Wieviele Kinder habt ihr?

Wieviele Kinder habt ihr?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 19.06.19 - 14:22

      Hallo
      Meine Frage steht ja bereits oben 😊
      Wir denken ĂŒber Kind Nr. 4 nach, sind uns aber noch unschlĂŒssig.
      Vielleicht können ja auch die mit 4 und mehr Kindern berichten, wie es bei euch so lĂ€uft 😉 Alles gut machbar? Oder doch sehr anstrengend?

      Danke fĂŒr‘s antworten 😊

      Viele GrĂŒĂŸe,
      Juliwolke

      • (2) 19.06.19 - 14:28

        Wir haben nur ein Kind. Es klappt nicht mehr, seit 1,5 Jahren. Ich war vorher noch nie schwanger und werde es anscheinend auch nicht mehr. Niemand weiß woran es liegt.
        Ich hĂ€tte gerne viele Kinder gehabt. Wenn es bei euch klappt und du schnell schwanger wirst, dann mach es doch. Ich wĂŒrde nicht zögern. Wir haben sogar genug Platz, Haus Garten, und genug Geld. Aber es will nicht mehr bei uns.
        Viel Erfolg

        • Hallo,
          das tut mir sehr leid. Ich hoffe, es klappt doch noch bei euch!
          Danke fĂŒr deine Antwort.
          Wir haben Angst, dass Nr. 4 nicht gesund sein könnte (vor allem ich, mein Mann ist da zuversichtlicher) da Nr. 3 eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte hat.
          Hat niemand in unserer Familie und die ersten beiden auch nicht, ist laut Genetiker spontan bei diesem Kind aufgetreten und ein wiederholungsrisiko von 2-4%.
          Deshalb weiß ich nicht, ob wir uns nochmal trauen. Man sieht im Krankenhaus so viel.
          Andererseits ist die Chance auf ein gesundes Kind ja viel höher und der Wunsch da.
          Geld, Platz, Auto usw. sind vorhanden.
          LG

      Hallo,
      ich hab schon mal fĂŒr vier Kinder abgestimmt, dabei braucht das vierte noch einen guten Monat. Also eigentlich erst drei, und die sind fast 11, fast 9 und gerade 2 Jahre alt. Mit dem großen Abstand dazwischen fĂŒhlt es sich etwas wie "zweimal zwei" Kinder an.

      Die letzten zwei Jahre, seit Baby 3, gingen gut und waren organisatorisch nicht so schwierig, auch als ich zwischendurch gearbeitet habe. Klar wĂ€re es leichter mit mehr (familiĂ€rer) UnterstĂŒtzung, die Familien mit drei bis fĂŒnf Kindern, die ich so kenne, haben alle Großeltern im Hintergrund. Bei uns sind sie weit weg und / oder nicht mehr fit genug fĂŒr Babys oder Kleinkinder.

      Mal sehen, wie wir den kleinen Babybruder jetzt noch gestemmt kriegen und wie es dann wird, wenn ich wieder arbeite (zumindest 20 - 25 h). Ich wĂŒrde uns gern eine Art Notfall-/Leihoma beschaffen, sonst kann es sein, dass es im Kinder-krank-Fall echt eng wird. Gerade erst hatten nacheinander alle drei BindehautentzĂŒndung ĂŒber insg. drei Wochen.. Das fang ich in Mutterschutz und Elternzeit locker auf, aber berufstĂ€tig wird sowas schnell blöd.

      Da ich mir (optimistisch und prinzipiell) sogar hiernach noch eins vorstellen könnte, von mir ein klares Pro, wenn alles Drumherum stimmt - Finanzen, Platz, stabile Familie etc. :)

      • Danke fĂŒr deine Antwort und deine Erfahrungen. Bei uns wĂ€re es auch eher wie 2 x 2, wir haben nĂ€mlich sogar 10 Jahre Abstand vom 2. zum 3. Kind.
        Die ersten beiden sind viel dichter zusammen und wir wollen auch nicht, dass Nr. 3 so „alleine“ aufwĂ€chst, die Großen gehen immer mehr ihre eigenen Wege und das ist auch richtig und vollkommen ok so.
        Was uns fast eher beschÀftigt und zweifeln lÀsst, ist dass Kind 3 eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte hat (die laut Genetiker und verschiedenen Untersuchungen bei uns nicht genetisch sondern spontan aufgetreten sein soll, hat sonst niemand in unseren Familien) und man nun Sorge hat, ob das oder gar etwas Schlimmeres beim nÀchsten Kind auftreten könnte.
        Platz, Geld, Liebe und sogar Großeltern in der NĂ€he sind vorhanden 😊

        LG

        • Bei uns hat der Älteste ein spontan aufgetretenes genetisches Syndrom, immerhin quasi ohne Wiederholungsrisiko. Ich hatte auch bei jeder neuer Schwangerschaft Sorge, dass sowas noch mal passiert oder was ganz anderes nicht stimmen könnte..

          Wir sind heute so froh, dass wir uns fĂŒr weitere Kinder entschieden haben. In eurem Fall wĂŒrde ich es dann wohl auch riskieren. ;) Klingt doch alles gut und nach weiterem Kinderwunsch.

    (7) 19.06.19 - 15:08

    Hallo,

    wir haben auch 4 Kinder (14, 12, 7 und 3 Jahre) alle geplant.

