Update aus April: Freund von Mutter macht seltsame Fotos. Wie konfrontieren

Hallo Zusammen,

Einige Erinnern sich vielleicht (Der Freund meiner Mutter hat bei einer Familienfeier vermutlich den Po meiner Tochter fotografiert)und ich hatte versprochen bei Neuigkeiten hier zu updaten:

Nachdem wir direkt Ende April noch mit einer Anwältin gesprochen haben, wurde ja Anzeige erstattet.

Heute lag dann endlich der Brief zur Zeugenvorladung im Briefkasten. Es wird also tatsächlich ermittelt. Allein ob das passiert, war schon fraglich. Der Termin ist erst Ende Oktober. Ich werde bei Neuigkeiten gerne wieder updaten.

Also: liebe Mamis und Papis: lasst Euch nicht unterkriegen. Wenn sich jemand Eurem Kind gegenüber unkorrekt verhält, guckt nicht weg und geht notfalls auch den Weg über eine Anzeige, egal wer dann nicht mehr mit Euch redet (in unserem fall, meine Mutter).

Danke nochmal an alle, die mich hier damals bestärkt haben, in meinem Entschluss tätig zu werden und mir bestätigt haben, dass so ein verhalten gar nicht geht und nicht normal ist.

Liebe Grüße

Hallo, ich finde es gut und richtig, dass ihr bei einer Anwältin wart und das ermittelt wird.

Gruß Sol

Wenn man Anzeige erstattet, wird doch immer ermittelt, oder nicht?#gruebel
Mal sehen, ob bzw. was dabei rauskommt.

Halte uns auf dem Laufenden! Viel Glück!

#winke

nicht zwingend. kann auch direkt wieder eingestellt werden. ist wohl in den meisten fällen sogar so.

Würdest nochmal den Ursprungsbeitrag verlinken?

Es ist auf jeden Fall richtig, dass ihr tätig geworden seid! Das ist wirklich wichtig, solche Dinge nicht unter den Tisch fallen zu lassen.

Danke für das Update.

Wie ist der Kontakt zu deiner Mutter?

Sorry hab es jetzt erst gesehen. Lasst euch nicht unterkriegen

Joa....sie redet nach wie vor nicht mit uns. Es gab danach total absurde Gespräche darüber, dass ich ihren Freund mobben würde (ich war ja nicht Mal die erste, die es damals angesprochen hatte) und mittlerweile zweifelt sie wohl sogar an, dass mir uns meine Schwester damals von ihrem damaligen Freund was angetan wurde. Ganz nach dem Prinzip: wenn das damals nicht stimmt, dann stimmt das heute auch nicht. Zum Glück habe ich meine Schwestern und alle anderen die dabei waren und es ebenfalls gesehen haben und ebenfalls ein komisches Gefühl hatten. Deren Unterstützung tut echt gut. Was perfide ist: ich vermisse meine Mutter so sehr. Es tut mir weh, dass sie so ist und ich leider gezwungen bin, sie aus meinem Leben rauszuhalten. Ich bin mittlerweile schwanger und selbst das kann ich nicht mit ihr teilen.

weiteren Kommentar laden

Hallo
Kannst du bitte zum alten Beitrag verlinken?

Ich stolpere darüber das er vermutlich den Po fotografiert hat.

Damit kann man auch ein Leben zerstören wenn nichts dran ist.

https://m.urbia.de/forum/12-familienleben/5237584-freund-meiner-mutter-macht-seltsame-fotos-wie-konfrontieren

Es hatten außer mir 5 ander Erwachsene den selben Eindruck und vor allem, das was danach passiert ist, macht es wichtig und richtig anzuzeigen. Wenn nichts dran ist, wird ihm auch nichts passieren. Aber nichts machen, weil er es vielleicht nicht gemacht hat ist die absolut falsche Message. Glaub mir ich habe lange überlegt und mich beraten lassen bei diversen Stellen

Und dann das erste Update

https://m.urbia.de/forum/12-familienleben/5238406-update-zu-freund-meiner-mutter-macht-seltsame-fotos-wie-konfrontieren

Ich kann mich noch gut an denen Beitrag erinnern.
Gut, dass ihr für euer Kind einsteht, auch wenn es für euch in der Konsequenz bedeutet, dass deine Mutter nicht mehr mit dir redet. Hast du denn noch mal Kontakt zu ihr gehabt? Hat sie gar kein Einsehen? Ich würde so einen Typen aus dem Haus jagen.

