Du bist (uns) zu dick

    • (1) 30.01.19 - 17:27
      akzeptanz2019

      Hier mal ein kleiner Ausk**** Post...
      Kennt ihr das, wenn die Familie einem ständig sagt, das man (ihnen) zu dick ist?!

      Es nervt mich dermaßen, dass von meiner Mutter und Schwester andauernd irgendwelche dummen Bemerkungen, Sticheleien und Seitenhiebe kommen.
      Ja, ich bin etwas kräftiger, aber keinesweg „zu dick“ (ich trage ganz normal Größe L), ich hasse Sport, bin aber keineswegs eine Couchpotato (ich gehe täglich mit meinem Kind spazieren, beim rumtoben bin ich die Erste, die am Start ist und im Indoorspielplatz sofort an erster Stelle, wenn es darum geht mitzumachen...).
      Manchmal stört es mich tatsächlich auch, aber die meiste Zeit mag ich mich🙂.
      Ich finde, das ist doch das Wichtigste...

      Meine Schwester muss sehr viel für ihre Figur tun, aber das macht sie auch gerne- aber SIE ist so, ich nicht!
      Meine Mutter ebenso...

      Als Beispiele:
      Meine Mutter hat nun ganz gut abgenommen und gibt mir ihren alten Pulli, der mir viiiel zu groß ist, mit den Worten „der dürfte dir ja passen“... habe ihn zurückgegeben, mit den Worten, dass er mir viel zu groß ist (was auch stimmte), da grinst sie nur doof.
      Meine Schwester fragte mich mal, ob sie sich hochschwanger meine normale Winterjacke ausleihen kann (sie dachte wohl,dass sie da samt Kugel reinpasst)- es ist eine normale Jacke in Gr.42- also total ungeeignet als Umstandsjacke.
      Nun musste ich mir ihre Umstandsjacke ausleihen und als sie hörte, dass sie mir ganz wunderbar passt, guckte sie echt doof aus der Wäsche... tja, blöd gelaufen.

      Ich meine, ich bin alt genug, wenn ich etwas ändern wollte, würde ich es tun. Bin gespannt, wann mir der Kragen platzt- jedenfalls schneller als mein Bauch, wie meine Familie ja offenbar meint 🤬.

      Ist nun doch länger geworden *sorry*, aber das musste mal raus 🙄.

      Danke fürs Lesen 😉

      • (2) 30.01.19 - 17:37

        Entweder Klartext reden oder ähnlich dumme Bemerkungen über ihre körperlichen "Makel" machen. Vermutlich sind sie auch keine Bilderbuchschönheiten.

        LG

        (3) 30.01.19 - 17:49

        Achja... Ich liebe sowas. Mit 5 kg mehr: "Du hast aber gut zugelegt". 5 kg weniger: "Du bist so dünn...Das sieht nicht mehr gesund aus".

        Einfach ignorieren.

        Sag deiner Familie, sie sollen ihre dummen Bemerkungen lassen. Es wird nämlich auch langsam langweilig, so etwas zu sagen. Und sei lieb gedrückt, ich gehöre auch zu der starken Frauenfraktion.


        Und solange deiner Gesundheit nicht aus dem Ruder läuft wie Bluthochdruck bekommen. Hauptsache du fühlst dich Wohl. Das Wichtigste ist eigentlich der inneren Werte eines Menschen und nicht das Aussehen. Und das solltest du deiner Familie vermitteln


        LG Hinzwife

      • (5) 30.01.19 - 17:58

        Die Familie meines Mannes macht das, bei meinem Mann, und früher als meine Schwägerin ein Kind war, bei ihr auch. Ja, er ist übergewichtig, aber das was sie sagen ist unter alles Sau. Das darf man hier gar nicht schreiben.

        Dafür bekommt meine Schwester permanent gesagt wie dürr sie ist (sie kann einfach nicht zunehmen und findet sich grausig), aber das interessiert auch keinen. Das man damit sich einem weh tun kann, glaubt niemand.

