unglücklich

Hallo. Ich bin 24 Jahre alt, mein mann 30 und seit 2,5 Jahren verheiratet. Ich bin in deutschland geboren, habe eine abgeschlossene ausbildung und arbeite als Bürokauffrau. Am Anfang meiner Ehe war alles sehr schön und gut. Doch seit einem Jahr beleidigt er mich auf türkisch, wenn ihm etwas nicht passt. Ich habe so oft versucht mit ihm zu reden, er sagte jedesmal er versucht es zu ändern. Zudem bin ich im 3 monat schwanger und wurde vor einigen wochen von ihm bei meiner Mutter abgelassen wegen dem Erbe von meinem Vater. Ich soll mein erbe holen. Hat sich mit meiner Mutter gestritten. Ich möchte mein Erbe mit ihm nicht teilen. Er versteht es nicht. Nach langem reden hin und her bin ich wieder nach Hause. Doch es ändert sich nichts. Sobald ich iwas kaputt mache zu Hause, beleidigt er mich mit wie du bist so dumm, ständig machst du was kaputt.
Ich bin echt unglücklich, und weiss momentan nicht was ich machen soll.
Koffer packen und gehen, hab ich mir oft überlegt.. ausserdem setzt er sich fast jeden abend vor seine ps4 und zockt bis in die Naxht mit seinen Freunden. Wenn wir zu Besuch bei seinen Freunden sind und ich irgendetwas zu ihm sage, sagt er sei still. Er erniedrigt mich vor anderen leuten meint aber mich zu lieben.
Was soll ich machen????

Hi,
ich glaube du weißt die Antwort ...
Pack deine Sachen und geh.
Aus deinen Beschreibungen erkenne ich nichts, was eine Zukunft haben könnte.
Alles Liebe

Was du machen sollst?

Schlüssel des Spackos klauen. Dann:

Tür auf, Sachen des idiotischen Lumpen vor die Tür, Playstation und Lumpen gleich noch hinterher, Tür zu.

Denn ganz ehrlich, leider kenne ich es aus dem Job zu genüge: Du hockst sonst in ein paar Jahren versteinert oder heulend im Jobcenter, während der Faulpelz sich einen schönen Lenz macht, euch eine Küzung nach der anderen einfährt und du nicht arbeiten kannst, weil du dir noch weitere Kinder hast machen lassen vom dem blöden Machodepp.

So lange Frauen einen solchen Mist mit einer gewissen Art Männer aus dem türkischen Kulturkreis mitmachen, so lange wird es auch weiter solche Idioten aus diesem Kulturkreis geben. So wie aus jedem anderen Kulturkreis auch.

Denn, oh Wunder: Es gibt auch Männer (ja, auch türkischer Abstammung), die keine stinkend faulen Mackerarschlöcher sind.

Ehmmm??? Er arbeitet sehr hart nur mal soo und ist ein guter verdiener. Wer sprach von Faul rumsitzen jetzt??

alles klar ...

... klassiche dynamik ... ein falsches wort gegen den arsch von ehemann und er wird verteidigt ...

... du wirst dich eh nicht trennen ... lerne zu leiden, ohne zu jammern!

weitere 5 Kommentare laden

hmm du hast geschrieben, dass du schon überlegt hast zu gehen. Wenn er nicht in der Lage ist dich zu respektieren wirst du nicht glücklich werden, egal wie sehr er beteuert dich zu lieben. Dann sind deine Überlegungen zu gehen vielleicht der richtige Weg. Wie soll es werden, wenn euer Kind da ist? Soll es lernen, dass es ok ist die Mutter zu beleidigen oder ihr den Mund zu verbieten?
An deiner Stelle würde ich die Beziehung beenden. Ich bin immer dafür gegen Probleme anzukämpfen und eine Beziehung zu erhalten. Aber wenn der Respekt einem Partner gegenüber fehlt und man ihn anderen gegenüber erniedrigt ist da nichts zu retten. Wenn du dein Erbe mit ihm nicht teilen willst ist das ja auch schon ein Zeichen, dass du ihm auch nicht richtig traust. Du stehst auf eigenen Beinen. Er scheint andere Vorstellungen zu haben. Vielleicht passt es zwischen euch doch nicht so gut.
Ich wünsche dir, dass du eine für dich passende Entscheidung triffst
Viele Grüße

Für den Fall, dass es kein Troll ist:

Sachen packen und gehen

"Was soll ich machen????"

trenn dich ...

