Wie lebt ihr? Haus, Wohnung, klein, groß....

    • (1) 08.07.19 - 11:26

      Wie lebt ihr? Würde mich mal mit anderen Familien austauschen....

      Wir Wohnung ruhig in einer Sackgasse in einer 3 Zimmer Wohnung mit großem Balkon.

      Und er Sohn ist 16 Monate und sehr aktiver Entdecker. Krippe ist in der selben Straße.

      • Wir wohnen in einem Haus, welches ursprünglich zwei Wohnungen waren. Uns gehörte zunächst Erd- und Untergeschoss. 110qm mit Garten.

        Da wir kein Haus bzw Grundstück fanden, kauften wir die Wohnung Anfang letzten Jahres dazu, als die Mieter ausgezogen sind. Diese "Wohnung" gehört nun den Mädchen. Jede Etage ca 45qm. Die Kleine hat einen eigenen Balkon, die Große ein eigenes Bad. Im Flur der Kleinen befindet sich nochmal ein Gästeklo. Aus der ehemaligen Küche haben wir ein gemeinsames Bastelzimmer gemacht.

        LG

        Wir sind im Feb in unser Haus mit 140qm gezogen ☺️ Haben für uns einen schönen/ausreichenden Garten. Momenten sind wir noch zu zweit (mit 3 Katzen) aber sind grad am hibbeln auf das erste Kind 😍.

      • 220 m2 großes Haus, 120 Jahre alt (sieht man aber nicht ;-) ) Großer Garten, 3 Kinder (16,14 und 9) und 2 Erwachsene.

        • Ich finde es ja immer ein bisschen schade, wenn man es nicht sieht, ich mag so alte Häuser.

          • Man sieht es von Außen überhaupt nicht, weil es in den 90ern verklinkert wurde. Innen sieht man es, allerdings wurde in den 60ern komplett durchrenoviert. Aber ich fand es schon toll, als wir das untere Badezimmer renoviert haben und die Türrahmen mit altem Zeitungspapier aus den 60ern ausgestopft war #verliebt Ich habe erstmal den Nachmittag damit verbracht, die alten Artikel zu lesen #rofl
            Auf dem Dachboden fanden wir uralten Weihnachtsbaumschmuck, altes Geschirr und lauter Schätzchen. Ach, ich liebe unser Haus einfach #verliebt

            • Das klingt ja toll, bei uns lag nur Gerümpel rum.

              Bei uns sieht man es von außen noch, am Sandsteinsockel, den Fenstergewänden und am Eingang. Innen eigentlich nur noch im Treppenhaus, sonst wurde in den 70ern leider viel verändert.
              Ich lieb es aber auch.
              Wenn wir nicht vor 15 Jahren das Glück gehabt hätten, heute könnten wir es nicht mehr bezahlen.

      (12) 08.07.19 - 12:24

      Wow, ich bin überrascht, wie groß hier viele wohnen.
      Lebe zur Zeit noch auf 66 qm, 3 ZKB in einer Wohnung mit Balkon mit meiner Tochter alleine und demnächst auf 85 qm mit Tochter und Mann im EG mit Garten, aber weiterhin ‚nur‘ 3 ZKB. Dafür zu einem Mietpreis, mit dem man sich woanders eine Villa leisten könnte 😳

      (15) 08.07.19 - 13:09

      Es kommt auch drauf an, wie lang man das Haus schon hat. Für den Kaufpreis unseres alten Hauses und die nicht gerade niedrigen Sanierungskosten zusammen bekäme man hier jetzt gerade noch ein Abrissgrundstück... die Preise sind einfach wahnsinnig hochgegangen.

      • Ja, wir haben unser Haus damals für einen Spottpreis bekommen und haben nochmal soviel in die Renovierung gesteckt. Inzwischen hat sich der Wert unseres Hauses vervierfacht laut Schätzung der Sparkasse. Und es kommt natürlich darauf an, wo man wohnt. Wir leben in einer Kleinstadt, in meiner Heimatstadt hätten wir uns so ein Haus nicht leisten können--dabei will ich da nicht mal mehr tot überm Zaun hängen #zitter

(17) 08.07.19 - 12:27

Wohnung, 3 Zimmer ca. 83 Quadratmeter.
2 Ew 2 Kinder

Etwas klein aber fein.
Zentral in einer Kleinstadt, super Infrastruktur. Ebenfalls Sackgasse.
Sehr ruhig.

(18) 08.07.19 - 12:34

Wir leben in einer kleinen schuhschachtel gerade mal 65qm wenns hochkommt. Ein Küchen Wohnzimmer Klo. Ein Schritt und man ist durch die Wohnung durch 🤣 dazu haben wir einen kleinen Garten und eine wundervolle Terrasse nach hinten raus. Es ist ein Traum. Keine Ahnung warum. Es ist mini aber ich liebe es. 😍

  • (19) 08.07.19 - 13:03

    So ähnlich wohnen wir auch, nur auf 56qm im Dachgeschoss mit Dachschräge im Schlafzimmer (Kniestock ab ca. 70cm) und OHNE Terasse und Ausgang in den Garten.
    Mit 2 Personen und Hund.

