Emotionaler Betrug oder nur Hormoncaos?

Hallo zusammen,
sorry im Voraus schon mal für den langen Text...
Ich weiß im Moment echt nicht ob ich mich da derzeit in was reinsteigere, verrenne und maßlos übertreibe... man sagt ja auch die Hormone in der SS wären da auch kontraproduktiv... Ich weiß einfach nicht mehr was ich von der Sache halten soll und unrecht möchte ich meinem Mann auch nicht tun, nur weil gerade vielleicht die Hormone verrückt spielen...
Ich fange einfach mal an...
Wir haben einen recht langen Weg hinter uns und waren am Ende tatsächlich erfolgreich, sodass ich nun in der 29. SSW bin. Wir waren damals überglücklich als wir den positiven Test in den Händen hielten und ich würde sogar sagen das wir, zumindest in der Frühschwangerschaft noch ein ganzes Stück enger zusammen gerückt sind. Es wurden mehr Zärtlichkeiten ausgetauscht (also häufigere Berührungen, in den Arm nehmen, die Hand des anderen halten usw) als in der Vergangenheit und insgesamt wurde der Umgang miteinander noch einen Tick liebevoller. Einziger Wermutstropfen für mich war, dass ich durch die Hormonbehandlung wahrscheinlich in Kombination mit der Lust am Essen doch das ein oder andere Kilo zugelegt habe. Ich sagte meinem Mann das ich die zusätzlichen Kilos schon gerne wieder loswerden möchte und mich freuen würde, wenn er mich nach der SS dabei unterstützen würde. Er fand die Idee gut und meinte er wolle auch gerne das ein oder andere Kilo verlieren.
Ich habe bisher durch das weglassen von Süßigkeiten und Fett auch in der SS tatsächlich ohne Diät zu halten etwas Gewicht verloren 😊. Mit dem Wurm ist alles gut und mein Arzt sagt das wäre völlig ok.
Gekippt ist die Sache bei uns würde ich sagen ab dem Zeitpunkt als man körperliche Veränderungen sehen konnte. Ich konnte mir von meinem Mann dann anhören das ich ja echt viel Oberweite bekommen hätte, dass das ja, inklusive dem Bauch glücklicherweise wieder weg geht und das ich hoffentlich keine SS Streifen bekomme.
Dann hat er mit unseren Nachbarn eine „Diät Gruppe“ gegründet. Das gestaltete sich so, dass ab da bis heute Low Carb gekocht wird und wir seit 8 Wochen jeden Abend alle gemeinsam essen. Das hat mich auch schon etwas geärgert, da ich das jetzt in der SS nicht machen möchte und mich dadurch schon irgendwie ausgeschlossen fühle.
Vor der SS bin ich regelmäßig laufen gegangen. Mein Mann hatte nie bis selten Lust mitzumachen, weil laufen nicht so sein Ding ist. Er mochte lieber schwimmen. Seit ich schwanger bin und das so nicht mehr machen kann, hat er jetzt plötzlich das laufen für sich entdeckt (natürlich zusammen mit unserer Nachbarin). Das heißt wenn ich nachmittags von der Arbeit nach Hause kam hat er mich da sitzen lassen um mit ihr Sport zu machen.
Auf meine Frage ob wir nicht alle zusammen schwimmen gehen können, da ich das ja als Schwangere auch tun könnte, meinte er das wäre nicht so effektiv, er würde lieber Laufen....
Ich muss dazu sagen das sie das jetzt seit längerem nicht mehr tun, was aber daran liegt das unsere Nachbarin keinen Urlaub mehr hat und dann keine Lust nach der Arbeit laufen zu gehen (es liegt also nicht an ihm, wenn sie wollte würden sie von ihm aus gerne 3x die Woche laufen gehen).
Dazu kommt das sie nur einen 400 Euro Job hat und mein Mann von zu Hause arbeitet. Dementsprechend verbringen die beiden ab ihrem Feierabend schon Zeit miteinander. Als ich ihn darauf ansprach das mich das stört meinte er, ich würde total übertreiben. Sie wäre seine beste Freundin geworden und ich soll sie da bloß nicht drauf ansprechen. Hinterher würde sie sich distanzieren und ich soll ihm das nicht kaputt machen. Da läuft nichts und er will auch nichts von ihr...
Tja, was macht man da...
Ich habe auch immer mehr den Eindruck das Ihre Gefühle und was sie von ihm denkt für ihn immer wichtiger werden. Mal ein Beispiel...
Er hatte in ihrer Laube entdeckt das sie wohl etwas für ihn basteln wollte, aber gedacht das sich das Thema erledigt hat. Jetzt hatte er an dem Abend noch was getrunken und hat es durch die „lockere Zunge“ angesprochen. Sie meinte dann, dass sollte sein Geburtstagsgeschenk für nächstes Jahr werden. Daraufhin lag er mir die halbe Nacht in den Ohren das man vorher nachdenken soll, bevor man den Mund aufmacht und das er sie mit seinem Verhalten verletzt und vor den Kopf gestoßen hätte. Dass sie immer zuhört wenn man was sagt und sich Gedanke darüber macht wie man dem anderen eine Freude machen kann usw und das er das bei ihr noch nie getan hat. Als ich dann nur sagte das er das mit dem zuhören und Gedanken machen bei niemanden macht, nicht mal bei mir, kam von ihm nur „bist du jetzt wieder eifersüchtig“.
