Als Tante nicht zur Taufe eingeladen

Hallo Ihr Lieben,

als Tante wurde ich nicht zur Taufe meines Neffen eingeladen, nur Paten und Grosseltern.
Jetzt frage ich mich, ob ich etwas schenken soll oder nicht.
Wie handhabt ihr so etwas?

Lg Auisa

Ich würde nichts schenken, wenn ich nicht eingeladen wäre. So halte ich es aber generell. Ich erwarte aber auch im Gegenzug nicht, dass jemand, der bei einer Feier nicht eingeladen ist etwas schenkt.

Zur Geburt hast du ja bereits was geschenkt. Das reicht in meinen Augen.

Sehe ich genauso!#pro

Sorry, aber das finde ich furchtbar.
Ein Geschenk ist doch nicht der "Eintritt" zur Feier, man kann doch auch eine Freude bereiten, ohne den Wert auf der Feier wieder "aufzuessen und zu -trinken.

Hallo,
es wird sicher einen Grund geben weshalb es so klein gehalten wird!? Allerdings finde ich es schon komisch, dass du als Schwester nicht eingeladen bist. Kannst ein bisschen mehr Hintergrundinfo geben?

Grundsätzlich würde ich als Tante etwas schenken. Aber grundsätzlich ist man als Tante auch eingeladen.....

Meine Schwester will ihren Geburtstag noch groß feiern und dazu alle einladen, die auf der Hochzeit letztes Jahr nicht eingeladen wurden. Angeblich hätte sie kein Geld für mehr Taufgästen außer den Paten und Großeltern.

Zur Geburt hatte ich schon 100 Euro gegeben (war dieses Jahr).

Du bist die Schwester, da solltest du zum engen Kreis gehören. Ich finde es nach wie vor komisch. Und kann dir leider auch nichts raten. Auf der einen Seite wäre ich enttäuscht als Schwester nicht eingeladen zu werden, auf der anderen Seite würde ich meinen Neffen eine Kleinigkeit schenken. Eine schöne Karte schreiben und noch etwas im kleinen Rahmen dazu. Damit kannst du nichts falsch machen.....

weitere Kommentare laden

Wenn du schon etwas zur Geburt geschenkt hast, würde ich jetzt nur eine Karte schreiben.

Also ich würde etwas schenken. Wäre sicher sehr traurig nicht eingeladen zu sein, aber das haben ja die Eltern entschieden.
Ich würde allerdings nur eine Kleinigkeit schenken und nicht Geld.
LG Bee

Hallo.
Offensichtlich möchten die Eltern den Rahmen eher klein halten...

Wenn ihr ein gutes Verhältnis habt, würde ich dennoch eine Kleinigkeit schenken!

Ich würde fragen warum ich nicht eingeladen bin

Nicht dein Ernst, oder?

Doch. Ich gehe hin einem normalen Verwandtschaftsverhältnis aus. Und als tante würde ich gerne an so einem ereifngnis teilhaben.

weitere Kommentare laden

Ich binde Geschenke NIE an die Einladung zu einer Feier 🤔 Wenn ich etwas schenken will, dann weil ich das gern tue.
Was kann außerdem der Täufling dafür? Das Geschenk ist doch für ihn.
Wir haben übrigens sehr viele Geschenke von nicht eingeladenen Bekannten bekommen...

Du musst ja kein Geld schenken - sondern vielleicht etwas persönliches für ihn. Ob du die Entscheidung zur Nicht- Einladung hinterfragst und ansprichst, würde ich vom sonstigen Verhältnis abhängig machen...

Keine Feier, kein Geschenk.

Ich würde nix schenken, wenn ich nicht eingeladen bin. Andersrum erwarte ich aber auch keine Geschenke von Menschen, die ich nicht eingeladen habe.

Ich würde etwas schenken, denn das Geschenk ist für deinen Neffen und nicht für die Eltern.
Ich würde allerdings kein Geld schenken sondern eine „Sache“.

Bist du denn die einzige Tante, die das Kind hat ? Und allein stehend oder mit Familie ?

Falls du die einzige Tante bist, finde ich es befremdlich, dass du nicht eingeladen wurdest.
Falls das Baby noch mehr tanten hat, kann ich es verstehen.

Meine beste Freundin hat letztens Taufe gehabt und da hat das Baby 6 Tanten und Onkel! Dazu 11 Cousins / Cousinen.
Dazu die Partner der Tanten/Onkel.
Sind 23 Personen mehr.
Meine Freundin hat nach der Taufe in einer Wirtschaft gefeiert und auch nur Großeltern und Paten eingeladen sonst wären es 23 Personen mehr gewesen.
Kann ich nachvollziehen !