Was ist denn los mit mir

Hallo ihr lieben,

ich werde Ende Jahr 32 und habe zwei wundervolle Kinder 3 Jahre und 6 Monate. Ich wollte eigentlich immer früh Mama werden. So mit 23,24 Jahren. Es kam aber immer etwas dazwischen...Job, Schilddrüsenmedis...
wir sind in der Zeit viel gereist und haben uns vor 4 Jahren ein Häuschen gekauft. Ist ja eigentlich alles perfekt. Ich hätte gerne noch ein 3 Kind, mein Mann nicht. Er sagt wir sind halt doch schon 32,38 und die kleine ist erst 6 Monate alt.
Ich komme damit einfach nicht klar wenn ich junge Mamas sehe 😟 ich mache mir Vorwürfe nicht früher angefangen zu haben. Dachte auch immer wir wollen maximal 1-2... aber mein Wunsch nach einem weiteren ist noch da...

Ich wollte zum Beispiel nie früh Mutter werden, ich hab meine Jugend (bis 30) in vollen Zügen genossen, bin gereist, Parties, feiern, spontan sein, wechselnde Partner.
Ich habe jetzt eine so tiefe Ausgeglichenheit und Ruhe, bin mega entspannt und davon profitiert mein Kind.

In meinen Freundeskreis ist übrigens keine der Frauen mit unter 35 schwanger geworden, alle waren älter und bei allen war es eine bewußte Entscheidung.
Allerdings Großstadt, da ticken die Uhren dsbgl. anders.

Also deswegen ist für mich 32 und 38 das ideale Alter um Kinder zu bekommen.

Deine Vorwürfe nützen Dir überhaupt nichts, Du kannst nichts daran ändern, Du hast erst mit 29 Kinder bekommen. Punkt! Sei dankbar und erfreue Dich an Deinen Kindern!

Also am Alter würde ich das nicht festmachen. Ich war beim ersten Kind 35, mein Mann war 42. Eine Freundin war beim ersten Kind 34, jetzt kommt dann das dritte mit 42. Eine andere Freundin hat vor kurzem mit 40 das erste Kind bekommen.
Meine Freundinnen und ich waren alle mindestens Mitte 30 beim ersten Kind und ihr Männer Mitte 40.

Aber wenn dein Mann nicht will, dann hilft das auch nichts.

Also am Alter würde ich das nicht festmachen. Ich war beim ersten Kind 35, mein Mann war 42. Eine Freundin war beim ersten Kind 34, jetzt kommt dann das dritte mit 42. Eine andere Freundin hat vor kurzem mit 40 das erste Kind bekommen.
Meine Freundinnen und ich waren alle mindestens Mitte 30 beim ersten Kind und ihr Männer Mitte 40.

Aber wenn dein Mann nicht will, dann hilft das auch nichts.

Mir ging es auch so, aber nur für kurze Zeit. Ich wollte immer 2 Kinder, mein Mann 3. Unsere beiden haben auch einen 3 Jahres Abstand. Als der Kleine dann ein halbes Jahr alt war, hatte ich auch immer das Gefühl doch nochmal schwanger sein zu wollen und noch ein 3. Wunder zu bekommen. Ich habe auch alle Schwangere neidisch beäugt und Geburtsmeldungen haben dieses Gefühl verstärkt. Dieses Gefühl, doch vielleicht noch ein 3. Kind zu wollen kam immer wieder auf, bis mein Mann vorschlug, sich sterilisieren zu lassen. Da war mein Kleiner dann 1 1/2 und echt super anstrengend. Nach einiger Zeit des Überlegens kam ich immer mehr von dem Gedanken 3. Kind ab. 2 Kinder sind für uns mehr als ausreichend. Ich will nicht mehr, dass meine Kinder zurück stecken müssen, weil wieder ein Baby kommt. Das ewige Multitasking will ich nicht noch dreifach haben. Wir wollen auch wieder unsere Freiheiten und sind froh, wenn die Kinder bald selbstständiger werden. Ich bin an dem Punkt, an dem ich, wenn ich von Geburten höre, mir denke, herje, was du noch alles vor dir hast, von dem du noch nichts ahnst (schlaflose Nächte, Dauergebrüll, Trotzphase, keine Freizeit und Freiheiten...). Du siehst, es hat sich total verändert bei mir. Vielleicht solltest du einfach noch 1-2 Jahre warten. Eventuell verändert sich auch deine Gefühlslage. Du bist noch jung und kannst theoretisch noch länger Kinder bekommen. Genieße doch erstmal dein 2. Kind.