Das aber mein Weihnachtsgeschenk an ihn von seiner Seite übergangen wurde, das war halt dumm gelaufen (ich hatte Karten fürs Kabarett bestellt und einen Tisch in einem Restaurant reserviert, in welches er seit Ewigkeiten schon wollte, was sich dann aber irgendwie nie ergeben hat. Für den Tag hatte er dann mit unserer Nachbarin einen Yoga Kurs gebucht... er hatte halt den Termin vergessen... da kam nicht die Frage auf, ob ich das vielleicht verletzend fand...
Ich habe mir dann einen netten Abend mit einer Freundin gemacht, vorgestellt hatte ich mir das allerdings anders...
Und ständig kommen diese tollen Kommentare, wie toll unsere Nachbarin doch schon abgenommen hätte und wie gut sie aussehen würde...
Letztens sagte ich das ich nach der SS auch gerne sehen will das wieder was runter geht und 10 kg die unsere Nachbarin bereits verloren hat sollten ja hoffentlich auch zügig klappen, woraufhin er meine bei mir wären es im untersten 20, wenn nicht sogar noch mehr Kilos die ich runter kriegen müsste. Als ich dann sagte das unsere ach so tolle Nachbarin und ich den gleichen BMI nach 10 kg Gewichtsverlust haben, da sie 15 cm kleiner ist, meinte er nur das könne man nicht vergleichen, sie ist irgendwie drahtiger gebaut, aber jetzt bin ich ja wahrscheinlich beleidigt wenn er das sagt.
Und jetzt ist es auch nicht so das ich übermäßig dick wäre. Im Moment trage ich Kleidergröße 40-42, bei -10 kg wäre ich dann wieder bei 36-38...das finde ich schon in Ordnung...
Dazu kommt das man mit ihr total gut werkeln kann und sie ja insgesamt mit allem total talentiert ist. Und die beiden lachen immer so viel zusammen.
Jetzt hatten wir in der Anfangsphase der Diät bei uns zu Hause total Baustelle. Unsere Nachbarin hatte gesagt wir könnten ja ihre Küche mitbenutzen solange unsere außer Betrieb ist. Sie möchte sie nur gerne so wieder Vorfinden, wie sie sie verlassen hat, was ja legitim ist. Mein Mann hat sich total bemüht, alles was er geschnibbelt hat wieder weggeräumt, den Tisch sauber gemacht, nach dem Essen abgeräumt und gekocht. Er sagte man müsse sie ja unterstützen. Sie geht ja auch arbeiten (400 Eurobasis!) und hat noch den Haushalt, das ist ja schon viel. Seit unser Esszimmer wieder fertig ist, essen wir nur noch bei uns. Da scheinen andere Standards zu gelten.
Sie verkrümelt sich mittlerweile, mein Mann macht nichts und bis auf ein wenig zusammen räumen was der Mann der Nachbarin macht, bleibt alles an mir hängen und ich hab „nebenbei“ ne 40 Stunden Woche. Mein Mann meint dazu zwar auch das er das unglücklich findet, sagt aber kein Wort. Als ich das gestern dann mal ansprach, war ich auch wieder doof...
Ihren Mann scheint das alles überhaupt nicht zu stören.... andersrum, wenn ich mit Freunden telefoniere und bspw. den Yoga Kurs erwähne, meinte auch ein Bekannter „ich höre nur noch Nachbarin hier, Nachbarin dort....“
Vielleicht bin ich mittlerweile tatsächlich total paranoid und verrenne mich da in was, aber es fällt mir immer schwerer das zu akzeptieren. Mein Mann steht mittlerweile um halb 7 auf, weil er weiß das sie dann draußen noch vor der Arbeit Kaffee trinkt. Meiner Meinung nach würde er nicht im Traum auf die Idee kommen mit mir vor der Arbeit nen Kaffee zu trinken (zumindest gab es das bisher bei uns nicht, da hat er immer geschlafen).
Darauf meinte er das wäre Zufall, er würde halt irgendwie so früh wach und da er wieder mit dem Rauchen angefangen hat und in der Wohnung ja nicht raucht würde er dann ne Zigarette mit ihr zusammen rauchen...
Keine Ahnung... ich weiß auch nicht was passiert ist, dass das alles von alles ist toll in das jetzt hier kippen konnte... wir haben uns das Kind doch so gewünscht und uns so gefreut das es endlich geklappt hat. Ich dachte das gerade jetzt die Zeit sein sollte wo man sich auf das kommende freut und die Zweisamkeit noch ein bisschen genießt...
Was haltet ihr denn davon..? Ich möchte auch keine Freundschaft kaputt machen, nur weil ich vielleicht im Moment nicht so ganz zurechnungsfähig bin...🙈 aber mich macht das echt verrückt und es fällt immer schwerer nett zu bleiben und zu lächeln...

