Eure Haltung zum Thema Baby-/Kinderfotos verschicken?

Ihr Lieben,

Mich würde eure Meinung bzw. Haltung zum Thema verschicken / weiterleiten von Baby-/Kinderfotos interessieren.

Mein Mann und ich führen viele Gespräche über dieses Thema, da wir beide der Meinung sind, das Bilder unserer Kinder nicht ins Internet gehören. Wir beide gehören keinen sozialen Netzwerken an, außer WhatsApp. Aber selbst da wird nichts von uns weiterverschickt, im Status gepostet, oder als Profilbild genommen, was mit unseren Kindern zutun hat.

Das Unverständnis seitens unserer Familien war groß. Teilweise konnten mein Mann und ich das verstehen, da sie weiter weg wohnen und selten Gelegenheit haben unsere Kinder zu sehen. Allerdings wissen mein Mann und ich, das Bilder unserer Kinder gerade von den Schwiegereltern gut und gerne an Leute weiterverschickt werden, die wir nicht kennen & auch kein Halt vor Facebook & Instagram Postings gemacht wird. Was einmal im Internet ist, bleibt dort. Und solange unsere Kinder sich noch nicht selber explizit dazu äußern können, sehen wir uns in der Verpflichtung sie zu schützen.

Wie seht ihr das? Was ist eure Haltung zu dem Thema?

Schönen Tag allen!

Wie würden niemals nackte oder peinliche Fotos unserer Tochter irgendwo posten. Bei Sozialen Medien wie Facebook oder Instagram sind wir nicht aktiv. Bei Whatsapp sehen wir es aber locker. Ich habe meine Tochter als Profilbild und schicke gerne schöne Bilder weiter an Schwiegereltern oder Paten. Ich habe auch nichts dagegen, wenn sie die Bilder an Freunde und Bekannte weiter schicken. Ich kenne viele davon und gehe mal stark davon aus, dass meine Schwiegereltern keinen Kontakt zu irgendwelchen Pädophilen haben.

Der Hype, den manchmal darum gemacht wird, kann ich nicht nachvollziehen. Weder ich noch meine Tochter sind so interessant, dass jeder sie sehen will oder Schindluder mit Alltagsfotos betreibt.

In vielen Fällen ist dieses "wir setzen Grenzen und verbieten Schwiegereltern oder wem auch immer das Verschicken von Bildern" für mich reine Wichtigtuerei.

Hallo,

sehe ich ganz genauso und handhabe es wie du.
Ich würde behaupten, alle Empfänger gehen vernünftig mit den Bildern um. Bei Facebook und Instagram sind wir nicht, es wird nur über Viber und WhatsApp verschickt.
Mir wäre eine Reglementierung den anschließenden Streit nicht wert.
Ich habe darüber auch noch nie nachgedacht.

LG

Wir sind da eher locker.

Öffentlich oder "Halböffentlich" wird natürlich nichts im Internet gepostet, weder auf FB oder Instagram oder sonst wo, aber über WhatsApp verschicken wir schon Fotos an Familie und enge Freunde. Und ich habe auch ein Profilbild mit meine Baby, ich bin aber auch in keinen öffentlichen WA-Gruppen o.ä. und habe nur Familie und Freunde in meinem privaten Handy gespeichert und nutze mein Handy nur privat.

Als Eltern muss man selber entscheiden, wie man mit Bildern und der digitalen Welt umgehen will. Tatsächlich finde ich das Posten von Kinderfotos in halböffentlichen/privaten Profilen auf sozialmedia halb so schlimm, so lange die Kinder in keinen demütigenden Situationen oder nackt dargestellt werden. Ich habe da allerdings keinen Bedarf.

Wir sind recht zurückhaltend.

Private Fotos gibt es nur via WhatsApp für die engste Familie.

Und selbst da schicke ich längst nicht alles.

Nur schöne Fotos, Kind sauber und angemessen angezogen bei adäquater Haltung, Tätigkeit oder Spiel.

Kompromittierende Fotos mit verschmiertem Gesicht, voller Windel, halb nackt, oder irgendwie sonst in peinlicher Situation versuche ich von vorne herein zu vermeiden.
Manches mag für den kurzen Augenblick „witzig“ sein, aber auf Dauer will sowas eh keiner sehen.

So etwas dann auch noch zu verschicken finde ich unmöglich.

