Hochzeit

Hallo ihr lieben,

mein jüngerer Bruder heiratet im Frühjahr.
Wir haben seit 1 Jahr keinen Kontakt da er sich für unsere Tochter oder uns eh nie interessiert hat.
Seine Freundin hat uns offiziell per Karte zur Hochzeit eingeladen. Und direkt via kurz Nachricht nachgefragt ob wir zusagen.

Seitdem nix mehr von ihr gehört.

Wir haben zu ihr auch keinen Kontakt.

Hingehen oder fern bleiben?
Vorher nochmal das Gespräch suchen?

Danke euch 🍀

Hochzeit

Anmelden und Abstimmen

Natürlich hingehen!

Du bist nicht ernsthaft am überlegen fernzubleiben, weil deine Tochter zum 1. Geburtstag kein Geschenk erhalten hat!

Es ist überhaupt nichts vorgefallen um eine Absage zu rechtfertigen.

Ist irgendetwas vorgefallen, dass ihr keinen Kontakt habt ?
Und heißt keinen Kontakt, dass ihr euch nie seht ?
Nicht mal bei Geburtstagen eurer Eltern oder anderen Feiern ?
Oder heißt kein Kontakt, dass ihr euch nicht direkt schreibt oder schon mehrmals im Jahr Bei anderen Familienmitgliedern sehr ?

Wenn ihr euch ab und zu seht und es keinen großen Streit gab, dann würde ich an eurer Stelle hingehen und das auch als Anlass nehmen, den Kontakt wieder zu verbessern.

Wenn ihr euch seit einem Jahr nicht mehr gesehen habt, würde ich der Hochzeit fern bleiben.

Seit 1 Jahr auch nicht mehr gesehen.

Sozusagen im Arbeitsleben aus den Augen verloren. Während dem Studium sahen wir uns noch oft. Jetzt wohnen wir auch nicht mehr ums eck. Aber auch nicht mehr wie ne Std Autofahrt entfernt.

Wir haben sie früher mind. zweimal im Jahr zu uns eingeladen. Geburtstag, Weihnachten oder so. Wurden aber nie bei ihnen eingeladen. Meine Mutter ist schwerer krank und feiert nie iwas wo man zusammen kommen müsste.

Sie hatten nichtmal ein kleines Geschenk für die kleine zum 1. Geburtstag dabei. Anmerkung in der Familie schenkt man sich nix. Iwann hat es uns gereicht nur noch nett Gastgeber zu sein...

Kurz gefasst: du bist beleidigt weil dein Kind keine Aufmerksamkeit bekommt, und willst daher nicht auf die hochkarätige deines Bruders?

Finde ich schon traurig sowas. Er ist dein Bruder!!! Das ist doch genau DIE Gelegenheit wieder mehr Kontakt zu knüpfen. Ich würde auf jeden Fall hingehen.

Vor allem würde ich es einfach auch aus Anstand machen.

weitere 3 Kommentare laden

Ich würde die Einladung annehmen.
Wie es klingt gab es ja nie wirklich Streit.
Es ist immernoch dein Bruder und eine Hochzeit schon ein ziemlich großes Ereignis. Vielleicht ist es auch eine Chance euch wieder etwas näher zu kommen. Ein Versöhnungsangebot seinerseits?
Wenn nichts dabei herum kommt, könnt ihr immernoch so weiter machen wie bisher.

Ganz klar: hingehen!

Hallo.

Ich würde auch sagen, dass ihr die Einladung dankend annehmen und zusagen solltet.

Es ist klar, dass man sich in jüngeren Jahren öfter sieht. Ihr hattet noch keine Familie damals, oder? Nun hast zumindest du ein Kind und jeder lebt sein Leben.

Dein Bruder ist noch dazu jünger als du hat hat vielleicht auch nicht die Lust dazu, mit Freundin bei euch zum Kaffekränzchen aufzutauchen. Trag ihm das nicht nach. Auch er wird vielleicht mal "dein Leben" leben.;-)

Wenn du jetzt zur Hochzeit nicht hingehst und sozusagen die Beleidigte spielst, dann war es das vielleicht für den Rest eures Lebens.#zitter Willst du das wirklich?

Gib der Sache doch noch ne Chance! Und: Erwarte nicht, dass sich jeder (nur weil er blutsverwandt ist) großartig für dein Kind interessiert.#nanana Mit geringeren Erwartungen diesbezüglich kommst du leichter durchs Leben.;-)

Es ist dein Bruder! Und es ist nix schwerwiegendes vorgefallen!

Klar das man hingeht. Vielleicht kommt man ja so wieder mehr in Kontakt

Geh hin, habt Spaß! Es ist dein Bruder... ich hab jetzt schon häufiger gehört, dass sich erwachsene Geschwister ein wenig aus den Augen verlieren, das finde ich irgendwie traurig.
Hattet ihr sonst ein gutes Verhältnis?

Gerade weil Ihr anscheinend ansonsten wenig Familie habt, solltet Ihr zusagen und hingehen.

Was wäre denn Deine Erwartung an die Vetlobte? Nach der Karte hat sie ja noch mal nachgefragt, jetzt liegt der Ball bei Euch im Spielfeld.

Natürlich hingehen und als Chance sehen, wieder mehr Kontakt herzustellen.

"Seitdem nix mehr von ihr gehört. " --> Nein, weil ihr am Zuge seid. Sie hat euch ne Einladung geschickt und nochmal nachgefragt. Ist doch klar, dass sie nun auf eure Antwort warten.