Emotionaler (und wenn es so weiterläuft auch sexueller) Betrug. Lass Dich nicht veräppeln! Er soll sich entscheiden, und den Kontakt komplett abbrechen!

Das, was du beschreibst, klingt nicht nach Hormonchaos.

Ob zwischen den beiden was läuft, kann man so nicht beurteilen. Aber er verhält sich schon echt blöd dir gegenüber und gute Freundschaft hin oder her - irgendwann muss ja wohl mal gut sein mit Nachbarin hier und Nachbarin da.

Zusammen laufen, rauchen, Kaffee trinken, kochen, essen, Yoga machen... habt ihr überhaupt noch Zeit zusammen?

Und dieser ewige Ve

Blödes Handy... 🙄

Dieser ewige Vergleich zwischen dir und ihr ist ziemlich fies. Was soll sowas?

Ich finde das auch viel zu viel... natürlich habe ich mir das anders vorgestellt, vor allem da vorher alles so gut zwischen uns lief...
Und anstatt „seine schwangere Frau zu umsorgen“ macht er das mit der Nachbarin...
Von meiner Mama wurde mir der Rat gegeben mich aus dem abendlichen gemeinsamen Essen mit den Nachbarn rauszuziehen, nichts mehr sauber zu machen und mich zu distanzieren. Sie meint ich hätte ihm gesagt das mich das stört, jetzt wäre er an der Reihe auf mich zuzugehen...
Irgendwie hat sie ja recht... es fühlt sich auch nicht besonders toll an, wenn ich nach 8 Stunden von der Arbeit komme, weiß das die beiden den ganzen Tag miteinander verbracht haben, wir alle gemeinsam essen und ich danach noch den Dreck wegmache... früher war das so, das wir gemeinsam was unternommen haben...
Es ist ja nicht so das er erst seit ich schwanger bin den Kontakt zur Nachbarin pflegt. Früher war er auch ab und an mal auf n Kaffee drüben, aber eben nicht so oft. Wenn ich dann nachmittags mal gefragt hab ob wir nicht mal zu Ihnen rüber sollen meinte er ganz oft, ach da war ich heute schon, ich hab eigentlich keine Lust noch mal rüber, lass uns doch was zusammen machen. Heute steht er im Garten und linst rüber ob sie nicht endlich rauskommt.
Ich verstehe halt nicht was und vor allem wann und warum das passiert ist... wir haben uns doch so gefreut das unser großer Wunsch endlich in Erfüllung gegangen ist und waren uns in der Anfangszeit der SS sogar noch näher als vorher...
Tja, das dann die Sache evtl noch vor der Geburt unseres gemeinsamen Wunschkindes in einer Trennung enden könnte hätte ich mir auch nicht träumen lassen...
Und das blöde ist, das ich durch die Hormone überhaupt nicht in der Lage bin dieses blöde Thema anzusprechen ohne in Tränen auszubrechen... und das ist genau das was ich jetzt gar nicht möchte...

Oh nein, das liest sich gar nicht gut. Sollte noch nichts laufen, dann bahnt sich gerade was an. Seh da nicht einfach zu!

Ich würde sie knallhart ansprechen, sie soll sich fern halten. Er hat gesagt, du sollst das bloß nicht tun, und dann würde ich genau das tun.

Ansage an ihn, dass du dich nicht weiter verarschen lässt.

Steh auch früh auf und trink auch einen Kaffee mit. Bist du halt plötzlich auch so arg früh wach, na sowas.

