Seine Familie will uns besuchen

    • (1) 04.09.18 - 08:47

      Hallo

      mein Mann hat eine Schwester die weiter weg wohnt. Diese hat vier fast erwachsene Kinder.

      Nun möchten sie uns mit dem Zug besuchen kommen. Wir sind uns fast fremd da wir uns nur selten sehen. Unsere Wohnung ist klein und wir haben nur ein Bad...

      Sie möchte über Nacht bleiben. Mir ist das aber zu viel. Wie erkläre ich das meinem Mann, ohne das er sauer ist?

      LG

      • (2) 04.09.18 - 08:58

        Wie lange will die Schwester bleiben?

        Und warum will sie bei euch bleiben? Ist es finanziell bei ihr eng?

        LG

        Hallo,

        nunja - wenn mein Sohn Übernachtungsparty mit seinen besten Freunden macht, schlafen sie auch zu siebt in seinem Zimmer und haben nur ein Bad - funktioniert trotzdem. #schein

        Wenn's nur für eine Nacht ist, würde ich einfach sagen: Augen zu und durch.
        Gerade wenn Ihr Euch nicht so häufig seht, kann man Deinen Mann schon verstehen, dass er gerne die Familie mal bei sich hätte.
        Wäre es für länger, könntest Du ja darum bitten, dass sie sich eine günstige Pension in der Nähe suchen.

        LG

        Kommt sie allein oder mit den Kindern im Schlepptau?

        Es ist ja schon ein Unterschied ob1 oder 5 Personen zu Besuch kommen.

        Die müssen ja auch irgendwo schlafen.

        Eine Person bekommt man ja noch unter, aber 5? Das wäre mir auch zu eng und so würde ich das auch kommunizieren wenns notwendig ist.

        LG

      • Das klingt schon eng, 5 Leute, die man nicht gut kennt auf engstem Raum ist eine Herausforderung. Aber für eine Nacht und wenn es die Familie deines Mannes ist, würd ich auch sagen: Augen zu und durch!!

        Für eine Nacht würde ich die arschbacken zusammen Kneipen und gut ist. Es ist immerhin ein Teil der Familie deines Mannes, die er offenbar sehr selten mal sieht

      • (7) 04.09.18 - 09:30

        Da würde ich ihn miteinbeziehen bzw. ihm die Beantwortung der Orgafragen überlassen. Wo sollen sie denn alle schlafen? Können alle am Tisch beim Essen sitzen oder wirds da auch eng? Übernimmt er die Bewirtung, kocht und besorgt Getränke? Was unternimmt man mit den Leuten wenn kein Auto dabei ist?

        Eventuell kommt er von selbst drauf, dass es nicht geht oder ihr könnt zusammen einen durchführbaren Plan erstellen. Je nachdem kann es auch sein, dass die Schwester dann selbst merkt, dass das zu eng ist. Ansonsten wäre auch meine Meinung erstmal, dass man für eine Nacht gut zusammenrücken kann, wenn man will. :-)

        (8) 04.09.18 - 09:40

        Na ganz einfach wie es ist! Bezahlt ihr ein kleines Pensions- oder Hotelzimmer und verbringt schöne Tage zusammen. Im Gegenzug sollten dann aber deine Verwandten auch auswärts übernachten, wenn sie zu Besuch kommen. VG

        • Warum sollen sie ihr das Hotelzimmer Zahlen?

          • Das nennt sich bei uns Gastfreundschaft. Sie hatte immerhin schon die Bahnkosten und es ist der ausdrückliche Wunsch der TE, dass sie nicht mit in der Wohnung schläft.

            • Kann ich bei 5 Personen vetstehen!

              • Ich auch. Ich würde niemals auf die Idee kommen, meinem Besuch die Unterkunft zu bezahlen, genauso wenig würde ich JEMALS erwarten, dass mir die Unterkunft bei Verwandten gezahlt wird, wenn ich doch zu Besuch komme!?
                Verstehe überhaupt nicht, dass das manchen Gang und Gäbe ist, macht überhaupt keinen Sinn, vor allem hat das nichts mit Gastfreundschaft zu tun. Gastfreundschaft bedeutet, dass sich die Menschen in meinem Haus wohlfühlen, verköstigt werden und eine gute Zeit haben...aber doch nicht, dass ich für ihre Unterkunft aufkomme, wenn mein Haus/Wohnung zu klein ist!?

