Ich komm mit der Tochter meines Partners nicht klar.

    • (1) 15.12.18 - 21:23
      Inaktiv

      Jedes zweite Wochenende kommen die Kinder von meinem Freund zu uns ,sein 4 jähriger Sohn und seine 7 jährige Tochter. Die Tochter ist eingebildet, arrogant und iwie möchte sie auch noch wie ein Kleinkind verhalten werden. Ich bin momentan in der 4ten Woche schwanger und habe Angst mir zuviel Stress zumachen :(. Ich will die 7 jährige nicht mehr auf Händen tragen denn ich finde sie sollte vieles einfach in ihrem Alter verstehen, heute hab ich Mal alles ignoriert einfach um zu sehen wie es dann läuft , naja alles okay bis auf eine Sache . Sie hat ihren Bruder ausversehen mit dem Pullover in den Schritt getroffen, so das es ihm sehr weh tat , er wollte zum Papa hab ihn natürlich kurz zu ihm getragen. Danach bin ich direkt hoch und wollte es ihr erklären das Männer da Schmerzen haben und ich weiß das sie das nicht extra gemacht hat, ich dachte nur ich kann normal mit ihr reden aber nein sie schreit mich an und meinte ich soll doch die Klappe halten, sie hört mir ja sowieso nicht zu, obwohl ich ihr nur normal was erklären wollte. Ich dachte das sie das mit 7 versteht . Naja ich denke langsam so darüber das ich doch eig nur nett sein muss, erklären und Erziehung ist doch nicht meine Aufgabe und vllt sollte ich nicht meine nerven an einem fremden Kind kaputt machen. Mein Kind wird mir bestimmt auch Probleme bereiten, kein Kind ist problemlos aber ich kam ruhig hoch und sie rastet so aus. Oft denke ich das sie in der Pubertät ist. Aber mit 7?

      • (2) 15.12.18 - 21:32

        Du kannst sie nicht leiden. Das ist wahrscheinlich euer ganzes Problem.

        Sie merkt das und reagiert entsprechend. Du solltest dringend daran arbeiten Deine Einstellung zu dem Kind zu ändern. Das wird sonst immer weiter eskalieren. Und die Verantwortung liegt allein bei Dir. Du bist die Erwachsene.

        Viele Grüße
        die Landmaus

        (3) 15.12.18 - 21:33

        Ich finde da fehlen ein paar Infos.
        Haben die Kinder die Trennung verkraftet, kennen sie dich lange?
        Warum hat ihr Vater nicht mit ihr gesprochen? War ein Gespräch denn wirklich nötig, vielleicht hat sie sich eh schon schlecht gefühlt.
        Deine Schwangerschaft wird dadurch sicher nicht gefährdet.

        (4) 15.12.18 - 21:42

        Fremdes Kind? Es sind die Kinder deines Freundes und sie werden die Halbgeschwister deines Kindes.
        Du musst dringend deine Einstellung ändern.

      (7) 15.12.18 - 22:23

      Dir fehlt es an Empathie für das Kind! Wie lange kennt sie dich, wie behutsam wUrdest du ihr vorgestellt? Wie lange sind die Eltern getrennt? Versuch dich in ihre Lage zu versetzen!!! Es ist schwer für ein Kind, wenn die Eltern getrennt sind und dann bist du auch noch schwanger! Frag sie doch mal, wie es ihr geht, äußere Verständnis für ihre Situation, begegne ihr mit interesse!

      (8) 15.12.18 - 22:34

      Fremdes Kind? Das sagt alles!

      (9) 15.12.18 - 22:36

      Hallo,

      da fehlen definitiv noch ein paar Infos. Es kommt einfach darauf an, wie lange ihr schon zusammen seit und wie lange du die Kinder kennst. Das du die Kleine nicht leiden kannst.....liegt vielleicht an deiner Einstellung, vielleicht auch daran, das du mit siebenjährigen keine Erfahrung hast und wohl davon ausgehst sie müsste das alles verstehen. Das sie nicht so tickt wie du es gerne hättest...….damit musst du bei JEDEN Kind leben. Kinder sind einfach unberechenbar und immer für eine Überraschung gut.
      Du musst das so sehen: Sie ist ERST sieben Jahre alt....