Bei Treffen der zwei z. B. zum Sport mitgehen.

Ihren Mann in einer ruhigen Minute ansprechen, merkt er denn gar nichts?!?!

Es gibt doch einiges, das du tun kannst. Nicht so laufen lassen!!!

Alles Gute

Das sind nicht deine Hormone! Bei mir klingeln sämtliche Alarmglocken, wenn ich das lese.
Es klingt so als wäre er gelinde gesagt ein wenig verliebt in sie, vermutlich läuft da sexuell (noch) nichts, aber ich würde das absolut nicht so weiterlaufen lassen.
Vielleicht ist es von ihrer Seite her auch wirklich nicht mehr als Freundschaft, aber das was er so sagt und wie er sich so verhält ist schon verdammt merkwürdig um einfach nur als "das ist meine beste Freundin" durchgehen zu können.
Zieh die Reißleine solange du noch kannst!

Es ist tatsächlich so das ich mir bei ihr keine Gedanken mache. Ich bin mir ziemlich sicher das sie weder was mit meinem Mann anfangen würde, noch ihren verlassen würde.
Nur was mich halt an der Sache stört ist, das ich mir da andersrum nicht sicher bin und das ich vermute er würde, wenn sie die richtigen Signale geben würde...
Und das macht es ja nicht wirklich besser, zu wissen oder vermuten, wie auch immer, dass er würde wenn er könnte..
Er lobt sie so in den Himmel, wie toll sie doch ist... was sie nicht alles tolles kann usw. ...
Und nicht zu vergessen ihre Ausstrahlung, letztens kam er aus dem schwärmen nicht mehr raus, so nach dem Motto „wenn sie den Raum betritt geht die Sonne auf“...
Ach keine Ahnung... hatte mir echt nicht erträumen lassen das es vielleicht noch vor der Geburt unseres Wunschkindes zu einer Trennung kommt...

 >Er mochte lieber schwimmen. Seit ich schwanger bin und das so nicht mehr machen kann, hat er jetzt plötzlich das laufen für sich entdeckt (natürlich zusammen mit unserer Nachbarin).<

Also schon ab dem Satz, ging bei mir die Alarmglocke an.
Ich finde das alles mehr als auffällig und hätte schon längst auf den Tisch gehauen.

Ich finde nicht, das du übertreibst. Wer weiß was da so läuft oder noch laufen wird.

Bei mir schrillen bei dem Text ALLE Alarmglocken. Wirklich alle.

Das ist längst emotionaler Betrug. Zieh die Reißleine. Mehr fällt mir dazu gerade nicht ein, mich macht das sprachlos.

Hallo, ein Klassiker. Zuhause wirds zunehmend "ernster", bald wird der Alltag fremdbestimmt sein, die Frau verändert sich körperlich, die Prioritäten verändern sich für die nächsten Jahre und manche für immer.
Oft reizt da das "Frischfleisch", das zumindest am Anfang, sorgloser und unbeschwerter wirkt. Lass Dich nicht verarschen, das ist mehr als reine Freundschaft, wenn vll auch (noch) nicht körperlich. Aber mal im Ernst, emotionaler Betrug ist mindestens genauso schwerwiegend wie ein körperlicher.
Alles Gute Euch

So ein Spiel habe ich schonmal bei Bekannten miterlebt. Frisch verheiratet, wunschkind unterwegs und der Mann hat sich doch tatsächlich eine Affäre mit der Kollegin angefangen. Sie wollte zuerst nicht und hat sich dann doch darauf eingelassen. Nun plant er ein Kind mit der neuen...

Liest sich total so, als hätte sich dein Mann verliebt...tut mir total leid für dich!!

Ich würde ihn auch mal fragen, wie er sich die Zukunft mit dir und dem Kind denn vorstellt. Und ob er das alles für eine andere Frau aufgeben möchte(wenn sie das denn will)
Klingt für mich echt nach verknallt und Schwärmerei.

Wenn du dir das bei deiner Nachbarin nicht vorstellen kannst, red mal mit ihr darüber. Weiß ja nicht, wie gut ihr euch versteht, aber da würde ich nicht länger zusehen und vor allem mir ständig anhören, wie viel besser und toller sie doch ist.

Hallo.

Lass das nicht mir dir machen!
Egal, ob SIE auf ihn anspringen würde, oder nicht. ER (so liest sich das für mich) schwärmt auf alle Fälle für sie!

