Familientreffen in der Mitte Bayerns, einige KiGa Kinder

    • (1) 17.02.19 - 20:54

      Hallo zusammen,
      ich würde gern ein Treffen organisieren mit meinen Tanten und Onkels, Cousinen und Cousins und deren Partner und Kinder.

      Insgesamt wären wir ca. 36 Leute. Die Kinder sind 2-15 Jahre alt, der Großteil Kiga Kinder.

      Da etwas mehr als die Hälfte der Leute im Süden Bayerns wohnt (und Schweiz) und der Rest in Sachsen wäre vielleicht ein Treffen in der Mitte Bayerns gut oder doch im Süden.

      Hat von euch jemand einen Vorschlag wie man so etwas gestalten könnte? Entweder von Freitag bis Sonntag oder in den gemeinsamen Ferien.
      Ferienhäuser mieten, in einem Hotel, irgendwas wo die Kleinen beschäftigt sind, leicht beaufsichtigt werden können und die Großen sich trotzdem schön unterhalten können...

      Hat jemand von euch so etwas schon mal geplant/erlebt....und einen Tip für mich?

      Lieben Dank

      Liebe Grüße

      Ks

      • Hallo,
        Gemacht habe ich sowas noch nicht, aber geht doch in ein kinderhotel übers Wochenende oder so? Da ist jede Menge geboten. Auch kinderbetreuung usw... Ich kenne einige kinderhotels im bayerischen Wald, wenn du dazu Fragen hast, schreib mir einfach.

        Wir machen das jedes Jahr. Ein Familientreffen von Freitag bis Sonntag in einem Ferienhaus. Wir sind allerdings nur 15 Leute da findet sich noch ein einzelnes Haus. Je nachdem wie viele Zimmer bei 36 Leuten gebraucht werden würde ich dann eben 2 Häuser nebeneinander Mieten. Das schöne ist ja das gemeinsame kochen/Essen und unterhalten, während die Kinder spielen. Wir haben einen Ausflug in der Gegend gemacht, was es dort eben gibt und sonst entspannt den Tag und Abend im Ferienhaus verbracht.
        Viel Spaß.
        LG

        In unserer Familie wird das jedes Jahr gemacht. Meistens werden hierzu kleinere Ferienparks oder Bungalowanlagen herausgesucht, die auch nicht ganz so teuer sind. Im Regelfall gilt Selbstversorgung, Frühstück wird aber oft dazu gebucht.

        Häufig wird pro Familie eine Hütte / Zimmer gebucht oder aber auch mal eine Hütte für zwei Familien. Tagsüber werden dann meist Ausflüge für jedes Alter gemacht, z.B. eine Wandertour, wo man aber auch gut Kinderwagen oder Bollerwagen mitnehmen kann und die Älteren Teilstrecken mit dem Auto zurücklegen können.

        Abends wird häufig gemeinschaftlich gegrillt oder irgendwo zum Abendessen eingekehrt.

      • Ich würde eine Jugendherberge empfehlen. Da gibt es für jeden was zutun, zweckmäßige Zimmer, Vollverpflegung, genug Zeit zum Quatschen und ihr könntet noch einen separaten Gruppenraum mieten für Projekte. Ihr solltet etwa 1 Jahr im Voraus buchen. VG

Top Diskussionen anzeigen