      Wie gehst du auf sie zu?! Darauf reagieren Kinder nun mal. Die Frage die sich mir stellt ist, was sie von dir hält. Hast du dich mal mit ihr in Ruhe unterhalten?! Dir mal Zeit für sie genommen?! Wie sieht sie dich? Als Eindringling? Das alles kann man erfahren wenn man sich mit ihr einfach mal näher befasst. Sollte sie nicht mit dir reden wollen, wäre mein Vorschlag einfach, das sie immer kommen kann, wenn sie das möchte. Dränge sie zu nichts.

      Die Lebensumstände: Du bist die Neue an Papas Seite....weiß sie das du ein Kind erwartest? Kann ebenfalls ein Grund sein...sie reagiert darauf auf ihre Weise. Vielleicht hat sie einfach Angst davor? Es wird sich ja einiges für sie ändern. Vielleicht hat sie Angst das dies Negativ sein könnte.....Alles Dinge die man ernst nehmen sollte. Ihr muss klar gemacht werden, das sie keine Angst haben braucht.

      Fremdes Kind....hmmm….ganz ehrlich: Wenn du vor hast, mit dem Mann zusammen zu bleiben, solltest du daran wirklich arbeiten. Den Mann gibt es nun mal mit den Kindern zusammen. Ich glaube, wenn er sich entscheiden müsste….würde er wohl seine Kinder nehmen....das hoffe ich zumindest.

      Nerven kaputt machen: Was hat das Kind denn gemacht? Es ist motzig einer Frau gegenüber, die sie eh nicht leiden kann (Kinder spüren das einfach)...
      Sie hat ihrem Bruder aus versehen weh getan.....passiert und ist einer Diskussion nicht wert.
      Sie hat ja gemerkt das sie ihm weg getan hat, warum muss man das nochmals genau erklären wollen?! Sinnfrei. Den Stress hast du dir hier zumindest selber gemacht. Das sie dich dann angebrüllt hat, kann ich nachvollziehen, wenn ich ihr Alter und die Situation sehe..... Meinst du, das alles steckt das Kind so einfach weg?
      Der Kleine bekommt da noch nicht soviel von mit, der ist erst 4 Jahre.....aber sie ist 7 und weiß wohl noch wie es ohne Dich gewesen ist.
      Dann darf man auch den Einfluss der Mutter nicht vergessen.....ich weiß ja nicht, ob sie schlecht über dich spricht oder nicht....Alles so Dinge, die das Verhalten des Kindes erklären könnten. Also nicht immer nur deine Situation sehen, sondern auch die der Kinder. Wie würde es dir in manchen Situationen gehen, wenn du sie wärst?!
      Fakt ist: Das Kind kann nichts dafür wie es ist, es sind immer die Erwachsenen die da Einfluss haben...…..

      Ich kann dir nur raten mal mit der Kleinen zu sprechen, Kindgerecht und freundschaftlich. Seit nicht 'nett', sondern einfach du selber. Ich denke dann findet man eine Lösung.
      Wichtig find ich aber einfach, das du die Kinder so akzeptieren und nehmen solltest wie sie sind.

      LG Sonja

      (10) 15.12.18 - 22:42

      Du bist in der vierten Woche schwanger. Wie süß, wahrscheinlich sind es die bösen Schwangerschaftshormone so ein paar Tage nach dem Eisprung. Ich kann es nicht mehr hören bzw lesen. Dein Partner hat bereits Kinder. Komm damit klar! Seine Tochter ist ein kleines Mädchen, das sich sicher nach Geborgenheit und Wärme sehnt. Reiß dich am Riemen und versuche, ihr das zu geben! Gerade weil du wahrscheinlich auch ein Kind bekommst!