Und außerdem würde es mich echt ankotzen, TÄGLICH mit meinen Nachbarn essen zu müssen?!? #schock Noch dazu, wenn die anderen kochen und essen und DU dann den Dreck wegräumen sollst! Gehts eigentlich noch????:-[

Das ist mal das Erste, was ich abschaffen würde. Ich würde darauf bestehen, dass wieder jeder in seiner eigenen Hütte kocht und isst. Und den Sport kann der Platzhirsch auch alleine machen! Er kann sich künftig die Laufschuhe anziehen und mit dem Baby im Wagen seine Runden drehen.;-)

Hau ihm die Bremse rein uns sag ihm, wie verletzend sein Verhalten dir gegenüber ist.

Und noch was: Gr. 40/42 ist nicht fett! - Zumindest nicht, wenn du über 1,40 m groß bist.;-) Außerdem bist du schwanger, da verändert sich ein Körper nun mal.

Wenn er mal wieder über deine Figur lästert, dann erinnere ihn dran, dass seine Eier vor 10 Jahren wahrscheinlich auch noch etwas höher hingen.#cool

Alles Gute!

Danke, kann ich mir das Schreiben sparen. Nichts anderes hätte ich kommentiert und den letzten Satz unterstreiche ich auch!
Der Mann gehört mal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, der benimmt sich unter aller ***
LG Moni

Da sind wir uns einig! ;-)

weiteren Kommentar laden

". Sie wäre seine beste Freundin geworden und ich soll sie da bloß nicht drauf ansprechen. Hinterher würde sie sich distanzieren und ich soll ihm das nicht kaputt machen. "

Da würde ich aufhorchen.

Warum sollst du das nicht erwähnen?
Weiß sie noch nicht, dass sie seine beste Freundin ist?
Vielleicht weiß sie es ja wirklich nicht und er geht ihr auf den Keks. Dann würdest das zerstören, was da gar nicht ist?

Oder es ist mehr, zumindest von seiner Seite aus.
Würdest du dann seine Hoffnungen/Träumereien zerstören?

Ich bin sicher niemand, der sofort zu jemandem hinrennt und drauf anspricht.
Aber gerade deswegen horche ich sofort auf bei "du sollst sie bloß nicht darauf ansprechen!"

Das klingt wie - sie weiß noch nicht, dass sie meine Lügen decken soll. Also frag sie nicht, sonst fliege ich auf!
(wir haben uns noch nicht abgesprochen / sie zieht bei meinen Lügen noch nicht mit / wir hatten noch keine Zeit uns abzusprechen / unsere Versionen sind noch nicht deckungsgleich)

Ja, du könntest etwas zerstören: sein Lügennetz oder was auch immer dahinter steckt.


Zu echten Freunden kann man übrigens stehen!
Egal ob männlich oder weiblich.
Männliche Freunde habe ich noch nie in einer Beziehung verheimlicht. D.h. jeder hätte fragen können. Vielleicht wäre ich eine Bekannte gewesen oder eine Freundin oder eine sehr gute Freundin (Freundschaftsgrad definiert jeder anders). Aber ganz sicher hätte jeder gesagt, dass wir eben Freunde/Bekannte sind nichts läuft.

Wobei ich mich bei Freunden/Freundschaften auch ganz sicher nicht so verhalten würde wie dein Partner. Freundschaft heißt nämlich nicht hinter her spionieren und "zufällig....." Allerdings definiere ich Freundschaft so, dass man zwar auch spontan sein kann aber auch verabreden. Dieses immer dort sein wo ich auch bin, würde ich mir bei Freunden als auch bei Verehrern verbitten!

Hallo,
ich möchte dir gerne von mir berichten. Denn ich war auch einmal in so einer Konstellation. Ich war die Nachbarin.
Lief hier ähnlich ab, wie bei euch, nur das wir durch Zufall noch die gleiche Arbeitsstelle hatte
Wir hatten uns angefreundet. Sind auch zusammen laufen gegangen. Sind Abends mit Kollegen weggegangen, wenn ich (damals noch Raucherin) raus gegangen bin, ist er mitgegangen usw.
Von meiner Seite war das wirklich nur platonisch. Aber von seiner Seite nicht. Das wollte er nur nicht wahr haben. Er erzählte mir auch von seinen Eheprobleme. Wie eifersüchtig seine Frau sei usw. Deshalb hab ich ihm noch Tipps gegeben. Mit ihr in Kino, chic essen, einen schönen Tag usw. Haben sie nie gemacht, denn er hat ihr dann immer erzählt, dass ich den Tipp gab. Da war bei ihr der Ofen aus. Die Frau hasste mich einfach. Ich hab damals nicht verstanden warum. Ich dachte ja wirklich, es sei nur Freundschaft.
Ein paar Monate nach der Geburt eskalierte dann alles. Was der Auslöser war, weiß ich nicht mehr. Ich hab irgendwann einen Brief von ihm bekommen. In dem stand drin, dass er in mich verliebt sei. Er aber bei seiner Frau bleiben will. Und die Freundschaft aber weiterhin will.
Ich bin dann auf Abstand gegangen, denn ich wollte keine Ehe nur durch meine Anwesenheit zerstören. Das kam aber wiederum nicht gut an. Ende vom Lied, er hat mich dann auf Arbeit gemobbt und Lügen verbreitet.

