Kinderanzahl früher und heute. Seite: 2

      • Wir wollten keine. Jetzt haben wir zwei wundervolle Kinder. Mein Mann ist damit durch. Ich gefühlsmäßig noch nicht.

        (27) 06.05.19 - 23:26

        Ich wollte ein Kind und war damit auch zufrieden.

        Dann habe ich meinen jetzigen Lebensgefährten kennengelernt und der fing immer an mit "falls du noch ein Kind willst..."
        Dabei hatte ich gar kein Bedürfnis nach einem weiteren Kind, er aber offensichtlich schon. 😄

        Jetzt bin ich schwanger mit Nummer 2, wäre auch mit einem Kind weiterhin glücklich gewesen und trotzdem freuen wir uns jetzt allesamt auf das Baby. Danach soll aber Schluss sein, da sind wir uns einig.

        (28) 07.05.19 - 00:01
        Eigendlich2Kinder

        Hallo

        Früher wollte ich immer 2 Kinder.
        Am liebsten 2 Mädchen.
        Das erste habe ich schnell bekommen.
        Nach der Geburt wollte ich keine mehr😂
        1 Jahr später kam der Wunsch aber doch wieder sehr stark durch.
        Leider klappt es jetzt schon Jahre nicht mehr und es sieht so aus, als würde es bei einem Kind bleiben.
        Aber ich bin sehr dankbar, ein so wunderbares Kind haben zu dürfen.❤

        Hallo



        Geplant und gewünscht waren mal 4 Kinder.

        Geworden sind es 3 aus folgenden Gründen.
        1. Platz
        2. Auto
        3. Nerven
        4. Alter
        5. Geld


        Ich fühl mich nicht komplett. Es fehlt noch immer was. Vll liegt es aber auch an den fehlgeburten, denn es wird immer etwas fehlen. Egal ob ich noch 1 oder 5 Kinder bekommen würde.

        Allerdings bin ich mit 3 Kindern und einem Mann sehr gut ausgelastet. Teils ist es schwer alles organisatorisch unter einen Hut zu bekommen. Ich denke es wäre unverantwortlich allen bestehenden Kindern gegenüber noch ein weiteres zu bekommen, denn das hieße noch weniger Premiumzeit für jedes einzelne Kind.



        LG

      • (30) 07.05.19 - 04:18

        hallo!
        geplant waren 0 kinder,zwei haben sich dann doch eingeschlichen.mehr wird,es garantiert nicht geben.

        (31) 07.05.19 - 05:23

        Ich wollte hauptsächlich jeweils junge und Mädchen haben, den jungen zuerst, großer Bruder, kleine Schwester ;)
        Große Brüder sind was tolles! Eine wirkliche Zahl gab es nicht. Obwohl, entweder 2 oder 4. Aber keine 3! Da bleibt immer jemand zum spielen über 😅

        Schlussendlich haben wir nun zwei Söhne mit einem Abstand von 14 Monaten... Ich bin derzeit bedient und werde meine Tochter wohl nie kennenlernen.

      • (32) 07.05.19 - 06:48

        Bis ich 20 Jahre alt war, wollte ich keine Kinder. Als ich meinen Mann kennlernte, änderte sich das. Er wollte 3 und ich 2. Haben uns dann auf zwei geeinigt.
        Doch bei mir kam als Nr 2 ca
        3 Jahre alt war wieder der Kinderwunsch auf und nun haben wir 5. Töchter:-)
        Mein Mann sagt immer, er hat seine drei Wunschkinder und ich meine zwei, zusammen also fünf;-)

        Ich wollte immer zwei, Mädchen und Junge. Jetzt haben wir zwei, Junge und Mädchen und dabei soll es auch bleiben.,

        (34) 07.05.19 - 07:43

        Ich wollte nie Kinder, durch die Fehldiagnose meines Gynäkologen ist es eins geworden und dabei bleibt es auch.

        LG
        Visilo

        (35) 07.05.19 - 07:43

        Wir wollten zwei. Haben zwei. Passt für uns.

        LG Gabi

        (36) 07.05.19 - 07:47

        Ich wollte keine....niemals.
        Jetzt erwarten wir unser 5. ^^

        (37) 07.05.19 - 07:55

        Hallo,

        ich wollte immer 3 Kinder, bestenfalls erst 2 Jungen und dann ein Mädchen. Und so ist es tatsächlich auch eingetroffen.

        LG
        Michaela

        Hey,

        2-3 Kinder fand ich eine schöne Vorstellung damals. Der Wunsch hat sich aber geändert, wir konnten uns 6 oder 7 Kinder gut vorstellen.