      (11) 15.12.18 - 23:31

      Das Mädchen tut mir leid , du bist das klassische bespiel der unbeliebten Stiefmutter 😎🤮

      • (12) 16.12.18 - 10:18

        Haha xD ich nach alles ich lerne mit ihr .mach mit ihr Hausaufgaben, hab sie gesund gepflegt als sie krank war. Ich kuschel mit ihr, ich höre ihr zu und erkläre ihr wenn sie mich fragt . Ich hab genug Umgang mit Kindern und auch in der Familie ich weiß wie 7 jährige sind. Aber ich mach alles ich mach alles für sie .ich fasse ihren Vater nicht einmal an wenn sie da ist (mit anfassen meine ich ihn küssen oder Umarmen) nur weil ich nicht will das sie denkt ich holl ihren Vater weg. So also ich liebe sie. Ich hasse es mit ihr zu streiten,aber verstehe halt nicht was ich falsch mache ... Und nein diese Kommentare" ach mit 7 versteht man das doch noch nicht,nur weil du das so denkst ist das nicht so" naja auch wenn sie es nicht versteht wollte ich es ihr gerne erklären und dann wieso der Vater nicht kommt und es ihr erklärt weil sein Sohn vllt Schmerzen hatte ? Naja aber mache sogar zu viel . Und ich lass mich oft verarschen. Sehr oft nur Iwan reicht's . .. sie weiß nichts von der Schwangerschaft, kann ja auch noch viel schief gehen aber egal . Sie kennen mich 6 Monate und wir haben ihr schon 1000 Mal gesagt das ich ihr nicht den Papa stehlen möchte. Aber okay. Als ob ihr alle fehlerfrei währt. ...

        (15) 16.12.18 - 12:14

        Die Kinder kennen dich seit 6 Monaten und kommen alle 14 Tage zu Besuch?
        Wenn man die Besuchstage hintereinander reiht kommt man gerade so auf einen Monat. Darüber schon mal nachgedacht?
        Ihr kennt euch erst ganz, ganz kurz und du zimmerst bereits die Schublade für ihren Charakter. Das ist deutlich zu früh, dafür dass das KIND bereits Kröten schlucken musste.

(16) 15.12.18 - 23:32

Du schreibst, als ob Dir die Pubertät noch hinter den Ohren hinge. Nicht nur die läppischen Abkürzungen sondern auch wie Du über die Kinder schreibst.
Weißt Du was, die beiden Kinder tun mir in der Seele leid.
Die zerbrochene Beziehung der Eltern, die noch nicht ganz erwachsene Freundin des Papas, die ihre Abneigung deutlich spüren lässt und nichts, aber auch garnichts mit Kindern anfangen kann und nun schon selber eines kriegt.
Mein Gott, wenn ihr einen Mann nehmt mit "Altlasten" bzw. "fremden Kindern" dann strengt euch gefälligst an, damit klarzukommen und jammert nicht so kindisch und unreif rum.
In der vierten Woche schwanger....na und? Ist keine Entschuldigung, ein offenbar komplett verunsichertes kleines Mädelchen als eingebildet und arrogant zu bezeichnen bzw. als Gefahr für diese Schwangerschaft anzusehen....Drama..... Drama. Ändere mal ganz schnell Deine Einstellung - oder den Partner. Offenbar passt da nicht viel zusammen - und - Du wirst dieses furchtbare Problem noch 14 bzw 11 Jahre an der Backe haben, wenn sich der Vater weiter für seine Kinder interessieren sollte.
Gruß Moni

(17) 16.12.18 - 08:22

Fremdes Kind?

Es ist Dein Stiefkind und Du bist ihre Stiefmutter und die Erwachsene.

Das Kind ist 7 (!) Jahre alt und nicht 17. Es hat schon eine Trennung hinter sich.

Du bist schwanger und nicht krank. Du weißt doch gerade erst von der Schwangerschaft. Arbeite an Deiner Einstellung zu Deinem Stiefkind und integriere das Kind in Eure baldige Kleinfamilie.

Bleibt zu hoffen, dass dein (armes) Kind kein Mädchen wird bei der furchtbaren Einstellung.

"Die Tochter ist eingebildet, arrogant und iwie möchte sie auch noch wie ein Kleinkind verhalten werden."

Tipp: Siebenjährige Mädchen wirken in den Alter nun mal manchmal so, Trennungskinder vielleicht noch mal mehr.

Deine Haltung zu dem Mädchen ist kalt und ekelhaft, kein Wunder, dass das Kind dir gegenüber durchdreht.

Nachtrag: "In der 4ten Woche schwanger" (zu faul "vierten" auszuschreiben oder wie?!) heißt im Übrigen, dass gerade mal deine Tage hätten kommen müssen. Meine Güte, geht das bei euch jungen Frauen nun immer früher los, dieses "Ei Richie, isch bin doch schwangäh"-Getue?!

https://www.youtube.com/watch?v=GPyZAdClgU0

  • Danke für den Link #rofl würde zu vielen Postings passen.....