Huhu lass das Thema ruhen und schaut in zwei Jahren wieder. Da bist du immer noch jung genug. Im Moment können das auch die Hormone sein. Lg

Euer Alter und die Voraussetzungen (Haus, viel gereist) finde ich eigentlich perfekt, auch in zwei, drei Jahren noch.
Aber wenn dein Mann nicht will...

Ich würde halt mal abwarten, wie er in ein, zwei Jahren darüber denkt. Wir haben wegen des Alters (36 und 40) nicht gewartet und ich wurde wieder schwanger als der Mittlere 6 Monate alt war. Ich würde es nicht nochmal so machen.

Darf ich mal fragen ob du noch stillst, oder (vor kurzem) abgestillt hast? Wann kam dieser extreme Kinderwunsch los?

Ich kenne es von mir, dass ich immer sobald ich abgestillt hab einen extremen Kinderwunsch bekommen habe. Beim ersten mal wurde ich direkt mit meiner kleinen Schwanger und die Kids sind nur 17 Monate auseinander.
Als ich die kleine mit knapp 1,5 Jahren abgestillt habe, war es plötzlich wieder so, dass ich einen extremen Kinderwunsch hatte. Das ging auch wirklich bis die kleine ca 3 Jahre alt war. Mich hat dieser unerfüllte wunsch wirklich zermürbt.

Heute weiß ich, dass es wirklich ein hormonelles Ding war. Dieser Ur-Instinkt der Frau denke ich. 🤷‍♀️

Deine kleine ist noch jung. Warte ein bisschen ab wie sich deine Gefühle dazu entwickeln und wie die deines Mannes. Bei einem Kind gibt es nunmal keine Kompromisse. Wenn einer nicht will, dann muss das der andere leider akzeptieren oder seine Konsequenzen daraus ziehen 🤷‍♀️

Ja ich habe tatsächlich vor 3 Wochen abgestillt 🙈 ob es wirklich daran liegt?! Ist es dann bei euch bei zweien geblieben?
Ich finde es gerade extrem da ich immer daran denken muss. So alla jetzt oder nie...

Ja es ist bei zweien geblieben, weil mein Mann standhaft geblieben ist. Und ich bin sehr froh darum.

Ich hatte die gleichen Gedanken wie du, weil ich nie einen zu großen abstand wollte.

Ich glaube bei mir war auch der allergrößte Wunsch einfach nochmal Schwanger zu sein. Ich habe es so sehr genossen damals

Wo bist denn du bitte eine "alte" Mutter??? Beim ersten 29🤔 dein Alter ist überhaupt kein Problem für 's dritte sogar in 3-4 Jahren. Eher sehe ich das Problem derzeit an deinem Mann, der nicht will

Hi
Ich kanns irgendwie verstehen, dass du es schade findest, dass ihr gefühlt zu alt für noch mehr Kinder seid. Mein Mann und ich haben ab meinem 29. Geburtstag angefangen an einem Kind zu basteln. Ich war auch sehr enttäuscht darüber, dass es erst so spät war, die Umstände haben es aber vorher einfach nicht zugelassen.
Leider hatten wir innerhalb von 6 Monaten 3 Fehlgeburten. Wir versuchen es weiter, ich werde aber mindestens 30 sein, wenn es dann doch klappen sollte. Also, sei glücklich über die Kinder, die dir geschenkt wurden. Die Enttäuschung ist für mich echt verständlich, aber man darf nie aus den Augen verlieren, was man hat.