Pinsel-Farbe auswaschbar...

    • (1) 13.04.19 - 14:57

      ... aber keine Wasserfarbe.

      Könnt ihr eine Farbe empfehlen, die man mit dem Pinsel aufträgt, auf ein Blatt Papier?

      Wasserfarbe ist immer ein großer Aufwand, zumal wir im oberen Stockwerk, wo das Kinderzimmer ist, keinen Wasseranschluss haben.

      Unsere Große liebt jetzt "Malen nach Zahlen", da würde die Kleine auch gerne "pinseln" - aber womit? Zudem ist die Kleine auch ein kleines Ferkelchen. Malkittel, Ok, aber wenn die Farbe wasserlöslich wäre, wäre das noch besser ;-)

      LG!

            • Danke!
              Stimmt, nicht soooo teuer. Und die Beschreibung brachte mich gerade darauf, dass man jede wasserlösliche Farbe ja auch verdünnen können müsste. Das müsste mit unserer Farbe auch gehen!

      Hallo,
      warum malt ihr nicht einfach am Küchentisch mit Wasser direkt dran? Im Kinderzimmer würde ich sowas nie machen. Fingermalfarben gehen gut. Farbintensiv sind auch Acrylfarben. Viel Spaß!

      • Acrylfarben gehen schlecht aus Kleidung raus, oder?
        Unsere Mädels haben ein gemeinsames Kinderzimmer und daneben ein "Arbeitszimmer" mit Tisch und Regal. Dort kann man gut auch Mal was Angefangenenes stehen lassen. Die Große hat dort jetzt ihre Töpfchen für Malen nach Zahlen und die Kleine will verständlicherweise dabei sitzen. Ich will aber keine Wassertöpfe durchs Treppenhaus tragen ;-)

        • Wie wäscht die Große denn ihren Pinsel aus? Für Malen nach Zahlen braucht man doch auch Wasser.

          Und willst du der Kleinen dann so viele Pinsel geben, wie sie Farben hat? Ob Farbkasten oder Fingermalfarbe - wenn der grüne Pinsel dann doch blau ist, kann sie ihn nicht mehr benutzen, weil du kein Wasser "durchs Haus tragen willst".

          Ich verstehe das schon, aber zum Malen mit Pinseln gehört eben Wasser dazu. Ich würde die Kleine unter Aufsicht (in der Küche bei mir) malen lassen.

          "Ich will aber keine Wassertöpfe durchs Treppenhaus tragen"
          Wieso denn mehrere Wassertöpfe? Pro Kind braucht man doch nur einen und einen alten Lappen um den Pinsel zu reinigen bevor man die Farbe wechselt.
          Und den Kindern zieht man große weiße T-Shirt an, auf das diese Bunt werden.

          Ist doch nurn glas wasser. Wenn ihr was trinkt, tragt ihr das doch auch hoch.

    Hey,
    Also generell ist es etwas schwer mit dem Pinsel zu malen, wenn man keinen Topf hat um den Pinsel auszuwaschen... dann halt nur in einer Farbe malen lassen?
    Dazu eignen sich Fingermalfarben ganz gut, die kann man auch etwas mit Wasser „strecken“ auch Aquarell aus der Tube, kann man gut in einem Töpfchen „verflüssigen“ bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Gibt so kleine Glasflaschen, die man verschließen kann und die Farbe somit nicht ausschütten muss, die hält sich wirklich lange im Glas und man kann sie in einem Schuhkarton z.b aufbewahren und immer wieder rausholen. Aber auch da, wenn man die Farbe wechselt, sollte der Pinsel schon gesäubert werden... aber, wenn man die Farben richtig verdünnt, dass man quasi lasierend malt, kann man die Farbe auf einem Lappen abstreifen. Ich denke das wäre aber etwas zu langweilig für ein Kind? Kinder malen ja lieber kräftig...
    also ich hab zuhause für solche Fälle oder wenn wir draußen in der Natur malen ein altes Gurkenglas mit Wasser, dass lässt sich immer gut transportieren, wird verschlossen und bleibt auch mal ein paar Tage stehen.
    Aber bevor ich mir die Mühe machen würde etliche Farben zu verdünnen und Gläser zu besorgen... würde ich wirklich ein gut verschließbares Glas besorgen, dass auch mal ein paar Tage stehen gelassen werden kann und einfach ein Tuschkasten, das macht in meinen Augen am wenigsten Mühe oder Sauerei.

    Lg

Top Diskussionen anzeigen