        Mir hat meine ehemalige Chefin (selber etwas korpulenter, aber nicht dick) nach dem Mittagessen immer gesagt, ich gehe sicher nach dem Mittagessen brav alles auskotzen. Auch kein bißchen nett. Heute würde ich da anders reagieren.

        Nimm es dir nicht zu Herzen und Versuch es zu überhören. Oder denk dir einen ordentlichen Spruch zum Kontern aus. Oder hau mal ordentlich auf den Tisch und lässt Dampf ab.

        Für mich hört es sich so an, als ob du eine ganz großartige Einstellung zu dir und deinem Körper hast und sich viele Frauen ne Scheibe davon abschneiden könnten. Bestimmt bist du ein tolles Vorbild für dein Kind!
        Bleib so!!

      • Nicht oft, aber ab und an meinten männliche Inzelligenzbestien in meinem Job (Bundeswehr;-)) auch, Bemerkungen über meine Figur ablassen zu müssen. Ich geb Dir mal Antworttips.
        1. Überbetont gähnen, Hand vor'n Mund und gelangweilt sagen "mein Gott, fällt dir nix Neues ein, gäääähn"
        2. "Mit DEINEM Aussehen würde ich ganz sicher nicht über andere lästern" - natürlich breit grinsend. Oder "sorry, aber so wie Du möchte ich garnicht aussehen".
        Deiner Mutter sagst Du wirklich nachdrücklich, dass es eine Frechheit ist, was sie äußert, Du würdest Dich ja auch nicht über ihre Falten/ ihre grauen Haare/ihre falschen Zähne (Du findest schon was) auslassen.
        Was Deine Familie macht, ist respektlos und dumm, das,würde ich notfalls auch so sagen
        Hör auf, vernünftig dagegen zu "argumentieren" bzw Dich zu wehren, das hast Du ja versucht. Teil aus, anders begreifen die es nicht. Wenn es Dir mal wirklich zu dumm wird, dann dreh Dich um und geh, ohne Erklärung. LG Moni

        Ich bin ein XL-Prachtweib und nein! ich habe niemals blöde Kommentare gehört. Und schon gar nicht aus der eigenen Familie. Unmöglich sowas!!! Aber es gibt immer 2 Seiten: eine, die austeilt und die andere, die einsteckt/schluckt.

        Meine Güte: Du bist wie Du bist. Lass Dir das nicht gefallen!

        Alles Liebe.

        Ich sag ja immer Fett gibt den Falten keine Chance. Wenn ich wollte würde ich bei jedem einen Makel finden.
        Ich glaube sogar, dass Menschen, die andere auf Grund von Aussehen oder Gewicht kritisieren, mit sich selbst nicht im Reinen sind.
        Also gib ihnen mal ordentlich Konter, damit es ihnen die Sprache verschlägt😂
        Als erstes beginnst du mal ihre Defizite im Umgang mit ihren Mitmenschen ihnen mitzuteilen.

        • Ich glaube sogar, dass Menschen, die andere auf Grund von Aussehen oder Gewicht kritisieren, mit sich selbst nicht im Reinen sind.

          BINGO - das habe ich in vielen Jahren mehrfach erlebt - das sind ganz arme Würstchen, die sowas nötig haben! Habe ich übrigens auch schon mal zu einem gesagt - der dazu noch ein Ausbund an ungepflegter Hässlichkeit war #cool Da wusste man, woher es kam.
          LG Moni

          • Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sog. Hungerhaken generell unzufriedener sind mit ihrer Figur als diejenigen, mich miteingeschlossen, die ein paar Kilo zuviel haben.
            Ein guter Braten macht meiner Figur gar nichts aus🤭