Deine Alarmglocken deuten alles richtig.
Ich würde eventuell mal versuchen mit der Nachbarin zu reden. Denn, wenn seine Frau vorher mit mir geredet hätte, hätte ich mich sanft zurück gezogen. Leider hat sie es nicht gemacht und ich war so dumm, ihm zu glauben, dass alles platonisch ist.

Vielleicht hilft ein sachliches Gespräch, indem du ihr seine Veränderung erklärst, ohne ihr Vorwürfe zu machen.

Wie du mit deinem Mann am Beste redest, kann ich dir nicht sagen. Ich weiß nur, dass seine Frau ihn mit ihren Spitzen, der Eifersucht und auch Wut auf mich nicht erreichen konnte.

Woran hast du denn gemerkt, dass er in dich verliebt ist. Oder wusstest du es erst durch den Brief?

Tatsächlich wusste ich es erst durch den Brief.
Ich war total blauäugig und habe echt gedacht, dass von seiner Seite keine Gefühle seien. Im Nachhinein denkt man natürlich über einzelne Situationen nach, aber es kam mir vorher echt nicht in den Sinn.

weitere 2 Kommentare laden

Er benimmt sich total daneben,so einer wäre für mich nichts,fast schon respektlos

Das ist kein Hormonchaos. Das ist definitiv nicht in Ordnung was er tut.
Ansprechen. Bei der Nachbarin (besonders weil er ja meinte du solltest es auf keinen Fall tun) und auch ihm deinen Standpunkt klar machen.
So ein Verhalten dir gegenüber ist mies und respektlos und das hat nichts mit Hormonen zu tun. Da läuten bei mir alle Alarmglocken😶

Ich drücke dir feste die Daumen für die Zukunft

Beim nächsten Vergleich Oder geschwärme,

knall ihn an den kopf wie blöd es doch ist das sie nicht sein kind austrägt!!

Das hat hier nichts mit hormone zu tun!

Hallo

Also, dass liest sich wirklich schlimm, muss ich sagen!
So von einer anderen Frau zu schwärmen, ist echt übel, finde ich.
Ich bin Italienerin... ich mag gar nicht sagen, was hier zuhause los wäre, wenn es mein Mann wäre🙈
Ich könnte da nicht so die Füße stillhalten. schwanger hin oder her, mein Mann hätte sich zu entscheiden, entweder das endet ganz schnell oder er könnte direkt die Koffer packen.

Ihm nichts kaputt machen? Tut mir leid, dass hört sich ja so an, als würde er dich solange Warmhalten, bis es klappt oder nicht. Du bist seine Frau, nicht die Alternative.
Tatsächlich finde ich aber deine anfängliche Schilderung seltsam. Da Schreibst du, am Anfang der Schwangerschaft war es schön, ihr hättet euch wieder angenähert?, Zärtlichkeiten wurden ausgetauscht... warum war es vorher anders? Hattet ihr davor schon Probleme?
Bei mir schrillen alle Alarmglocken und tanzen nebenbei lichterloh brennend Rumba...

Ich wünsche dir alles gute und hoffe, dass sich alles zum Guten wendet!
Alles gute
Lucia 🍀

Ich habe deinen Text soeben meinem Mann vorgelesen (da ja hier mehr Frauen als Männer unterwegs sind und Männer oft ne andere Sicht der Dinge haben) 😱. Er meinte wortwörtlich, es wäre sehr naiv von dir, zu denken, dass das nur Freundschaft. Es klingt so, dass dein Mann seine Gefühle nicht mehr unter Kontrolle und sich einbildet noch bei dir zu sein.
Vergleichbar mit dem Alkoholiker, der sich noch nicht eingestehen kann, dass er bereits abhängig ist.

Es tut mir so leid für dich, dass du dich in deinem Zustand mit sowas befassen musst. Fühle dich gedrückt 😘.
Bitte lasse dich nicht weiter verarschen.
Rede mit ihm. Vielleicht fährst du ein paar Tage weg und sagst ihm, wieso. Er soll sich darüber klar werden, was er will.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute!

