übertreibe ich?

Liebe urbis,
war gestern mit meiner Tochter, deren Freundin(12) und meinem Partner am See.
Mein Freund ist Mitte 30.

Ich weiß, dass er gerne mal ein wenig zu viel nach anderen schaut und wir hatten auch schon Gespräche deswegen.
Wo ich mich innerlich dann aber doch sehr aufgeregt habe, war die Situation dass er rechts neben mir saß und die Freundin meiner Tochter, die ja erst 12 ist (sie sieht aber aus wie 14), sich umzog.
Er schaute währenddessen mehrmals zu ihr hin, musste dabei den kopf nach links drehen. Es war also nicht so, dass sie in seinem Blickfeld stand und er keine andere Wahl hatte!
Mich beschäftigt das irgendwie und ich schäme mich für ihn.
Ich meine, so viel Anstand hat man doch, dass man da nicht hinglotzt, oder??!?
Sie sieht halt wirklich schon älter aus, hat schon Rundungen etc. Umso mehr hat mich das gewurmt, auch weil es für die Freundin vielleicht unangenehm war?
Ich weiss nicht ob ich übertreibe, dass ich mir darüber Gedanken mache.??

Du übertreibst nicht, das ist widerlich! Sie ist ein Kind. Ich würde mich von einem solchen Lüstling trennen

Wenn es dich beschäftigt, hat es seine Berechtigung. Wenn es dich sowieso schon nervt, dass er anderen Frauen hinterher guckt, ist die frage wie du weiter damit umgehen willst. Ich persönlich finde es einfach unangebrach.

Ich finde das auch echt schlimm.... ihr hattet in dem Moment die Aufsicht für das Mädchen, die Fürsorge - und dein Freund hat nichts anderes zutun, als dieses Mädchen (völlig egal ob Rundungen oder nicht) anzuglotzen? Ich könnte mit so einem Wesenszug nicht umgehen, mich würde das gewaltig stören.....

Ich kann meinen Vorrednerinnen nur zustimmem...das geht mal gar nicht!!! Das gaffen nach anderen Frauen würde mich generell stören, aber spätestens nach dieser Aktion würde ich ihn abschießen. Das nuss doch ein unglaublich schreckliches Gefühl füe die sein😳 Die Freundin deiner Tochter!!! Unfassbar...

Hast du nicht Bedenken, dass dieser Lüstling deine Tochter bald anglotzt....oder sonstwas für Gedanken hat bei deinem Kind?! Willst du jetzt in deiner Wohnung Schlüssellöcher abkleben? Wie gedenkst du, damit umzugehen?
Ich htte keine ruhige Minute mehr mit diesem Typen.

Oh mein Gott...ja...allein bei dem Gedanken stellen sich mir die Nackenhaare auf😖

Warum hast du in der Situation nichts gesagt?

War die Situation denn wirklich SO eindeutig? Falls ja, dann stimme ich meinen Vorrednern uneingeschränkt zu!
Hat er aber vielleicht geschaut, ob andere schauen? Hat er wirklich sie angeschaut? Was heißt mehrmals? Es gibt ja beim Umziehen nur für wenige Sekunden "interesantes" zu sehen...
Nein, ich würde NIE im Leben pädophile oder ähnliche Handlungen verteidigen, finde es aber auch nicht gut vorschnell zu urteilen.
Ich würde wachsam bleiben oder ihn sogar konkret drauf ansprechen. Geht er heftig in die Defensive oder hat er es vielleicht wirklich gar nicht so wahrgenommen. Auch sein sonstiges Verhalten spielt für mich eine Rolle. Wobei ich es meinem Freund im Bad / am Strand (und nur da) auch nicht gerade übel nehme, wenn er schaut - schließlich müsste man sonst Scheuklappen tragen. Es kommt halt auf das "Wie?" an...

Das hatten wir auch mal erlebt.
Waren aber ca. schon 14/15 Jahre alt und im Vereinssport.
Wir waren immer nur in einer Umkleide Mädchen und Jungs. War für alle ok.

Irgendwann war vor uns die Erwachsenen Gruppe. Einer der Männer ist mit Absicht lange sitzen geblieben und hat mich und meine Freundin angestarrt beim Umziehen!
Das war so eklig.

Wir haben es dann unserem Trainer erzählt.
Er meinte, das hätte er nicht gedacht. Es sei ein Familienvater mit Frau und Kindern.
Er hat dann mit ihm geredet.
Natürlich waren wir danach nicht mehr in der Umkleide.

Lg

Ich glaube, ich hätte dem Kerl sofort und überaus deutlich gesagt, was ich von seinem widerlichen Verhalten denke. Geht garnicht. Du hast da tatsächlich nichts gesagt? Auch nicht zu seinem sonstigen Hinterhergeglotze? Dass ein Mann bei Frauen das MAL macht, ist normal, aber einem Kind beim Umziehen zuzuglotzen, ist ****** (will nicht gesperrt werden)
LG Moni

Hallo!

Ja, hätte mich gestört und ich hätte ihn da auch offen darauf angesprochen. Das einfach unkommentiert zu lassen wäre mir nicht in den Sinn gekommen. Es ist nicht ok und das sollte er auch wissen. Ob er da irgendeinen Hang hat, möchte ich ihm nicht unterstellen, aber man sollte deutlich zeigen das man das nicht duldet und auch daraus seine Konsequenzen ziehen kann.
Wenn dich das so beschäftigt, sprich ihn offen darauf an, konfrontiere ihn damit.
Mir wäre auch Mulmig und ich würde in die Offensive gehen. Er soll sein Verhalten einfach mal erklären. Hat er vorher schonmal Kindern irgendwo hin geschaut? Ich wäre jetzt in Alarmbereitschaft und würde auf alles achten. Wie schaut er mein Kind an usw.