      Mein Mann bekommt das auch gerne von seiner Mutter reingedrückt - dabei ist er nun wirklich nicht dick bei 1,80 und knapp 80kg. Völlig im Rahmen. Sie selbst war im Jugendalter wohl auch etwas kräftiger und wurde gehänselt, das merkt man bis heute. Ich finde die Vorschläge hier sehr gut! Spiegel das Verhalten der beiden, meistens merken Leute erst dann, was für einen Blödsinn sie eigentlich reden.
      Mir fiel gerade spontan ein, deiner Mutter Folgendes zu sagen: "Mh, komisch, hab wohl als Kind kein Gemüse bekommen. Da konnte ja nichts anderes bei rauskommen." (Weiß aber nicht, ob das bei euch passend wäre oder nicht ;) )
      Auch wenn die Kommentare noch so verletzend sind, hau nen humorvollen Spruch dazu raus und gib der Beleidigung keinen Raum. Sprich Klartext oder verlasse mit einem "Danke!" Den Raum, wenn das wieder vorkommen sollte.
      Oder "Ja mal schauen, vielleicht hab ich ab nächstem Jahr Lust, Falten zu bekommen."
      "Hey, im Falle dass die Niederlande absaufen hab ich wenigstens nen Rettungsring." Keine Ahnung! Antworte völligen Schwachsinn, die werden blöd gucken und du hast was zu lachen.
      Ansonsten - du bist schon gut so, wie du bist, und das ist doch das Wichtigste. Lass die Leute reden und so!

      Hallo,

      Lass dich bitte nicht ärgern und bleib Dir selber gegenüber so positiv wie bisher!

      Oftmals mobben Menschen andere, weil sie selbst ein Problem mit ihrem Selbstwertgefühl haben und es einfach „aufpolieren“ indem sie ihr „Problem“ auf andere schieben!
      Vielleicht haben deine Schwester und deine Mutter kein so tolles Gefühl von ihrem Körper wie du und das stört sie. Vielleicht sind sie mit ihren „Macken“ nicht so im reinen und es Ärgert sie, dass du so zufrieden bist.
      Wenn deine Schwester so viel dafür tut eine tolle Figur zu halten, aber dennoch nicht so ganz zufrieden ist, wird es sie ganz schön frustrieren, dass du es bist, obwohl in ihren Augen doch du den Frust haben solltest. Und wenn deine Mutter einige Kilos erfolgreich abgenommen hat, möchte sie gesehen werden und wählt dafür einen sehr blöden weg.
      Beide haben mit dem Thema höchst wahrscheinlich ihre eigenen Probleme.
      Tu Dir den Gefallen und füttere ihre „Dämonen“ nicht, sondern ignoriere sie, auch wenn es schwer fällt. Du kannst mir glauben, sich so selbst zu geißeln, wie beide es tun, ist eine viel größere Strafe! Sage beiden einmal, dass sie sich ihre Sprüche schenken können, du bist zufrieden wie du bist und das es ihnen nicht schaden würde sich selbst etwas mehr zu lieben, wie sie sind, anstatt dich ständig deshalb zu kritisieren, damit würde ich das Thema endgültig beenden.

      Eine Konfektionsgröße sagt überhaupt nichts über dich aus! Es gibt hübsche „dicke“ Menschen und „hässliche“ dünne... was ist nun besser, darüber kann man sich streiten oder nicht, völlig egal. Am Ende aller Tage fragt man sich, wie war der Mensch, nicht, welche Größe hat er getragen.

      Lg🍀

    (15) 30.01.19 - 19:58

    Hey
    Da hast du ja richtige Goldstücke in der Familie. Ist immer schön, wenn andere Menschen so sensibel und respektvoll sind:-D

    Als ich ein Teenager war trug ich Kleidergröße 36/38. Hatte zwar ein bisschen Speck, hab aber viel Sport gemacht und war mit mir rund um zufrieden (bin ich heute trotz mehr Gewicht und Kind übrigens immer noch :-P)
    Und meine Mutter hat sich immer für meine "Fettleibigkeit" geschämt, gesagt meine "Beine sind dick wie Baumstämme" und öfters mal gesagt, dass sie sich für mein Aussehen schämt. Mein Gewicht und auch mein Aussehen rundherum waren und sind bei jedem Familientreffen Thema. (Bin jetzt nicht Miss World aber brauch auch keine Papiertüte überm Kopf)

    Du bist nicht allein. :-D
    Manche Menschen sind einfach so blöd und haben in ihrem Leben sonst keine Probleme, wenn sie Zeit haben sich mit dem Aussehen anderer zu beschäftigen.
    Und: solche Leute haben IMMER selbstzweifel und sind mit sich nicht im Reinen.