Es gab keinen weiteren Kontakt. Sie regt sich wohl ab und an bei Familienmitgliedern über mich auf, aber stößt da nicht auf Wiederklang.

Einsehen null. Im Gegenteil. Sie versucht nun zu beweisen, dass damals (als sie mich und meine ältere Schwester nicht geschützt hat), nichts passiert wäre. Ich denke sie möchte, sich dadurch von der unglaublichen Schuld befreien, mit der sie sich auseinander setzen müsste, wenn sie "damals" und dann auch "heute" anerkennen würde, als das was es ist :/

Schlimm, wenn einem das eigene Ego wichtiger ist als die Kinder.
Ich wünsche euch ganz ganz viel Kraft für die kommende Zeit. Es wird sicher nicht einfach für euch werden. Haltet durch, es lohnt sich bestimmt.
Und mach dir nichts aus blöden Kommentaren, die Leute sind nicht in eurer Situation und können gut große Reden schwingen.
Alles Gute für euch, und halte uns auf dem laufenden wenn du magst.

weitere 2 Kommentare laden

Mina du machst das super.
Wie geht es deiner Tochter?
Wird sie auch aussagen Müssen?

Meiner Tochter geht es gut. Ja, sie wird auch aussagen müssen. Aber da kommt die Anwältin mit. Termin ist 22.10.

Ich war Mitleser....
Gut dass ihr alle reagiert habt!!!!

Ach unfassbar, wie lange sich das alles zieht, bis endlich ermittelt wird....

Hallo,
ich hab deinen Beitrag damals nicht gesehen und jetzt erst gelesen. Was ist denn aus deiner Nichte geworden, die noch bei eurer Mutter gelebt hat? Wie alt ist sie denn? LG

Die ist 6 ...lebt nach wie vor dort. Da hab ich auch leider keine Handhabe. Je nachdem was da jetzt passiert, kann es sein, dass das Jugendamt reagiert oder auch nicht. Aber auch deswegen war die Anzeige ein wichtiger Schritt

War der Po nackt bei den Aufnahmen? Wegen welcher Straftat soll gegen ihn ermittelt werden? bzw bei welchem Gericht ist das Verfahren gelandet?

Der Po war im Schlafanzug. Kurze Hose. Spielt aber auch keine Rolle. Er hat fotografiert und gefilmt. Er wurde mehrmals dazu aufgefordert seine Kamera wegzupacken, hat dies nicht getan. Es gibt das Recht am eigenen Bild, ob mit oder ohne Po, ob nackig oder angezogen...

Es soll nicht mehr ermittelt werden. Es wird ermittelt, wegen Verdachts auf Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs ...irgendwas mit Recht am Bild, sowie aller in Betracht kommender Delikte.

Wieso die Fragen?

Ich selbst bin Juristin und halte die Erstattung einer Strafanzeige (+ -Antrag) und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Fotografieren eines Popos für völlig überzogen. Ihr seid im familiären Raum und da reicht ein mündlich ausgesprochenes Verbot aus. Sollte er sich nicht daran hält, kann dies schriftlich erfolgen oder eine UE beigefügt werden. Aber gleich mit Strafrecht zu kommen, ist für mich unbegreiflich.
Wäre das Kind nackt gewesen, hätte ich dies nachvollziehen können.

weitere 9 Kommentare laden

Was ist aus deiner nichte geworden, die bei deiner mutter lebt oder gelebt hat? Ist sie immer noch dort und muss jeden tag mit diesem widerling leben? Ich würde mich da auch dringend drum kümmern und in erfahrung bringen ob er sich ihr gegenüber irgendwie merkwürdig verhalten hat.