Ich denke die meisten Eltern sind sich einig, dass demütigende Fotos (volle Windel, nackt usw) von Kindern definitiv nicht ins interner gehören - erst recht nicht öffentlich. Wobei ich jetzt ein verschmiertes Gesicht nicht so dramatisch finde, da mein Baby noch kein Brei bekommt ist es momentan eh kein Thema.

Auch wenn ich nichts öffentlich in sozial media teile (ich nutze sozial media eher passiv und teile auch keine aktuellen Fotos von mir o.ä) finde ich es nicht schlimm, wenn zB jemand ein Familienfoto o.ä. postet und verurteile das auch nicht "heimlich". Ich sehe das ohne Wertung, wenn man nette (nicht demütigende) Fotos teilen will ist das die Entscheidung der Eltern.

Wir schicken nur bei Nachfrage über WA an Großeltern und Onkel/Tanten geschmackvolle Fotos - ich habe mir ja nicht umsonst ein neues Objektiv gekauft. Ungefragt würde ich nix schicken, fände das aufdringlich. Die meisten Leute interessieren sich nicht für mein Kind.

Meine Kinder haben auch nichts (unverpixelt) im Internet zu suchen. Über Whatsapp schicke ich schon mal Bilder an Freunde etc.

Jedoch wissen sowohl Freunde und insbesondere die Familie, dass diese Bilder nicht weiterverwendet werden dürfen bzw. dass man diese nicht ins Internet stellen darf.

Ich sehe das ganz genauso wie du! Leider hat das bei uns zur Folge, dass ständig nervende Nachfragen eintrudeln, doch mal wieder Bilder zu schicken. Bei uns hat es nichts genützt, den Leuten das Weiterleiten zu verbieten, daher schicke ich an gewisse Leute sehr ungern. Kontrollieren kann man es ja ohnehin nicht, ob und an wen die weiterschicken.

Hallo,

ich bin nicht so absolut und komplett dagegen und poste schon Bilder meiner Kinder, allerdings haben wir auch „Regeln“.

Ganz wichtig ist uns, dass wir als Eltern entscheiden. Wir haben für uns und alle Beteiligten festgelegt, dass Bilder, die irgendwo gepostet, als Status verwendet werden, oder sonst irgendwie öffentlich gemacht werden, über uns laufen. Wir entscheiden ob das ein vertretbares Bild ist.
Vertretbar heißt für uns:
Vollständig bekleidet und nicht irgendwie lächerlich gemacht.
Also mit irgendwelchen Hundeohren wie bei Snapchat, in der Badewanne oder mit „lustigen“ Grimassen wird es nicht geben.

Wenn ich diesbezüglich kein Vertrauen in meine Familie haben würde, würde ich das aber auch lassen.

Das ist ein schwieriges und komplexes Thema.

Wir als Eltern haben es beide nicht mit Statusmeldungen etc. Meinem Mann ist das zu blöd, ich selbst interessiere mich nicht sonderlich für irgendwelche heile-Welt-Familienfotos anderer und finde nur wenig Dinge bei denen ich das Bedürfnis verspüren diese mitteilen zu wollen.

Allerdings sind zwei unserer Söhne sportlich sehr erfolgreich. Googelt man die Namen, kommen über hundert Einträge von Zeitungsberichten, Ergebnislisten etc. und ja, solche Berichte teile ich manchmal auf FB, da sie überregional erscheinen und ich oft von Bekannten und Freunden danach gefragt werde.

Was die Geschichte mit Großeltern betrifft, ich würde generell keine Bilder weiterleiten, welche in irgendwie peinlich werden könnte. Kind auf dem Töpfchen, Kind mit verschmiertem Gesicht oder nackt in der Badewanne. Sowas würde ich nicht mal meinen Eltern schicken. Was bleibt sind stinknormale Bilder welche - sind wir mal ehrlich - eigentlich niemanden außer die Eltern und Großeltern interessiert!
Ich habe mir schon gefühlt tausende Bilder von Enkeln etc angeschaut, die mich null interessiert und ich innerhalb von 3 Sekunden vergessen habe. Manchmal habe ich den Eindruck, viele Eltern halten ihre Kinder für das Objekt nationalen Interesses, dadurch kommt es auch vermehrt zu diesen bescheuerten Dingen wie Schwärzung von Kindern auf dem Klassenfoto. Aber gut, dass ist dann wohl wieder ein anderes Thema...