Ach Mensch....das tut mir so leid! Du bist so eine attraktive Frau und dein Mann ein respektloser Idiot.

Und zu nett bist du auch - das macht dich obendrein noch sympathisch. Aber dein Mann hat dabei freie Bahn.

Eine Diätgruppe ist ja ok. Aber warum esst ihr jeden Abend gemeinsam? Klingt ja fürchterlich. Findet das noch jedes Mal bei euch statt oder warum musst du saubermachen?
Das würde ich abschaffen. Ihr habt ja keinen Abend mehr als Paar, um euch beim Essen auszutauschen u. zu quatschen. Und die restliche Zeit widmet er dann noch der Nachbarin. Wo bleibst du denn da?

Wenn sie jetzt nicht mehr gemeinsam laufen, sprich ihn nochmal auf Schwimmen mit dir an. Es ist gut für dich und man kann sich auch sportlich betätigen, ohne 800 Kalorien dabei verbrauchen zu müssen. Einfach weil es Spaß macht.

Und diese ständigen Vergleiche würde ich mir verbitten. Welcher Typ, der noch einigermaßen geistig gesund ist, vergleicht eine Schwangere mit einer Diätkandidatin?

So schlimm wie es klingt, aber dein Mann ist im Hormonrausch und hat sich verknallt. Wenn er sonst ein netter Kerl waar, hat ihn das blind und blöd gemacht. Er plappert munter vor sich hin als würde er mit seinem besten Kumpel reden und nicht mit seiner Frau, die das verletzt.

Welchen Draht hast du denn zu der Frau bzw. zu ihrem Mann? Seid ihr befreundet? Dann würde ich sie mal ansprechen. Auch das Geburtstagsgeschenk. Ist das so üblich bei euch, ewig lang im Voraus Geschenke füreinander zu basteln oder auszusuchen?
Wenn das von beiden Seiten ausgeht, läufst du natürlich ins Leere. Mag sein, dass sie von ihm nichts will, aber die Aufmerksamkeit dennoch genießt und nicht drauf verzichten will. Wer weiß, ob er ihr nicht auch diese Komplimente macht, die er dir vorschwärmt?! Von ihrem Mann wird sie das auch nicht mehr täglich bekommen.

Pass auf dich auf und achte auf dein Bauchgefühl! Ich war damals zu dämlich und leichtgläubig als es um die Nachbarin ging.

Hallo,

es muss nicht zwingend etwas zwischen den beiden laufen, da gehören ja immer zwei dazu.
Vermutlich würde ich ihm auch keine Szene machen, ihm aber mal Nahe legen, seine Prioritäten neu zu ordnen.
Vielleicht ist es ihm gar nicht bewusst, wie sein Verhalten ankommt, deswegen einen kurzen, prägnanten Hinweis geben, dass er sich mal reflektieren soll.

Sollte sich sein Verhalten nicht ändern, setzt er seine Prioritäten halt anders und ich würde meine Konsequenzen ziehen.
Das muss man sich nicht auf Dauer antun.

Lg und alles Gute!

Spätestens da, wo dein Mann dich und dein Geburtstagsgeschenk versetzt hat, um mit der Nachbarin in den Yogakurs zu gehen, hätten bei mir alle Alarmglocken geschrillt.

Auch das allabendliche gemeinsame Abendessen ist in meinen Augen ein Vorwand, um mit der Nachbarin gemeinsam zu Abend essen zu können. Dich dann alles alleine wegräumen zu lassen, ist der Gipfel.

Ich empfinde es auch als unverschämt, wie er dir von ihrem guten Aussehen vorschwärmt. Dann trinkt er seinen Morgenkaffee mit ihr - nicht mit dir, verbringt seine Freizeit lieber mit ihr, nicht mit dir. Vergleicht euch und meint, dass sie besser abschneidet.

Ich glaube nicht, dass sie nur die "beste Freundin" ist. Dein schlechtes Gefühl scheint mir berechtigt zu sein.

Ich würde mich nicht abspeisen lassen mit ein paar Angriffen a la "du bist wieder eifersüchtig", sondern mit ihm Tacheles reden. Wenn er dir schon nicht die Wahrheit sagen will, würde ich darauf bestehen dass diese ménage á trois sofort beendet wird. Das von dir Geschilderte geht weit über eine harmlose Freundschaft hinaus und dein Mann nimmt weder auf dich noch auf deine Schwangerschaft Rücksicht. Lass dir das nicht gefallen!

Ich find erstaunlich dass du dir das (auch noch schwanger) so lange anschaust.