LG Sonja

Selbst wenn sie schon 18 gewesen wäre. In dem Moment, wo ihr die Aufsichtspflicht habt und sie quasi mit zu euch gehört, ist sie tabu. Egal wie sie ausgestattet ist. Vor allen hätte ich ihn nicht angesprochen, da es dann der allen anderen wahrscheinlich noch peinlicher wäre. Aber hinterher definitiv. Und das mit klaren Worten. Sollte das nochmal vorkommen, würde ich mich trennen.

„Selbst wenn sie schon 18 gewesen wäre. In dem Moment, wo ihr die Aufsichtspflicht habt “

Für ein volljähriges Mädel hat man keine Aufsichtspflicht mehr...

Da hab ich mich blöd ausgedrückt. Aber sie gehört mit zur Truppe in dem Moment. Und bleibt die Freundin der Tochter. Das gehört sich einfach nicht.

weiteren Kommentar laden

Hey,

wenn sich jemand, der grundsätzlich ansprechend aussieht, sich umzieht, kann man dann überhaupt weggucken?

Ich finde das nicht so mega schlimm.
Ich finds auch nicht dramatisch, wenn ein Mann anderen Frauen hinterherschaut.
Wir machen das sogar manchmal gemeinsam:)

Einer 12 jährigen...bitte "nicht so schlimm" ich glaub ich hör nicht richtig???😑

Ihr guckt gemeinsam einem fremden Kind(!) beim Umziehen zu, das ansprechend aussieht?

Die 2 waren in dem Moment Schutzbefohlende dem Kind (!) gegenüber. Da findest du es okay, wenn man beim Umziehen hingafft?

Sollte ein Kind, eine junge Heranwachsende überhaupt "ansprechend" wirken auf einen erwachsenen Mann und dessen Frau?

weitere 7 Kommentare laden

Das hinterher schauen bei erwachsenen Frauen finde ich jetzt nicht sooo schlimm solange er da nicht anfängt zu Sabbern oder ähnliches.
Aber bei ner 12 jährigen ist das ein absolutes no go.. Ich würde ihm das auch so klar machen. Auch wenn die Mädels heute reifer sind und älter aussehen... Er kennt ihr Alter ja immerhin..

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich war in dem Moment wirklich sehr unsicher und auch angetriggert aufgrund eigener Erlebnisse in der Kindheit.

Wenn Du angetriggert warst wirst Du wissen, dass das weder für dein Kind noch für ihre Freundin eine angenehme oder normale Situation war.
DAS GEHT GAR NICHT.
Ich hatte ein Mädel in der Klasse deren Adoptivvater auch das glotzen anfing als sie in die Pubertät kam. Die hat sich daheim alles andere als wohl gefühlt, sie war eine grundfiese doofe Nuss, aber da hat sie mir wirklich sehr sehr leid getan. Wo fühlst Du Dich denn sicher und wohl wenn nicht daheim.

Wirst Du dein Kind wissentlich dem (weiter) aussetzen?

Ich hätte da an deiner Stelle Angst um deine Tochter. Wenn er schon ihre Freundinnen anglotzt... was macht er allein mit deiner Tochter Zuhause? Sorry krass ausgedrückt aber soll dich zum Nachdenken anschubsen. Ich denke nicht, dass ein perfekter Partner so sein muss. Das ist wirklich grenzwertig und ich würde mich sofort trennen.

Aus Anstand hätte dein Freund wegschauen sollen, das sehe ich auch so.

Aber wenn man sich im Freibad öffentlich umzieht, muss man schon damit rechnen das man mal angeschaut wird. Meistens handelt es sich dabei um zufällige Blicke, was ja eben in dieser Situation normal ist. Es sind ja viele Menschen um einen herum.

Ich würde meiner Tochter in dem Alter empfehlen in eine Umkleide zu gehen oder sich zumindest unter dem Handtuch umzuziehen.

Danke für die Antwort.
Meine Tochter macht sich immer ein Handtuch drum, aber es ging hier um ihre Freundin, sie hat sich eben ohne "Schutz" umgezogen. Da wollte ich ihr auch nichts vorschreiben, kann sie ja machen wie sie will. Wir waren auch in letzter Reihe, da gab es eigentlich niemanden sonst der "geglotzt" hat.

Also bitte, wenn ich mit meiner 12jährigen Enkelin an den See gehe, hat sie regelmäßig auch noch irgendeine Freundin dabei. Dann sorge ich dafür, dass sich beide Mädels in der Umkleide umziehen, wenn sie es nicht von sich machten, was allerdings noch nie der Fall war.
Die Mütter der Mädels verlassen sich darauf, dass ihre Kinder bei uns gut aufgehoben sind - und da gehört sowas einfach dazu. Nein, sie kann nicht machen, was sie will in dem Alter - das macht meine Tochter ganz genauso mit anvertrauten Gastkindern.
LG Moni

weitere 2 Kommentare laden

Warum hast du nicht reagiert? Hast du etwas zu seinem Verhalten gesagt?

Ich weiß ja nicht, wie lange du ihn schon kennst... anderen hinter her sehen, in Maßen und nicht zu auffällig, finde ich nicht dramatisch.
Darf mein Mann und mache ich auch mal!
Aber hier geht es um ein Kind! Ein Kind, welches fast so alt ist wie dein eigenes! Das ist widerlich und ich hätte nicht kommentarlos daneben sitzen können...