            Es ist der Wunsch der Schwetser des Mannes die Familie zu besuchen. Somit muss sie auch die Kosten tragen. Sorry, aber das ist doch ihr Problem.

            • Nicht meine Einstellung zum Thema Gastfreundschaft. Soll sie vielleicht auch noch Verpflegung mitbringen und ihr eigenes Klopapier #rofl?
              Na, jeder wie er meint. Schönen Abend!

          Und? Ihr Haus, ihre Regeln. Wäre es nur 1 Perosn, ok. Aber nicht bei 5!

(16) 04.09.18 - 11:10

>> Sie möchte über Nacht bleiben <<

Eine Nacht?
Falls ja, verstehe ich das Problem nicht.

(17) 04.09.18 - 12:28

Habt ihr nur 1 Zimmer?

Falls nein, finde ich es völlig unproblematisch seine Schwester für 1 Nacht bei euch übernachten zu lassen.

Wo bleibt deine Familie? Hotel?

  • (18) 04.09.18 - 12:58

    Es handelt sich nicht nur um die Schwester, es sind noch 4 fast erwachsene Kinder mit dabei, wie sie schrieb. Darauf hätte ich auch keine Lust- für eine Nacht wäre es jedoch gerade so machbar, länger auf keinen Fall für so viele Leute.

(21) 04.09.18 - 13:57

Hallo Juma,

frag deinen Mann doch mal, ob es aus Platzgründen nicht besser wäre,
wenn seine Schwester mit den 4 Kindern in einer Pension in der Nähe
übernachtet.

Wir machen das auch manchmal so, weil mir Besuch über Nacht leider
schnell zu viel wird...

Bisher hab ich die anfallenden Übernachtungskosten immer selbst im
Vorfeld bezahlt, damit der Besuch keine finanziellen Nachteile hat.

Sprich mit deinem Mann darüber und argumentiere mit dem Platzmangel.
(Viele Menschen können nämlich nicht nachvollziehen, dass es Leute
-wie dich oder mich- gibt, denen Besuch über Nacht sehr viel
Stress bereitet...wohingegen andere Leute, nie genug Besuch um sich
rum haben können. Das ist eben Typsache.) LG

Entscheide dich für das kleinere Übel:

Eine Nacht volle Hütte oder dein Mann ist sauer

  • Entschuldigung, aber da hat man nicht sauer zu sein. Wenn man 5 Personen in seine Wohnung aufnehmen soll, auch nur für eine Nacht, und einem ist das zu viel, da hat niemand böse zu sein.
    Er sollte das auf jeden Fall respektieren.

    Ich würde das auch nicht wollen. Das ist doch total beengt und viel zu viel.
    Es gibt günstige Pensionen, überall.
    Da hat jeder den Platz den er braucht.

    Wäre mein freund so drauf, würde ich ihm was erzählen. Sauer sein, weil man nicht mit 7 Leuten auf engstem Raum leben will, und wenn es nur für einen tag und eine nacht ist.

    • Wenn mich meine Familie besuchen kommt und mein Mann mir verbietet(!), sie in unserer gemeinsamen Wohnung für 1 Nacht schlafen zu lassen, wäre ich echt sauer. Die 5 werden schon wissen, dass da nicht jeder ein eigenes Zimmer bekommt sonder sie allesamt im Wohnzimmer landen werden. Sowas kann auch lustig sein ;-)

      • Dann magst du es so beengt? Gerne. Ich mags nicht und ich bin froh, dass mein Partner das ganz genau so sieht und es diese Diskussion bei uns nicht geben wird.

        Auch, wenn mein Partner da anderer Meinung wäre, würde ich wollen, dass er meine Meinung akzeptiert.
        Auch eine Nacht mit 5 Mann wäre mir einfach zu viel, wenn man nicht ausreichend Platz hat.

        Da hat man einfach nicht sauer zu sein. Zumindest in meiner Welt, bzw unserer Welt als Familie.

Top Diskussionen anzeigen