Als muslima sag ich dir, lass diesen affen mit seiner playstation sitzen und baue dir mit deinem kind und deinem erbe ein leben ohne diesen vollhorst auf.

Er hat kein recht auf das erbe. Islamisch gesehen ebenfalls nicht falls er dir sowas in der art sagen sollte. Die frau muss ihr erbe mit niemandem teilen.

Weder du noch dein kind haben sowas verdient. Geh zu deiner mama und schalte im notfall sofort die polizei ein wenn er auftaucht und stress macht. Und zu der rassistischen kacke von der anderen dame kann ich nur sagen: du tust mir unendlich leid. So verbittert.

Das Erbe gehört auch nach deutschem Recht allein dem Erben und fällt nicht in den Zugewinn.

Kenne mich mit erbrecht absolut nicht aus aber dann ist die TE ja auf der sicheren seite es sei denn sie gibt ihm freiwillig was

Hallo Anja,

nach dem was du geschrieben hast ist es verständlich das du unglücklich bist. Diese Beziehung/ Ehe kann dir keine Erfüllung geben.

Darf ich dich fragen ob du aus einem andren Kulturkreis kommst. Die Einstellung von deinem Mann scheint für unserer Verhältnisse sehr frauenfeindlich zu sein. Ich bekomme den Eindruck das ihr euch nicht auf gleicher Augenhöhe begegnet.

Ich weiß auch nicht ob er bereit ist etwas an seiner Einstellung zu ändern.

Du solltest dir überlegen ob du weiter mit ihm unter diesen Umständen zusammen leben möchtet. Man kann auch nicht ausschließen das sich seine Einstellung dir gegenüber noch weiter verschlechtert.

Kann es sein das du Angst vor einer Trennung hast weil du Angst vor seiner Reaktion, bzw vor den Reaktionen aus eurem Umfeld hast wenn es zu einer Trennung kommt.

Freundliche Grüße

blaue-Rose

Warum bist du überhaupt von ihm schwanger geworden?

Hat der nicht mehr alle Latten am Zaun!!??
Pack deine Sachen und geh,sowas hast du nicht verdient. Am besten gleich scheiden lassen.
Der einzige Mann der mir was zu sagen hatte,war mein Papa und kein anderer.
Sowas würde ich mir nie im Leben von einem Kerl gefallen lassen,dem würde ich geben.
Sieh zu das du von dem weg kommst.

Also aus eigener erfahrung kann ich dir leider nur sagen das sich daran nichts mehr ändern wird. Km gegenteil. Wenn wird es eher nocv schlimmer.

Am anfang hat man respekt voreinander. Mit der zeit kann es passieren das der respekt sich abbaut. Und seine partnerin zu erniedrigen und zu beschimpfen (vor allem vor anderen) zeigt das da gewisse schwellen des respekts bereits übertreten wurden. Er ist dein mann er soll dich schützen und liebe sieht einfach anders aus. Vill braucht er das für sein ego? Ich weiss es nicht aber was ich weiss ist, wenn der respekt soweit weg ist das er dich so behandelt jnd scheinbar entweder gleichgültig der konsequenzen ist ODER weiss das sein verhalten keine konsequenzen hat weil du es mit dir machen lässt ... ist es logisch das es den schritt zurück zu respektvollem umgang nicht geben wird. Da kannst du noch so oft mit trennung drohen. Das wird ein schrecken ohne ende. Ich würde da lieber ein ende mit schrecken vorziehen. So kommst du wenigstens irgendwann wieder zur ruhe. Durch das kind werdet ihr zwar weiter im kontakt bleiben müssen was sicher SEHR anstrengend wird, aber die beziehung würde ich deswegen nicht aufrecht erhalten! Du verlierst irgendwann den respekt vor dir selbst.

Für den Fall, dass Du echt bist und noch mitliest:

Es kostet wenig Aufwand und Energie, "ich liebe Dich" zu sagen. "Ich liebe Dich" zu zeigen ist wesentlich mehr Aufwand, aber dann in der Regel echt. So lange er also nicht zeigt, dass er Dich liebt, geh davon aus, dass er es nicht (mehr) tut.

Ihr Lieben,

ich musste hier leider einige Beiträge entfernen, da sie den Thread geschreddert haben.
Auch wenn wir inhaltlich damit übereinstimmten.
Bitte meldet Kommentare, die gegen unsere Diskussionsregeln verstoßen, damit wir angemessen darauf reagieren können.

Vielen Dank und viele Grüße,
Cleo