helfen. Wollte ihm schon einen Detektiv vorschlagen, der am Haus des Freundes warten soll, dieser würde den Detektiv direkt zu seiner Ex führen. Doch dazu fehlt ihm das Geld, er ist überschuldet, bekommt auch keinen Kredit mehr und wir brauchen das Geld selbst.

      Hat jemand noch eine Idee, wie man feststellen kann, in welchem Hotel sie abgestiegen ist? Ich dachte schon an eine Handyortung, das macht oder kann die Polizei nicht. Dachte auch daran, dass er jedes Hotel anrufen soll und mit seiner Frau verbunden werden möchte. Aber da würde sie merken, was Sache ist und in ein anderes Hotel ziehen.

      Wir sind hier alle ratlos. Wir machen uns Sorgen um die Kleinen. Auch meine Mutter überlegt und weiß nicht weiter. Es muss doch jemand zuständig sein oder sollen die zwei die nächsten Kinder sein, die verhungert aufgefunden werden? (Übertrieben oder nicht, ich weiß es nicht, ich und auch mein Ex trauen ihr alles zu). Die Zeit drängt.

      Er möchte die Kleinen dann bei einer Tagesmutter lassen, so lange er arbeiten muss und dann abholen. Wir wissen, er hat noch einen langen Weg vor sich und der Mieter unter ihnen hat schon zugesagt, wenn es vor Gericht geht, dass er für meinen Ex aussagen wird. Unsere Zwillinge ebenso.

      Wer hat die rettende Idee? Es muss doch eine Möglichkeit geben, herauszufinden, wo sie sich und die Kinder versteckt? Kann die Polizei nicht bei ihrem Lover hingehen und ihn dazu bringen, dass er die Adresse herausrückt?

      Danke für jeden Tipp, ich werde sie ihm weitergeben.

      • Da würde ich einen Anwalt fragen.
        Es gibt wohl auch Beratungsscheine oder ähnliches.

        Fragen wären:
        - was kann er als Vater der Kinder tun? (was sollte er unterlassen)
        - an wen kann er sich wenden?
        - was muss er bei den entsprechenden Stellen sagen?
        - wie geht es danach weiter?
        selbst wenn sie gefunden wird, was dann? Knebeln und zurückschleifen wird wohl kaum möglich sein.

        Rechtlich beraten lassen. Was kann er, was darf er, was sollte er nicht tun. Wie geht es weiter.

        • Danke Zahnweh, der Anwalt war seine 1. Anlaufstelle. Damals ging es ihm auch um die Scheidung und die Antwort war nur: Sie wird sowieso wieder zurückkommen. Als er meinte, das würde er nicht zulassen, war die Antwort, er müsste sie zurücknehmen, weil sie ebenfalls im Mietvertrag steht. Mehr kam nicht von ihm. Er sucht sich jetzt einen anderen und hat eben o.g. zwischenzeitlich erledigt.

      Wieso ist das jüngste Kind 1 und der Vater schon Dein Ex-Mann? Wie geht das?

An dem neuen Wohnort wird es doch auch ein Jugendamt geben dass dann jetzt zuständig ist.

Wenn euer Jugendamt wegen Umzug nicht mehr zuständig ist dann muss sie sich ja umgemeldet haben und die neue Adresse ist irgendwelchen Behörden bekannt.

  • Genau das ist Problem. Angeblich ist sie nun im Saarland. Und keiner weiß, wo genau. Der neue Lover rückt die Adresse nicht raus. Deshalb meine Idee, alle Hotels abzuklappern und nach der Frau zu verlangen. Aber da haben wir eben Bedenken, wenn er sie im Hotel anruft, dass sie Lunte riecht und woanders hingeht.

    Dachte mittlerweile schon an Presse, ein Foto von ihr veröffentlichen. Doch noch finde ich das übertrieben bzw. auch nicht, ich weiß es einfach nicht. Fakt ist, die Kinder sind ihr egal und sie nutzt sie nur, um meinem Ex zu schaden und ihn psychisch fertig zu machen. Aber da kennt sie ihn schlecht, der hat Nerven wie Drahtseile und wird weiterkämpfen. Morgen ruft er wieder beim Jugendamt an und teilt die Nachricht der Polizei mit.