Bei mir wär da schon lange eine Grenze überschritten. Ich find auch seine Aussagen dermaßen respektlos - bleib bei sowas doch nicht so passiv.

Ach du meine Güte..........du Arme! Als ich gelesen habe "Das gestaltete sich so, dass ab da bis heute Low Carb gekocht wird und wir seit 8 Wochen jeden Abend alle gemeinsam essen." ist mir schon die Kinnlade runtergefallen. Das geht GAR NICHT!
Alleine "beste Freundin" - wow.......das ust schon ein Schlag in den Magen. Ich bin die beste Freundin meines Mannes - und er mein bester, vertrautester Freund.
Es klingt für mich so, als ob da etwas im Gange wäre....vielleicht noch nicht physisch, aber emotional auf jeden Fall. Ich könnte damit nicht umgehen. In meinen Augen muss er sich entscheiden.
Alles Liebe für dich & dein Baby!!!

Es tut mir schrecklich leid zu lesen wie respektlos und gemein dein Mann mit Dir umgeht. Bei mir als Außenstehende leuchten alle Alarmglocken..

Ob die beiden schon eine Affäre haben oder ob nur dein Mann sich Hals über Kopf in diese besagte Frau verknallt hat, weiß bis jetzt nur der liebe Gott.. Ohne mich zu weit aus dem Fenster zu lehnen, würde Ich, nur aus deine Erzählungen, behaupten dass dein Mann sich in diese Frau verguckt hat und dass nicht gerade wenig..

Er spielt ein rücksichtsloses Spiel mit Dir, sogar teilweise vor deinen Augen.. Warum machst Du sowas mit??? Du bist eine Frau und Frauen haben sehr feine Antennen was untreu und Fremdgehen betrifft. Du weiß doch eigentlich selber was los ist.. Dass Benehmen deines Mannes spricht doch eine sehr deutliche Sprache..

Es gibt viele Anzeichen die für eine Untreue Person sehr typisch sind.. Unter anderem dass er versucht Dich als unzurechnungsfähig hinzustellen. Kurz gesagt er sagt Dir öfters dass irgendwas mit DIR nicht stimmt. Du bist unzurechnungsfähig, Du übertreibst etc.. Damit erreicht der Untreue Person, also dein Mann, dass Du anfängst an Dich selbst zu zweifeln und irgendwann wirst Du als Selbstschutz davon überzeugt sein, dass Du die verrückte bist. Mit dein Mann stimmt alles. Das ist Taktik und reine Psychoterror.. Dazu kommen die gemeine Kommentare über dein Aussehende, auch typisch. Die ganzen Veränderungen, er fängt Sachen und Unternehmungen an, die er vorher nicht gut fand etc.... Er ignoriert vollkommen wie unglücklich und besorgt Du bist, weil ihm die andere Frau wichtiger ist. Welche Mann der seiner Frau liebt, ist es herzlich egal ob sie leidet und unglücklich ist. So benimmt man sich nur wenn die Prioritäten plötzlich wo anders liegen..

Ganz ehrlich nach meiner Meinung solltest Du deinen Mann die Pistole vor die Brust setzten. Hört er nicht auf von diese Frau zu schwärmen, dich zu kritisieren, sich ständig mit ihr zu treffen etc, Ja klar er wird wieder sagen dass es reine Einbildung ist, darauf kannst Du aber getrost scheißen, bist Du weg.

In deiner Stelle würde Ich sogar die Frau ansprechen. Ich würde ihr sagen dass Du ja nicht doof bist und dass Du es höchst unnormal findest so wie die beiden ständig an einander kleben. Dass Du vermutest dass die beiden mehr als nur Freunde sind..Ob sie was dazu sagen kann? Alleine an ihre Reaktion wirst Du schon wissen was los ist..

Ich hätte auch noch dazu gesagt dass diese Frau erstmal nicht mehr in unser Haus kommt, bis die Sache 100% geklärt ist.. Sowas würde mich übrigens extremst nerven. Wer zum Teufel hat Lust auf Besuch jeden Abend.. Er lädt eine Frau ein, die Dich extremst nervt und Du muss auch noch aufräumen danach.#schock Wenn dein Mann sie unbedingt sehen möchte jeden Abend zum Essen, dann muss er wo anders hingehen mit ihr. Tut er dass, obwohl er weiß dass die Hütte brennt bei Euch, dann weiß Du schon wieder wer oben steht auf seine Prioritäten Liste.

Ich finde Dich wirklich hübsch und so ein Idiot hast Du Dich gar nicht nötig..