Kinderbeschäftigung Familienfest

    • (1) 23.04.19 - 14:42

      Wir haben im Juni die Taufe unseres babymädchens geplant.
      Dazu eingeladen sind die Großeltern, ein urgroßelternpaar, die Tanten und Onkel mit Familie und eine befreundete Familie (die Paten).
      Es werden 9 Kinder dabei sein im Alter von:
      1x 9 Jahre———-Junge
      1 x 7 Jahre———-Junge
      4 x 5 Jahre———-3 Jungs, 1 Mädchen
      1 x 3 Jahre———-Junge
      2 x Babymädchen
      Die wilde (Jungs-) Horde macht mir Bauchschmerzen 🙈
      Die Kinder kennen sich untereinander nicht, mal abgesehen von den Geschwistern und natürlich kennen alle unsere Jungs (5 und 3).

      Die Kinder der einen Verwandtschaft und der Freunde sind richtige rabauken, die Eltern eher entspannt bei schlechtem Verhalten der eigenen Nachkommenschaft😏. Unser großer mischt bei beiden Parteien gerne mit und unser kleiner trumpft durch eine beeindruckende grundlautstärke.

      Wir feiern im Garten (bei schlechtem Wetter haben wir eine drinnen-Alternative) . Allerdings geht unser Garten fließend in den Garten meiner Eltern über und die Blumenbeete und die Fische im Teich sollten das Fest auch heil überstehen.

      Ich würde gerne ein paar Ideen sammeln, wie ich die Jungs immer wieder „einsammeln“ kann. Gerade weil ich auch weiß, dass zwei Elternpaare eher gelassen reagieren, wenn die Kids im zerstörmodus sind 😏

      Habt ihr Ideen?
      Fußball steht bei allen Kids nicht so hoch im Kurs.
      Ich habe etwas Angst 🙀 und hoffe auf gute Vorschläge.

      LG lavinia

      • (2) 23.04.19 - 14:44

        Outsourcen. Sprich auswärts feiern mit Kinder Betreuung ist keine Option?

        • Nein, nicht wirklich.

          • (4) 23.04.19 - 14:55
            anonym anymousoh sch

            Oh schade. Haben im Bekanntenkreis damit die besten Erfahrungen gemacht. Landgasthof. Kuchen und Torten haben Gäste mitgebracht. Babysitter engagiert fuer Spiele ubd Betreuung.

            Ok bei gutem Wetter würde ich dann ueber Anmietung Huepfburg nachdenken. Habt ihr draussentrampolin. Schnitzel Abenteuer Jagd Schatzsuche kommt immer gut. Dafür vielleicht Babysitter engagieren? Oder vei uns immer wieder beliebt. Ballon wettfliegen. Pfeil und bigen schiessen. Also die harmlosen mit saugnaepfen.

      Hallo

      Habt ihr kein Teenager-Mädchen (ab ca. 12 Jahren) dabei, welche sich der Horde (allenfalls gegen Bezahlung....) annimmt und Spiele mit ihnen spielt?
      Oder einen nahe gelegenen Spielplatz mit den Kids besucht?

      Ansonsten wirds eher schwierig, die Rabauken werden die Ruhigeren mit hochschaukeln.....

      #winke Dank

      • (6) 23.04.19 - 14:57

        Das habe ich schon oefter gemacht. Und kann Babysitter fuer so Festivitaeten nur empfehlen. Hat bei uns bestens geklappt.

    Was bei Jungs immer geht ist Lego. Am besten in einem Legosack. Den kann man ausbreiten und dann sind sie beschäftigt.

    (8) 23.04.19 - 14:55

    Hallo!
    vielleicht könnt ihr euch eine kleine hüpfburg/Trampolin(mit so nem Zaun rundherum) oder so ausborgen. Ich hab keine Ahnung was das kostet aber vielleicht gibt's ja einen preiswerten Verleiher bei euch in der gegend.
    da könnten sie sich so richtig auspowern und wären quasi eingesperrt, was die Fische und Beete retten könnte😉
    lg

    (9) 23.04.19 - 16:19

    Es gibt mittlerweile einige Event-Agenturen, die Draussen - Spiele verleihen.
    Google mal danach.