        Wir wollten uns aber keinesfalls festlegen, wenn wir nach 4 Kindern keine weiteren möchten, müssen wir ja auch keine weiteren bekommen. Daher habe ich auch immer auf Nachfrage höchstens gesagt, dass wir schauen, wohin die Reise gehen wird.

        Ich bin jetzt mit unserem 6. und letzten Kind schwanger. Unser 5. dürfen wir leider nur im Herzen tragen.

        LG erdbeerchen mit 4 Kindern an der Hand, #stern fest im Herzen und Ü-Ei (23+6)

        Ich wollte 2 oder 4 Kinder als wir mit der "Familienplanung" starteten. Da war ich 20. Die ersten 2 mal schwanger werden war dann gar nicht so leicht. Mit 2 fühlte ich mich auch ausgelastet und wollte nicht unbedingt noch mehr. Dafür dass ich nicht sehr fruchtbar bin, haben sich dann viele Jahre später doch noch 2 Mäuschen eingeschlichen... 🤣

        (40) 07.05.19 - 09:06

        Ich wollte eigentlich auch immer 2 und jetzt sind es doch 3 geworden 🙂 da wird es definitiv auch bei bleiben. Lg

        Früher wollte ich immer 2. Dann hatte ich 2 und der Wunsch nach einem 3. entstand. Dann kam das 3. und ein weiteres Kind war dann aus gesundheitlichen Gründen ausgeschlossen, ansonsten hätte ich bestimmt noch mindestens eins bekommen ;-)

        (42) 07.05.19 - 09:54

        mit zwölf wollte ich unbedingt mal einen Stall voll Kinder. Zehn, mindestens! Ich weiss, dass ich darüber mal einen Aufsatz schrieb... :-)
        Dann war ich in der Ausbildung und fand alles so unglaublich aufregend, dass ich fand, ich wolle gar keine Kinder. Ich war glücklich mit Lernen, Arbeiten, Karriere, Clubbing...
        Tja, und heute habe ich zwei Kinder (12 und 10) und hätte bis vor drei Jahren durchaus sehr gerne noch ein Drittes gehabt. Dann aber verzichtet, weil mein Mann das nicht wollte und ich vernünftigerweise sagen muss, dass es einfach war so..

        (43) 07.05.19 - 09:54

        Hi,

        ich / wir wollten nicht wirklich Kinder - und wenn, dann maximal 1.

        Diese Einstellung hat sich nicht geändert - wir haben einen Sohn.

        Gruß
        Kim

        (44) 07.05.19 - 10:10

        Hallo,

        Ich wollte immer 2-3 Kinder und habe jetzt drei :-)
        Ich denke unsere Familienplanung ist damit abgeschlossen, aber total ausschließen würde ich ein viertes Kind nicht. Ich bin 32, insofern habe ich auch noch etwas Zeit.

        LG

        (45) 07.05.19 - 10:22

        Früher immer gesagt 2 Kinder... Mittlerweile kann ich mir noch ein 3. vorstellen. :-p

        (46) 07.05.19 - 10:43

        Ganz früher, so mit 10-15: 6 (ich bin Einzelkind und fand die Waltons, Unsere kleine Farm etc. immer toll :-)
        Nach meinem Au Pair Jahr: 2-3
        Mit Partner zusammen: 2-3
        Geworden sind es 3 :-)!

        (47) 07.05.19 - 11:04

        Als Jugendliche wollte ich 5 Kinder. Später dann 3, genau wie mein Mann. Nach dem 2. Kind ist mir klar geworden, dass ich scheinbar ein Großfamilien - Mensch bin und ich könnte mir nun doch wieder gut 5 Kinder vorstellen. Geworden sind es nun 4 Kinder und dabei bleibt es, mein Mann lässt sich sterilisieren. Auf der einen Seite macht mich das traurig, auf der anderen Seite weiß ich, dass es in diesem Fall besser ist, auf den Verstand zu hören. Und ich bin zuversichtlich, dass ich irgendwann 100 % dahinter stehen kann.

        Wir wollten immer zwei. Jetzt bleibt es bei einem aus verschiedenen Gründen.

        (49) 07.05.19 - 12:07

        Ich wollte schon immer 2 und mit 30 mit der kinderplanung durch sein.
        Jetzt bin ich 29 mit dem 2. Schwanger und bin mir recht sicher dass es auch bei 2 bleiben wird.

        (50) 07.05.19 - 12:28

        Hallo,

        vom Gefühl wollte ich früher drei Kinder, da wir auch drei Jungs zu Hause waren.
        Zwei Kinder haben wir bereits, über ein drittes entscheiden wir in den nächsten zwei Jahren.

Top Diskussionen anzeigen