Schwiegermutter + Neffe 3 Monate zu Besuch ohne Anmeldung

Hallo,

ich schreibe mir mal meinen Frust von der Seele und hoffe gleichzeitig auf Meinungen !

Ich bin seit 12 Jahren mit meiner Frau (Brasilianerin) verheiratet und wir haben 2 Kinder. Seit einigen Jahren ist meine Frau immer egoistischer geworden und nimmt im Grunde gar keine Rücksicht mehr auf mich und meine Bedürfnisse.
Völlig unpassend dazu legt sie gleichzeitig eine extreme Eifersucht an den Tag !

Nach einer sehr stressigen Phase unserer Beziehung und diversen Problemen mit Behörden deshalb, kam meine Schwester auf mich zu und lud mich für eine Woche nach Ägypten in den Urlaub ein, damit ich mich einfach mal erholen kann nach dem ganzen Streß.
Offenbar passte ihr das nicht ! Die Einladung erfolgte im Mai. In der ersten Juli-Woche sollte es in den Urlaub gehen. Ab Mitte Juni kam sie auf mich zu und sagte das ihre "Familie" mal wieder zu Besuch kommen wolle. Das letzt Mal lag einige Jahre zurück. Mit Familie sind ihre Mutter und der Neffe gemeint. Damals haben sie bis nachmittags um 15 Uhr in unserem Wohnzimmer gepennt, den Kühlschrank regelmässig geplündert und für 800 € Gasnachzahlung gesorgt. Und das war nur die Spitze des Eisberges. Kurz. Sie sind schlicht respektlos und absolut rücksichtslos !
Nun gut - nun sollten sie also wieder kommen. Meist kündigen sie sich Monate zuvor an. Nun deutete meine Frau aber an, dass sie schon "um den 20. Juni" kommen wollten.
Ich sagte ihr dass das garnicht geht, da wir zum einen am 23.Juni. noch einen Behördentermin hatten, der unsere Familiensituation extrem belastete und ich zudem in den Urlaub wollte.
Sie wusste genau das ich niemals fahren könnte wenn die beiden im Haus sind. ich müsste Angst haben, dass sie die halbe Wohnung zerlegen und hätte keine ruhige Minute. Meine Frau lässt denen alles durchgehen und verteidigt sie zumeist auch noch.
So sagte ich ihr dann das ihr Familie dann eben nach dem 12.07. kommen könnte. Da wäre ich wieder da uns erholt.

Und nun ratet mal ? In der Nacht vom 20. auf den 21. schlugen die Sicherheitskameras unseres Grundstück nachts um 1 Alarm. Zwei Gestalten bewegten sich auf dem Grundstück und klingelten Sturm. Während ich unseren Sicherheitsdienst kontaktieren wollte, ging meine Frau gemütlich zur Tür und öffnete. Und da standen dann plötzlich Schwiegermutter und der werte Neffe mit 140kg Lebendgewicht mitsamt Koffern im Foyer !
Mein Urlaub war damit erledigt !

Einquartiert hat sie die beiden in das Zimmer meiner kleinsten Tochter. Diese schläft seitdem bei uns im Bett. Sie kann tagsüber nicht mehr in ihr Zimmer und Schwiegermama hat sich die Matratze der kleinen aus dem Bett gezogen und es sich damit auf der Erde gemütlich gemacht. Der werte Neffe hat sich auf dem Teppich breit gemacht und wickelt sich in die Bettdecke der Kleinen ein !
Die beiden bleiben da meist die halbe Nacht wach und telefonieren lautstark bis teils morgens um 4 oder schauen Handy-Videos. Der werte Neffe rollt dann irgendwann am frühen nachmittags die Treppe runter und zieht sich dann jede Menge Süßkram zum "Frühstück" rein.

Das Mittagessen wird von ihnen bestimmt. Sie bestimmen wann wir Mittag essen und was. Und das sind jeden tag Reis, Bohnen und Fleisch ! Einmal machte meine Frau Linsensuppe. Da haben sie sich quer gestellt und verweigerten das Essen und bestellten ganz beleidigt Essen von einem Lieferservice !