    GefĂŒhlt haben wir auch 2 mal 2 Kinder - die Großen und die Kleinen.

    Ich persönlich finde es sehr schön, bereichernd und sehr erfĂŒllend. Wir wollten auch immer viele Kinder haben.

    Aber es ist natĂŒrlich schon sehr anstrengend im Alltag.
    Ein normales Auto geht gar nicht, Urlaub oder generell 4 Kinder sind sehr teuer. Normal buchen kann man nicht, wir nehmen in der Regel mind. 2 Zimmer im Hotel oder fahren campen.

    Es ist immer was los, immer laut, immer gewusel, immer Hunger, immer Unordnung. Das muss man schon mögen. Wobei wir auch 4 Jungs haben, das mag natĂŒrlich auch anders gehen... :-)

    Und dadurch das unsere Jungs einen recht großen Abstand haben, ist es mit den Interessen auch eine Herausforderung.
    WĂ€hrend Mini noch am liebsten den Spielplatz unsicher macht oder im Wildpark ist, mag der Große eben lieber zum Lasertak, StĂ€dtetrips und Museum.

    Das ist dann schon oft schwierig alles unter einen Hut zu bringen.

    Aber wo ein Wille, da ein Weg und wenn beide Eltern an einem Strang ziehen ist es auch möglich. Das ist echt wichtig. Sonst geht man als Paar verloren.


    Viele GrĂŒĂŸe

    • (8) 19.06.19 - 15:16

      Hallo,

      Danke fĂŒr deine Erfahrung und deinen Bericht. So in etwa stelle ich mir das vor!
      Die unterschiedlichen Interessen durch das Alter haben wir auch. Aber wie du sagst: wenn man will, schafft man das auch und findet einen Weg.
      Und Chaos und viel WĂ€sche usw. gibt es auch mit 3 schon 😉
      Meine Sorge ist eher, ob eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte wie bei Nr. 3 oder Schlimmeres beim 4. Kind auftreten könnte 😔 Wir hatten das vorher nie in der Familie und der Genetiker stuft das Wiederholungsrisiko mit 2-4% als gering ein, Angst habe ich trotzdem 😔
      Aber der Kinderwunsch ist da.

      LG

      • (9) 19.06.19 - 16:12

        Bei einer Freundin von mir hatte das Dritte Kind auch eine Lippen Kiefer Gaumen Spalte.
        Auch einfach so, ohne besondere Veranlagung.

        Beim vierten Kind war alles ganz normal.

        Ich kann deine Sorgen trotzdem gut verstehen.
        Man weiß nie ob alles gut geht. Aber das weiß man ja generell nicht :-)
        Auch wenn alle Randbedingungen stimmen, braucht man manchmal eben auch ein bisschen GlĂŒck.

        Ich wĂŒnsch euch alles Gute!!!

        • (10) 19.06.19 - 16:28

          Vielen Dank fĂŒr deine Antworten!
          Das mit deiner Freundin ist ja schön. Also dass beim vierten Kind wieder alles gut war.
          Ich denke letztendlich werden wir uns dafĂŒr entscheiden, der Wunsch ist einfach groß. Und auch wir können ja hoffentlich beim nĂ€chsten Mal GlĂŒck haben.

          Alles Gute auch fĂŒr euch!

          LG

(11) 19.06.19 - 16:01

Ich habe eins, das reicht mir völlig.

Huhu
Eigentlich habe ich 3*2 Kinder , denn es sind jeweils ziemliche Altersunterschiede dazwischen!
Meine Kinder sind 21,18,knapp 13,11 und 2,5, das nÀchste kommt jetzt am Montag per ks!
Ich find es so fĂŒr uns perfekt !
Euch alles gute 👍🍀

Hey,

wir haben zur Zeit 4 Kinder an der Hand, tragen eines fest im Herzen und eines ist in 10 Wochen ausgezĂ€hlt. Wenn alles gut geht, haben wir also bald 5 Kinder an der Hand, daher habe ich fĂŒr 5 oder mehr abgestimmt.

Unsere beiden Jungs sind fast 10 und fast 11 Jahre alt. Die beiden MĂ€dchen sind 4,5 Jahre und 2 Jahre + 8 Monate alt. Wenn Baby kommt, ist die Kleinste also fast 3 Jahre.

Großeltern haben wir bereits seit 4,5 Jahren keine mehr an unserer Seite, mĂŒssen alles also wirklich alleine bewĂ€ltigen.

Es ist anstrengend. Viel Arbeit. Sehr viele Termine und damit sehr volle Tage. Von der WĂ€sche mal ganz zu schweigen, aber ich glaub das kann man sich so schon denken. ;-) Aber an den meisten Tagen lĂ€uft es gut. Gibt immer mal Tage, da möchte man schon morgens den Kopf in den Sand stecken, weil einfach alle miese Laune haben, alles schief geht und ĂŒberhaupt... Aaaaaaaah! #hicks Andere Tage laufen dann wieder umso besser. Ich denke auch das ist normal.

Zudem hat unser erstes Kind einen seltenen und unerforschten Gendefekt. Sollte sich nicht wiederholen, aber garantieren kann es letztendlich keiner. Wir hoffen das allerbeste.

#winke

LG erdbeerchen mit 4 Kindern an der Hand, #stern fest im Herzen und Ü-Ei (30+0)

Top Diskussionen anzeigen