    Liebe Grüße

Das sind aber wirklich dämliche Kommentare, würde mich auch ärgern. Mit Größe L bist du ja nun wirklich nicht "dick".
Umgekehrt geht es auch und das ist auch nicht lustig... angeblich konnte ich nicht lang stillen, weil ich zu dünn bin 🤷🏼

(18) 30.01.19 - 20:27

Zum Pulli fällt mir ein (hoffentlich nimmt es jetzt niemand persönlich):

"Prima, jetzt such ich mir noch ein paar Stöcke und kann zum Campen gehen!" (Drei-Mann-Zelt)

*räusper* jaja... ich weiß. Unter der Gürtellinie, aber manchmal geht es halt nicht anders. Bzw mein Hirn zwingt mich zu solchen Äußerungen.

(19) 30.01.19 - 21:06

Das kenne ich auch. Aber bei mir bekam ich immer von den Familienmitgliedern, die selber kräftig sind, ich müsse auf mein Gewicht aufpassen. Dann habe ich abgenommen, weil ich es wollte. Passe nun in eine 36/38 je nachdem wie es ausfällt und vorher war es eine 42/44. Jetzt sagen die gleichen Leute ich soll meine alten Sachen noch nicht wegwerfen. Und sie sagen mir auch ich wäre zu dünn geworden. Wie man es macht, macht man es falsch.

Ich würde auf Durchzug schalten. Meine Schwägerin ist auch so eine, eher immer dünner sein wollen. Hatte immer ne 36/38. Jetzt eher die 40 seit der zweiten Schwangerschaft. Mittlerweile fragt sie mich ob ich ihr mal was leihen kann. Mach ich gerne, die Sachen passen ihr nur leider nicht. Das ist für mich ein kleiner triumph, im stillen. Denn sie hat mal über mich gelästert als ich dicker war.

(20) 30.01.19 - 21:30

Ich hab damals 123,7kg auf 1,80m gewogen. Mein Vater (Arzt und Gesundheitsapostel) stand bei mir im Wohnzimmer und hat gesagt, dass ich nicht nur fett, sondern sogar sau fett bin.... Das hat unglaublich weh getan. Hab dann auf 84kg abgenommen und lange nicht mehr mit ihm gesprochen. Heute bin ich bei 100kg und so passt es.

Kenne ich total!! ...sind sie evtl. auf andere Dinge "neidisch", die DU erreichst, sie aber nicht??

Hi,

ja das kenne ich, aber in die andere Richtung.

Ich habe nach meiner 1. Schwangerschaft irgendwann genug von den restlichen Pfunden gehabt und wollte zurück auf mein Startgewicht (58 kg bei 1,66) Hab also auf meine Ernährung geachtet und Sport gemacht. Da kamen dann auch Sprüche:
"So was kann man doch nicht essen, das macht doch nie satt."
Du wirst noch Magersüchtig
Eine echte Frau muss Kurven haben

Und natürlich darf man sich als Mutti nicht mehr Figurbetont zeigen, man ist ja schließlich Mutter.
Warum man keine Skinny Jeans mehr tragen darf, habe ich aber bis heute nicht verstanden 😂

Meinem Mann wurde auch vorgeworfen, er würde mich ja mit seinen übersteigerten Erwartungen in die Magersucht treiben und mich ha dazu zwingen abzunehmen. Was absoluter Quatsch ist. Er hat mich einfach nur unterstützt, hat mir einen sexy Bikini ausgesucht und sich natürlich auch gefreut, weil er mich mit Knackpo und wieder so schlank wie vorher auch noch sexier fand. Er hat aber nie was in die Richtung gesagt.😊 Aber bei ihm lästern sie ja auch.
Wenn er Mal Chips gegessen hat, kam immer. Oh hast du dich wieder vorher auf die Waage gestellt, ob du dir Chips erlauben kannst.🙄

Aktuell bin ich gerade dabei die Schwangerschaftspfunde von Baby 2 abzutrainieren und ich sag einfach nix mehr groß, weil ich keine Lust habe.