Wir schicken Bilder an die Familie per WhatsApp. Sie dürfen in der Familie und enge Freunde weitergeleitet werden.
Im Status, als Profilbild, auf Facebook will ich keine Bilder sehen.
Wir schicken keine Badewannenfotos oder sowas. Trotzdem gab es Mal einen Vorfall mitm Opa. Da gab es eine deutliche Ansage von mir.
Wenn sich einer nicht dran halten würde gäbe es gar keine Fogos mehr für denjenigen. Da bin ich hart.

Seit mein Kind (mit)reden kann, frage ich mein Kind.
Immerhin möchte ich auch gefragt werden, bevor Bilder verschickt werden.


Verwandte (weit weg) haben Fotos per E-Mail bekommen. Seit es WA gibt, auch darüber - vorausgesetzt, mein Kind gibt das ok / vorausgesetzt, die darauf abgebildeten Personen geben das ok!


Bei den meisten wusste ich auch schon vorher, dass sie erhaltene Bilder nicht weiterversenden! Höchstens ausdrucken, aber nicht weiter versenden.
Ein paar haben gefragt, ob sie es weiter senden dürfen: welches Bild und an wen. Nicht generell, sondern nur wenn ein besonders tolles dabei war, ich die andere Person auch kenne usw. Gefragt haben sie immer, aber nur wenige Male, dass sie weiter senden wollten.

Zwei bekommen keine Fotos mehr.
Da ist klicken schneller als denken. Grenzen werden nicht respektiert (egal welche Grenzen). Daher keine Fotos. Auch nicht mehr ausgedruckt.

Ich sehe, das bei vielen die Meinungen bzw. Haltungen zu dem Thema ähnlich sind.
Mein Mann und ich haben auch schon überlegt, ob wir selber „regeln“ für Fotos festlegen, die wir weiterschicken. Also wie schon von anderen erwähnt, nicht lächerlich, nackig, evtl Gesicht nicht deutlich zu erkennen usw. Aber das würde auch ausarten, jedes Mal jedes Bild genau zu kontrollieren. Auch wenn es manchmal schade ist, den Eltern/ Schwiegereltern keine Bilder zu schicken, das Vertrauen ist einfach nicht da. Und wir möchten es nicht mehr riskieren. Nachfragen nach Bildern werden abgewiesen & bei besuchen achten wir darauf, das nicht mal eben jemand sein Handy zückt und heimlich drauf los fotografiert. Klingt vielleicht übertrieben, aber wir haben negative Erfahrungen gemacht & das war die logische Konsequenz.

Hey,

ich finde eure Einstellung etwas drüber.
Alternativ, falls ihr euch Sorgen wegen des Datenschutzes macht, könntet ihr die Bilder via E-Mail oder IMessage (bei iPhone) verschicken.

Verwandte von uns haben auch angegeben, keine Bilder der Kids per WhatsApp zu verschicken und haben auch anderen untersagt, das zu tun. Ist vollkommen in Ordnung und muss akzeptiert werden. Mittlerweile sind die Kids aber auch auf den Profilbildern der Eltern und der Großeltern zu sehen.

Wenn ihr da strikt seid, dann verschickt halt besser garnichts mehr, auch nicht per Mail. Dann müsstet ihr aber den Großeltern auch verbieten, die Kinder mit dem Smartphone zu fotografieren. Das wäre konsequent und euer gutes Recht. Aber ob ihr damit auf Gegenliebe stoßt? Ihr müsst entscheiden, in welchen sauren Apfel ihr beißt.

Meine Kids sind mittlerweile in der Grundschule und ich frage sie, wenn ich ein Foto verschicken möchte. Ich frage auch, ob ich dies bei WhatsApp verwenden darf und versuche sie, so gut wie möglich, über mögliche Konsequenzen aufzuklären.

Schöne Grüße

Also ich bin momentan in der 37 SSW und auch wir haben darüber gesprochen. Wir werden es so halten, dass keine Bilder auf FB , insta veröffentlicht werden und wenn ja dann mit einem smilie über das Gesicht des Babys ( wir haben kein FB etc diese Regel gilt für Verwandte)
Am liebsten aber garnicht da werden ich und mein Partner nochmal drüber reden wenn der kleine da ist.
Bei whats App sehe ich das nicht ganz so arg weil wir haben nur Freunde und Familie in unseren Kontakten.