    Aber wir bauen gerade und da haben wir uns dann unsere ganzen Wünsche erfüllt: 150qm, Bungalow (komplett ohne Treppen) , mit überdachter Terasse (60qm) wo man von 3 Zimmern aus drauf kommt. #verliebt und dahinter direkt der Garten liegt...

(20) 08.07.19 - 12:38

120qm Wfl. für uns und 3000qm Grundstück gesamt. Wir sind grade am sanieren. Danach wollen wir noch das zweite Haus 70qm sanieren und eine 30qm Ferienwohnung. Beides zur Vermietung. Mein Partner ist Handwerker und wir machen quasi alles in Eigenleistung. 500qm Innenhof und der Rest ist Garten und eine Scheune.

Dafür mussten wir aber auch 5km von Berlin wegziehen und viel Glück haben, ansonsten wäre das bei den Preisen zur Zeit nicht möglich gewesen.

(21) 08.07.19 - 12:39

Mein Mann und ich leben mit unseren beiden Kindern 5 und knapp 1,5 Jahre in einem alten haus aus den 50ern, saniert und renoviert, 130qm und großem Garten.
Kita ist bei uns auch nur 500m entfernt.
Wir wollten immer Eigenheim und konnten uns diesen Wunsch zum Glück erfüllen. Ich würde es immer wieder so machen.

(22) 08.07.19 - 12:39

Kleines Dorf in the middle of nüscht. Eigenes Haus 100m². 5 Zimmer (Wohnzimmer und "Bibliothek" sind Durchgangszimmer), große Wohnküche. Noch teilen sich die Kinder ein Zimmer und wenn es akut wird, dann bauen wir um und geben unser Arbeits- und Gästezimmer auf, dann kommt meine Nähecke in die Scheune und der Schreibtisch dort hin.
Wir haben allerdings, im Gegensatz zu dem doch recht kleinen Haus, ein riesiges Grundstück und noch eine riesen Scheune.

(23) 08.07.19 - 12:45

Kleines Dorf, 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit Garten, 1. Kind unterwegs, 2 Hunde und eine Katze, Kindergarten und Grundschule im Dorf, Felder und Wälder vor dem Neubau, Supermarkt, Arzt, Badesee, Kletterpark, kleiner Skilift und Rafting Park im Dorf

Also für Kinder eigentlich perfekt 😅

(24) 08.07.19 - 12:55

90 Jahre altes ReihenEckhaus mit kleinem Garten. Wunderschönes zwanziger/dreißiger Wohngebiet eigentlich im Herzen einer Großstadt. Straßen aber so eng, dass die dreißiger Zone kein Problem sein dürfte, über 10 StundenKilometer zu fahren bedeutet der Verlust des eigenen oder andere SeitenSpiegel. Bedeutet, dass die Kinder tatsächlich auf der Straße spielen dürfen.
Es gibt lokal alles zum einkaufen, mehrere Kindergärten, Schulen, Kirchen, Spielplätze… In 10 Auto Minuten mit dem ist man an der längsten Fußgängerzone der Welt, Oper, x Theater, Kinos ..... . Gute öffentliche Nahverkehr, viele Fahrradwege (und es werden mehr gebaut).
Wir blicken Trotz Großstadt ins Grüne, unverbaubarer riesiger Garten aufgrund eines Bunkers aus dem Zweiten Weltkrieg unterhalb von uns am Hang. In meinen Garten können nur die direkten Nachbarn links und rechts schauen.

Ich bin sehr glücklich über unsere Wohnsituation.

(25) 08.07.19 - 12:55

3 Personen (hoffentlich mal 5) plus Katze. 250qm Haus aus den 80ern, 1600 qm Grundstück das derzeit noch eine einzige Baustelle ist. Ja, das Haus ist viel zu groß aber wir brauchten aufgrund der Krankheit meines Mannes etwas im Bungalow-Stil und fanden dann nur dieses Haus mit ebenerdigem Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer und Bad. Das war unsere Grundvoraussetzung um es mal barrierefrei nutzen zu können.
Im Ort ist ein Dorfladen und sonst nix. Kita im Nachbarort (offen von 8-16 Uhr...), Grundschule ohne Ganztagsbetreuung ebenfalls im Nachbarort. Aldi, Lidl, Rewe, Dm etc sind ca 10 km entfernt. Ohne Auto geht gar nix.
Wir leben sehr gerne hier

Top Diskussionen anzeigen