    In der Gruppe < 6 Jahre gehen schnöde Luftballons und Seifenblasen immer, für die Grösseren vielleicht Stelzen oder ähnliches?

    Grüsse
    BiDi

    (10) 23.04.19 - 16:32

    Hey, ganz ehrlich, ich würde klare Worte sprechen und niemanden einsammeln, dafür sind die Eltern verantwortlich!

    Oder du spannst ein Baustellen-Band und erklärst der Bande im Beisein ihrer Eltern, dass alles dahinter (Großeltern-Grundstück) tabu ist.

    Ich hätte wohl lieber außerhalb oder explizit ohne Kinder gefeiert, das wäre mir zuviel Stress draußen und erst recht drinnen #schock

    Extra Programm würde ich nicht bieten.

    Grüsse

    • Genau das gleiche wollte ich auch schreiben . Die Eltern sind dafür zuständig. . Wir waren doch als Kinder auch alle mal auf Familienfeiern und da wurde nicht extra ein riesen tamtam aufgefahren .. Wir hatten als Beschäftigung was zum malen oder Puppen / lego dabei. Und hatten uns anständig zu benehmen ..

      An die TE : klar und deutlich werden zu den jeweiligen Kindern und den dazugehörigen Eltern.

      Sehe ich genauso. Ich war bereits bei unzähligen Familienfesten mit unzähligen Kindern in verschiedenen Altersgruppen dabei. Externe Babysitter, Hüpfburg oder so neumodisches Gedöns gab es nie. Spielzeug wurde gestellt oder von den Eltern mitgebracht. Lego oder so geht eig. immer. Meist ist doch irgendein Erwachsener (im Zweifel muss sich halt ein Elternteil opfern) dabei, der sich gerne mit den Kindern beschäftigt. Bei vielen Erwachsenen kann man ja rotieren, wer ein Spiel o.ä. organisiert mit den Kids.

      Kinder mit explizitem Zerstörungstrieb (bzw. deren Eltern, die ihre Brut nicht im Griff haben) gibt's bei uns nicht. Gäbe es sie, würden sie mit ebendieser Begründung nicht mehr eingeladen werden.

      Dazu muss man aber sagen, die Kinder und deren Eltern kannten sich untereinander zumeist bereits.

(13) 23.04.19 - 19:25

Du könntest draußen im Garten mit Bettlaken eine Höhle bzw. Burg bauen. Und dann ein paar Weichplastik Schwerter besorgen. Dann können die Kids Ritter spielen.
Die Burg sorgt( mit ein bisschen Glück) dafür, dass die immer wieder einen Anlaufpunkt haben, bei dem sie spielen.
Und nicht ständig bei euch sind.
Cool fand Ich auch dass Freunde von mir mehrere billige Nerf Guns ( Das sind Pistolen die Filz Pfeile verschießen) für 3 € das Stück besorgt haben, und die Kinder damit rum schießen konnten.
Ansonsten malen oder was zum basteln. Oder Lego Sack, dass geht auch immer.

ich würde wahrscheinlich irgendwo außerhalb feiern bei einem Landgasthof mit Spielplatz, Tretfahrzeugen und oder ein paar Tieren das ist am stressfreiesten . Andere Alternative ist eine Hüpfburg mieten und hinstellen , ein paar Tretfahrzeuge oder was zum bauen und / oder einen Babysitter engagieren der die Kinder etwas entertaint und mit im Auge behält . Wenn du nur am hinterher gucken bist dann hast du selber ja auch nichts von der Feier . Ich kann deine Bedenken absolut verstehen mir reichen meine eigenen wilden Jungs schon #schwitz

Top Diskussionen anzeigen