Gerade meine Schwester kann das überhaupt nicht verstehen, dass wir das nicht wollen. Aber es ist ja unsere Entscheidung.

Wir verschicken oft und gern Bilder per WA. Andere soziale Medien oder Dienste nutzen wir nicht... Ich habe absolutes Vertrauen zu den Personen, an die ich etwas verschicke. Da schließe ich "Missbrauch" definitiv aus. Mir ist natürlich bewusst, dass theoretisch die Bilder dennoch in falsche Hände geraten können aber dieses Risiko schätze ich ebenso hoch ein, wie das jemand in der Öffentlichkeit (Spielplatz, Schwimmbad, ...) einfach unsere Kinder fotografiert...

Ich versende gerne Bilder von meinem Hund. Ich frag ihn vorher nicht, aber wenn ich ihn fotografieren will, dann stellt, legt, sitzt er sich dafür gerne extra in Pose. Ich verwende auch mal Fotos von ihm als mein Profilbild.

Ich hab von Mamas schon 2x ungefragt Nacktfotos von ihren Kindern geschickt bekommen. Ich mag das nicht haben und sage denen das dann auch, sie sollen das bitte unterlassen. Da wir hier einen Fall von Kinderpornografie im weiteren Umfeld hatten bin ich da auch extrem sensibilisiert.

Wir posten auch keine Fotos von unseren Kindern.
Profilbild höchstens unkenntlich von hinten.
Wenn jemand Bilder von meinen Kindern auf Facebook stellt oder ungefragt weiterleitet bin ich sauer.
Ich denke/ hoffe das ist mittlerweile in meinem Umfeld so angekommen. Auch bei denen die von sich und ihren Kindern ALLES posten.

Wenn ich jetzt ein normales Foto z.b. an die Großeltern schicke, an wen schicken sie das Bild denn weiter das es sooo schlimm ist?Mag ja sein noch eine Runde weiter, wenn überhaupt und dann?
Es wird dann niemand weiter schicken, wozu auch?!Das Interesse besteht ja schon meist nicht mehr bei denen wo Oma es weiter schickt und wenn doch, bleibt es dort doch hängen.

Wenn es öffentlich gemacht wird, auf Facebook&Co erscheint, ok, kann ich verstehen, aber ansonsten.

Irgendwann kommt der Tag und man darf nicht einmal mehr ein Kind im Einkaufswagen anlächeln ohne das man böse angeguckt wird.

Ist doch schon fast soweit, unsere Tochter hatte einen Auftritt mit Instrument, es war verboten das zu fotografieren.

Bei der Einschulung dieses Jahr gab es ein generelles Foto/Videoverbot. So ein überkandidelter Schwachsinn.
Welcher Pädophile interessiert sich denn für einen Haufen aufgeregter Kinder mit riesigen Schultüten oder laut singende 3Klässler.

Völlig überzogen ....

Mein Papa hat mir letztes Videos geschickt aus meiner grundschulzeit. Die gehen da gerade voll drauf ab. Ist irgendwie lustig. Schade dass das bei euch verboten ist.

weiteren Kommentar laden

Wenn ich wüsste, dass die Fotos verteilt werden, würde ich sie auch nicht verschicken.

Und ich finde ein Kind kann dazu auch noch gar nichts sagen. Manche haben das mit 18 oder 35 noch nicht verstanden, was es bedeutet, wenn Fotos im Internet sind.

Wäre es eine Möglichkeit Fotos per Post zu schicken, wenn sie die nicht abfotografieren?
Dann können sie sie zumindest dem Besuch zeigen.

Hallo meine Große Tochter tanzt seit bald 7 Jahren da gabs schon den ein oder anderen Zeitungsartikel und veröffentlichte fotos.
Daher ist das bei uns nicht so streng.

Wenn jemand nicht auf FB etc veröffentlichen möchte kann ich es ja noch verstehen allerdings muss ich ja jedes mal schmunzeln das ich jedes Jahr in der Schule unterschreiben muss das sie auf das klassenfoto darf.
Genauso wie sie ein Schulprojekt mit Bildern hatten und nur genau 3 Kinder ihr Gesicht zeigen durften.

Und Bilder mit smilie über Kinder Gesichtern find ich genauso witzig wenn ich es nicht möchte dann lass ich es doch ganz.