    Wenn aber niemand weiß, wo sie wohnt, außer dem neuen Lover, ist es schwierig. Erst muss herausgefunden werden, wo sie ist, nur wie?

Verständnisfrage: haben sie gemeinsames Sorgerecht?

Wenn die Dame so Facebookfreudig ist, hat sie dort keinerlei Spur hinterlassen?

Auf Facebook selber eine Vermisstenanzeige verfassen?

Lg

  • Ja, sie haben gemeinsames Sorgerecht. Sie hat ihn von der Freundesliste entfernt und somit kann er nicht mehr sehen, was sie macht, wo sie ist. Nichts mehr.

    Aber die Idee mit der Vermisstenanzeige ist gut, die werde ich ihm mitteilen, sobald er unsere Kinder wieder bringt. Ist ja Vatertag heute und er hat die Großen bei sich. Das wäre eine gute Möglichkeit. Fotos hat er ja. Danke nochmal.

(15) 10.05.18 - 18:20

Es ist doch ziemlich einfach. Ohne sein Einverständnis darf zwar sie umziehen, aber nicht die Kinder. Es ist seine Frau, er hat also ja wohl das Sorgerecht. Sie braucht also für einen Umzug der Kinder sein schriftliches Einverständnis.

Somit geht er zum Anwalt und stellt mit diesem Zusammen einen Eilantrag beim Familiengericht zur Rückführung der Kinder. Mit Angabe des Grundes der Kindeswohlgefährdung, das Jugendamt hat ja die anonymen Anzeigen notiert. Und dann wird sie mit Sicherheit gesucht bzw. der neue Lover zu einer Aussage bewegt und die Kinder zu ihm zurück gebracht.

Hallo, was Besseres (langfristig) kann ihm nicht passieren. Auf zum Familienanwalt. Da sie den Kindern kein stabiles Umfeld bietet, sind die Chancen, dass er die Kinder bekommt um ein Vielfaches höher.

GLG
Miss Mary

(17) 11.05.18 - 16:54

Ich verstehe jetzt nicht wie es mit den Sorgerecht aussieht? Du schreibst das die Polizeit gesagt haben sollen, das die Ex hinziehen kann wo sie will, weil sie das Sorgerecht hat.. Also ist die Polizei der Meinung das die Mutter die alleinige Sorgerecht hat.. Weiter unten schreibst Du das die beide das gemeinsame Sorgerecht haben. Welche Aussage stimmt jetzt?

Es geht angeblich um dein EX Mann und Du schreibst das er kein Detektiv bezahlen kann, weil IHR das Geld braucht #kratz Irgendwie verwirrend das ganze.. Er ist also dein Ex aber ihr gibt gemeinsam Geld aus, oder wie ist das zu verstehen?

Jede Angestellte in einem Hotel hat Schweigepflicht. Die dürfen Dich nicht darüber informieren, wie die Gäste heißen und wer Im Moment im Hotel übernachtet.

Wenn die Polizei der Meinung sind, das die Mutter die Sorgerecht hat, so wie Du es geschrieben hast, kann die Frau mit den kindern hinzeihen wo sie will.

Es hört sich alles irgendwie sehr verwirremd und komisch an. Wenn die Frau umgezogen ist, wie Du schreibst, muss sie ja irgendwo gemeldet sein. Solange Du davon redest das sie sich in einem hotel befindet, ist sie ja nicht umgezogen.

Warum eigentlich ein Detektiv. Warum wartet dein Ex Mann nicht selber am Haus des Freundes oder geht einfach hoch und klingelt an die Tür, wenn die Adresse euch schon bekannt ist..

Irgendwie verstehe Ich nur Bahnhof...

Top Diskussionen anzeigen