    • (21) 16.12.18 - 10:37

      Naja ihr kennt sie nicht .. ihr kennt die Situation nicht und meint schon ihr dürftet über mich Urteilen. Aber natürlich ich bin schrecklich weil ich ihr was erklären möchte. Ihre Mutter schiebt sie immer ab und ich bin für sie da. Aber ich bin ja hier der Fehler. Natürlich ich rede mit ihr über die Schule das sie geärgert wird, ich nehme sie in den Arm und mache alles aber nein ich bin fies. Und ja vllt hab ich gestern sie als arrogant bezeichnet aber sie ist es aber das ist nun Mal ne Tatsache, und das ist direkt nichts schlimmes. Aber es ist nunmal so. Ach ich wollte von anderen Eltern wissen wie sie mit sehr launischen Kindern umgehen. Sie ist auch sehr faul. Ich wollte nur wissen wie man mit solchen Kindern umgeht, und ja ich sage solche Kinder. Weil es verschiedene Kinder gibt manche so manche so ,alle anders. Und nun werde ich hier eher beleidigt. Als ob hier keine junge Mutter ist und alle Mütter am Anfang nicht perfekt und keiner ist perfekt und ihr tut so als hättet ihr das perfekteste Leben. Ach natürlich ihr habt keine Fehler nur die anderen. Ja ich bin jung aber ich weiß wenigstens das nicht alles perfekt ist xD. Nur zum letzen Mal hätte ich gerne gewusst ob andere Menschen auch Probleme haben und ja in der schule von ihr haben viele mit 8 Jahren schon ihre Periode das fängt heutzutage früher an, und deshalb die normale Frage ob sie vllt schon in der Pubertät wäre denn es kann auch sein das sie selbst traurig war oder einfach müde und mich deshalb so angeschrien hat oder halt Pupertät, aber daran zu denken ist ja falsch. Das ist so gemein sowas zu sagen.xD. naja heutzutage ist halt alles möglich xD und ja ich bin kindisch :D besser kindisch als dauerhaft ein Stock im Hintern ;) und tschüß . Das Forum ist wohl doch mit voller eingebildeten Leute die nur sich selbst sehen

      • Naja mit diesem Posting beweist Du doch, wie unreif Du bist.
        Leute beleidigen, die sich Deines Falles annehmen und Gedanken machen - aber Dir eben NICHT den Bauch pinseln können ob Deiner tollen Leistung, dass Du a) ein paar Tage schwanger bist und b) keine Ahnung von Kindern hast.
        Mach weiter so - uns allen ist das herzlich wurscht.
        Stock im Hintern, weil wir uns Gedanken um die Kinder machen? Kind Kind, Du musst noch viel lernen - ehrlich.
        Mach's gut.

        (23) 16.12.18 - 13:19

        Oje da ist aber jemand beleidigt. Weiß dein Freund/Mann was du hier über sein Kind schreibst?
        Solche Leute die keine Kritik vertragen braucht es hier nicht.
        Die armen Kinder.

        Gabi

        (24) 16.12.18 - 21:48

        lt.Statistik kommt die erste aperiofe zwischen 12–13, mit 8 Jahren ist es sicherlich NICHT die Regel sondern die absolute Ausnahme.
        Das Kind ist noch sooo klein und braucht keine Erwachsene, die meint es wäre ein Pubertier!

        lisa

(25) 16.12.18 - 13:15

Hallo!

Du bist ja putzig. Ein fremdes Kind. Hier liegt der Hund begraben. Solange das Mädchen als Fremde behandelt wird kannst du dich auf den Kopf stellen. Du bist erwachsen und solltest dich schon um das Kind bemühen. Meine Mutter hat auch ein Kind mit in die Beziehung gebracht. Mein Vater behandelte ihn vom ersten Tag an wie seinen eigenen Sohn. Natürlich sind Kinder manchmal schwierig und du wirst noch sehhhhhhhhhhhhhhhr viele Nerven brauchen.
Mit 7 ist kein Kind in der Pubertät. Ich denke einfach dass ganze ist einfach schwer für Kinder. Akzeptiere das Mädchen.

Gabi

Top Diskussionen anzeigen