Ich gebe dir recht, dass man für ein Kind (erst recht wenn es Geburtstag hat) ruhig ne Kleinigkeit mitbringen kann, (wenn ich wo eingeladen bin, wo es Kinder gibt, dann hab ich immer was dabei) aber wenn man das laut ihr ihr eben in der Familie nicht macht, dann müsst ihr euch später für deren Kinder wenigstens auch kein Bein ausreißen. Genauso wie ich den Gastgebern etwas mitbringe, wenn ich eingeladen bin. (Blumen, Flasche Wein..) Ich finde, das gehört sich einfach so. Wenn es bei mir andersherum aber eben jemand nicht macht, dann ist das für mich auch kein Weltuntergang. Ich hab auch oft den Eindruck, dass man innerhalb der Familie häufig (leider) nicht mehr so aufmerksam ist.

Also definitiv finde ich, dass eine Hochzeit ein ganz besonderes Ereignis ist und man sollte nicht einfach so fernbleiben, nur weil man sauer ist. Das würde dann eventuell wirklich zum kompletten Kontaktabbruch führen. Wenn du das eigentlich nicht möchtest, dann geht hin.

LG #winke

Hallo,

ich würde auch sagen hingehen, sofern vorher nichts vorgefallen ist.

Was interessiert sich nicht für unsere Tochter oder uns? Nehme ich das zusammen mit dem „fehlenden“ Geschenk, hört sich das für mich an, als ob eure Tochter (ihr) der Nabel der Welt ist / (seid) und sich alles um euch drehen muss. Ist natürlich sehr überspitzt ausgedrückt.

Ich sehe meine Geschwister auch über längere Zeiträume nicht, aber wenn jemand groß feiert, wird eingeladen. Ein Anlass euch zu sehen, sich auszutauschen und sich näher zu kommen.

Letztendlich haben dein Bruder und seine Freundin zwei Schritte auf euch zu gemacht. Einladung und Nachfrage. Ihr seid am Zug.

VG

Was heißt interessiert sich nicht für ....

Na dann gib ihm die Möglichkeit nun auch mal Gastgeber zu sein und geht hin. Viel Spaß.

Bei Hochzeiten sind oft Verwandte zu denen man nicht so regelmäßig Kontakt hat. Zur Hochzeit lädt man ja oft an die 100 Leute ein- dass sind selten alles enge Freunde die man ständig sieht. Ich pflege auch zu etlichen Tanten und Onkeln die auf meiner Hochzeit waren keinen engen Kontakt.

Eine Einladung zur Hochzeit des eigenen Bruders ablehnen kann man machen wenn man ihn hasst und niemals wieder sehen will. Sonst geht man hin.

Hingehen

Ich selbst hatte auch jahrelang keinen Kontakt mehr zu meiner Cousine und ich lur sie ein zur Hochzeit...sie kam...
Danach wieder kein Kontakt und nach 3 Jahren heiratete sie - ich ging hin

Grüße

Wenn es dir nicht wichtig ist, den Kontakt zu halten, würde ich zu Hause bleiben. Dann ist das auch hierdurch nicht zu kitten

wenn du nicht gehen möchtest, solltest du ehrlich sein.

Ich würde in Deiner Situation nicht hingehen🤷‍♀️
Du sagst ja selbst er interessiert sich weder für dich/euch noch für eure Tochter und Kontakt besteht seit einem Jahr nicht mehr.
Ich wüsste nicht warum du dann dort in diesem Spazellen Fall auf die Hochzeit gehen solltest.

Verstehen kann ich allerdings nicht wie man sich als Geschwister so wenig für einander interessieren kann. Das würde mir nie passieren aber darum geht es ja bei deiner Frage nicht 😉

Lg

Hallo,

Ihr habt eine Einladung bekommen und danach eine kurze Frage ob ihr kommt?!?

Und wie habt ihr darauf reagiert? Noch gar nicht? Oder habt ihr schon geantwortet und es kam weiterhin kein Gespräch zustande?

Ein paar mehr Infos wären nett. Vielleicht sucht ihr auch einfach mal das Gespräch.

Wir sehen die Schwestern meines Mannes leider auch äußerst selten, das heißt aber noch lange nicht, dass man verstritten ist und überlegt nicht zur Hochzeit zu gehen?

Sie haben euch eine Einladung geschickt und dann sogar nochmal nachgefragt.
Was sollen sie denn noch machen?

Geh hin, es ist dein Bruder.
Vielleicht will er dadurch Interesse an mehr Kontakt zeigen?
Also ich würde in den Zug einsteigen und schauen was passiert.
Im schlimmsten Fall habt ihr danach auch keinen Kontakt. Ihr habt somit nichts zu verlieren, aber die Chance euch wieder näher zu kommen.

Ich würde nicht mal auf die Idee kommen nicht hinzugehen.
Ich bin vor 2 Jahren sogar extra in ein anderes Land auf die Hochzeit meines Schwagers geflogen obwohl ich wahnsinnige Flugangst habe. Eine Hochzeit ist kein Kindergeburtstag sondern ein sehr wichtiger Tag den man nicht wiederholen kann.
Was hättest du denn gesagt wenn er dich gar nicht erst eingeladen hätte? Dann wäre das Geschrei aber riesengross, nehme ich an.

Eindeutig hingehen! Er ist dein bruder! Es ist nichts gravierendes vorgefallen. Ihr habt euch nur etwas aus den augen verloren. Das kann passieren, aber dem kann man auch wieder entgegenwirken und dafür ist die Hochzeit als erster Schritt super! Und ich glaube nicht, dass du damit leben willst, nicht auf der Hochzeit deines Bruders gewesen zu sein. Das ist etwas, was du irgendwann sehr bereuen könntest!