Lg

Die Smilys oder Herzen überm Gesichtern finde ich auch total albern. Eine Freundin hat einfach Fotos veröffentlicht auf denen man das Gesicht des Kindes nicht sehen kann, das ist sicherlich ein eleganterer Weg.

Wenn man ein Foto zensieren muss, weil man nicht dahinter steht, dann sollte man es mMn nicht veröffentlichen.

Ich finde es gut Kinder zu schützen, aber es hat doch verrückte Ausmaße angenommen - siehe "Fotosituation" in der Schule und KiTa.

Besonders, wenn die Fotos die gesamte Familie zeigen und das Kind in einer schönen Pose (nicht nackt oder dergleichen) gezeigt wird. Ich muss dann immer Schmunzeln wenn ich die Herzerln vorm Gesicht sehe. Welches Schindluder soll denn mit dem unzensierten Foto betrieben werden? Sind das alles Promi-Kinder?
Wer nichts posten will, okay. Aber so halb-halb finde ich schon etwas lächerlich.

weitere 5 Kommentare laden

Wir haben genau eure Meinung 👍👍
Ganz egal was andere sagen.

Hi,

wir sind da auch so halboffen.

FB kommt nicht in Frage, da gibt es nix, nicht Mal nur von hinten oder Füßchen.
Über WA bekommen bestimmte Leute Fotos geschickt. Hauptsächlich 2 liebe Kolleginnen, eine Bekannte und meine Schwiegereltern.
Wir haben beide ein Foto von unseren Zwergen im Profilbild.
Das sehen ja wirklich nur unsere Kontakte und so viele sind das nicht.
Meine Eltern haben kein WA und bekommen daher kaum Bilder.

Es gibt eine Familiengruppe meiner Familie und eine Gruppe der Familie meines Mannes. In diesen Gruppen werden manchmal Bilder geschickt - natürlich keine Bilder derer man sich als Erwachsener irgendwann schämen müsste.
Darüber hinaus gibt es ein striktes Verbot Bilder zu versenden oder zu posten.

Hallo!

Bei uns wird über Whatsapp (auch Status, sind nur ausgewäglte Personen) und Signal Fotos versendet. In FB und co. sind die Fotos nicht zu finden ( haben wir nicht, Freunde und Familie die Fotos bekommen respektieren das wir die Bilder dort nicht wollen).
Nacktfotos, andere demütigende, peinliche und solche werden gar nich verschickt.

Schöne Grüße

Habt ihr das Veröffentlichen der Bilder auch im Kiga/Schule untersagt?
Vor allem im Kiga werden bei den verschiedenen Festlichkeiten (Laternenzug, Weihnachtsfeier, Muttertagsfeier, Sommerfest usw.) Fotos gemacht, die sämtliche Eltern bestellen können. Da musst du dann aber auch explizit drauf hinweisen, dass dein Kind auf keinem dieser Fotos mit drauf sein darf.#gruebel

Ich verschicke vielleicht mal einen ganz tollen Schnappschuss bei WhatsApp, grundsätzlich haben die Menschen die an Bildern meiner Kinder interessiert sind selbst welche, da unsere Verwandtschaft hier wohnt und die Kinder regelmäßig sehen. Statusbilder oder Stories bei FB mache ich nicht - aber auch hier im Grundsatz nicht, da ich es irgendwie total dämlich finde wenn Menschen ihr ganzes Familienleben posten, das finde ich nervig und verstehe den Sinn - außer Angeberei- dahinter nicht.

Zu diesem Thema hatte ich mit meinen Eltern einen Riesenstreit. Wir verschicken Fotos, die wir in Ordnung finden, per WhatsApp an die Großeltern, Urgroßeltern, unsere Geschwister und selten auch mal eins an Freunde. Wir wollen allerdings nicht, dass diese Fotos weitergeleitet werden, ohne uns vorher zu fragen. Meine Eltern haben es mehrmals trotzdem gemacht, sodass ich ihnen irgendwann mal sagte, dass ich ihnen von nun an keine Fotos mehr übers Internet schicke, sondern sie nur noch ausgedruckte Fotos bekommen. Daraufhin rasteten sie komplett aus, warfen mir üble Dinge an den Kopf, ob ich sie noch alle hätte und dass ich meine ausgedruckten Fotos behalten kann und sowas. Das gab ein Riesendrama, das bis jetzt nicht wirklich geklärt wurde. Seither ist das Thema Fotos verschicken ein rotes Tuch für mich. 🙄