Sonst habe ich meine Familie aber sehr gerne, aber beim Thema essen haben die einen Schaden.😁

Da hilft nur, entweder knallhart zurück kontern oder Ohren auf Durchzug.
Wichtig ist nur, dass wir uns wohlfühlen.

(23) 31.01.19 - 07:16

Ich antworte mal hier auf all eure Nachrichten :)

Das Ignorieren klappt tatsächlich ganz gut, oder sie kriegen halt einen passe den Spruch.
Ich finde es nur ziemlich unverschämt (ob nun Familie oder nicht), dass sie andere Leute überhaupt „erlauben“ über andere Personen, Figuren etc.zu urteilen oder eher gesagt, sich einmischen und meinen, es so zu ändern.

Wäre ich wirklich gesundheitsbedrohend dick, würde ich es ja verstehen, wenn sowas kommt wie „ich mache mir Sorgen wegen deinem Gewicht“- ok... aber so ist es ja nicht mal.

Naja...“mehr“ erreicht haben sie nicht. Meine Schwester ist Lehrerin und meint, sie hätte DEN Job überhaupt und alle anderen Jobs wären ja nichts dagegen (wäre sie Polizistin oder Ärztin und würde Leben retten- sehr gerne)- nichts gegen Lehrer, wirklich nicht, aber es ist ja eher ihre Art so zu tun, als hätte sie DEN Job des Jahrhunderts. Ich bin übrigens auch Akademikerin, aber ja „nur von einer FH und keiner Uni“- ich solle doch erstmal mein richtiges Abi machen, damit aus mir was wird- auch da bin ich aber überaus zufrieden mit mir, habe den Weg ja bewusst gewählt...

Oh man, wenn ich das alles nochmal so durchgehe, denke ich echt, was habe ich denn da für fiese 🐽 erwischt 🙈...

Vermutlich werde ich ihnen wohl definitiv mal einen reindrücken und denen sagen, dass das so jawohl nicht geht.

Danke danke danke für eure ganzen Antworten 🙂

(24) 31.01.19 - 07:16

Ich antworte mal hier auf all eure Nachrichten :)

Das Ignorieren klappt tatsächlich ganz gut, oder sie kriegen halt einen passe den Spruch.
Ich finde es nur ziemlich unverschämt (ob nun Familie oder nicht), dass sie andere Leute überhaupt „erlauben“ über andere Personen, Figuren etc.zu urteilen oder eher gesagt, sich einmischen und meinen, es so zu ändern.

Wäre ich wirklich gesundheitsbedrohend dick, würde ich es ja verstehen, wenn sowas kommt wie „ich mache mir Sorgen wegen deinem Gewicht“- ok... aber so ist es ja nicht mal.

Naja...“mehr“ erreicht haben sie nicht. Meine Schwester ist Lehrerin und meint, sie hätte DEN Job überhaupt und alle anderen Jobs wären ja nichts dagegen (wäre sie Polizistin oder Ärztin und würde Leben retten- sehr gerne)- nichts gegen Lehrer, wirklich nicht, aber es ist ja eher ihre Art so zu tun, als hätte sie DEN Job des Jahrhunderts. Ich bin übrigens auch Akademikerin, aber ja „nur von einer FH und keiner Uni“- ich solle doch erstmal mein richtiges Abi machen, damit aus mir was wird- auch da bin ich aber überaus zufrieden mit mir, habe den Weg ja bewusst gewählt...

Oh man, wenn ich das alles nochmal so durchgehe, denke ich echt, was habe ich denn da für fiese 🐽 erwischt 🙈...

Vermutlich werde ich ihnen wohl definitiv mal einen reindrücken und denen sagen, dass das so jawohl nicht geht.

Danke danke danke für eure ganzen Antworten 🙂

Egal ob du nun wirklich dick wärst oder nicht, spielt erstmal keine Rolle. Und L ist nicht dick. Aaaaaaaber wenn sie dich ständig damit dumm anmachen knall denen doch mal vor den Latz das es wohl ziemlich unter aller Sau ( kannst es natürlich auch netter ausdrücken) ist jemanden ständig so dumm anzumachen.

Ela

Top Diskussionen anzeigen