Der werte Neffe versuchte sich auf unserem teuren Designersofa breit zu machen. Er legte sich mit seinen 140 kg quer über die Lehne. Da ging ich auf die Barrikaden. Schwiegermama drehte daraufhin komplett durch. Aber immerhin halten sie sich jetzt vom Sofa fern.

Man hat null Privatsphäre mehr und sie latschen sogar tagsüber bei Kundenverkehr durch die Firmenräume. Habe ich mal einen Moment alleine mit meiner Frau, dann ruft entweder Schwiegermama sie oder der Neffe klingelt Sturm via Handy (er ruft sogar aus dem Nachbarzimmer an, weil er sich nicht bewegen mag).

Das Ganze geht jetzt schon 4 Wochen so und es ist kein Ende in Sicht !
Ich halte mich inzwischen komplett von denen fern, soweit möglich ! Alleine das sie mir meinen Urlaub versaut haben, trage ich ihnen nach !

2

Warum schmeißt du sie nicht raus?
Natürlich gibt's dann ordentlich Theater und Gezeter, aber wenn man anderswo Gast ist, hat man sich an gewisse Spielregeln zu halten und das darf man denen auch ruhig klar machen.
Du willst nachts schlafen? Geh rein und sag ihnen das Schluss ist. Deine Tochter möchte in ihr Zimmer? Schmeiß die morgens raus und mach denen klar das es das Zimmer DEINER Tochter ist und sie da gewiss nicht bis nachmittags schlafen werden.
Es ist DEIN zu Hause!
Hast du Angst, dass deine Frau dich verlässt und die Kinder mitnimmt, wenn du diesen Vandalen Grenzen aufzeigst?
Der leibliche Vater meines Mannes hat auch mal über einen längeren Zeitraum gemeint hier liefe es nach seiner Nase. Allerdings manipuliert er sehr höflich, nicht so offensichtlich, aber schon ziemlich dreist und penetrant.
Nachdem ich seine Spielchen aus Höflichkeit mitgemacht habe, weil ich Angst hatte, er zieht sich aus dem Leben meines Mannes wieder raus, wenn er Kritik erfährt (Da ist er extrem empfindlich, aber nicht wenn es um deine Grenzen geht. Da bügelt er alles nieder), sah ich für mich irgendwann nur noch zwei Wege.
Entweder, ich gehe daran nervlich kaputt oder ich hole mir das Recht zurück in meinem Haus mit meiner Familie so zu leben wie wir es wollen.
Er spricht nicht mehr mit mir seitdem und die Ruhe ist unbezahlbar. Und da er weder für meinen Mann in seiner Kindheit eine verlässliche Bezugsperson war und für meine Tochter auch nicht, kann ich auf ihn gerne verzichten.
Das Verhalten deiner Frau ist unterste Schublade, das sie das mit denen so plant, dass sie heimlich in einer Nacht und Nebel Aktion bei euch auf der Matte stehen. Geht gar nicht. Weder sie noch ihre Sippschaft haben Respekt vor dir. Wie lange gedenkt die Heuschreckenplage zu bleiben? Bis alles leergefressen ist?
Vier Wochen (heilige Scheiße....VIER ganze Wochen!!!) Hältst du das schon aus. Also du hast als "Gastgeber" nun wirklich jedes Recht denen zu zeigen wo der Maurer das Loch gelassen hat.

18

Ehrlich gesagt habe ich sie bereits vor einer gefühlten Ewigkeit rausgeschmissen, nachdem Schwiegermutter auf mich losging und schimpfend auf mich eintrommelte, nachdem ich mich über deren Verhalten mokiert hatte. Ich habe sogar die Polizei gerufen. leider haben die garnichts gemacht, da es hieß, dass meine Frau "Besuch" empfangen dürfe und wir beide das Hausverbot aussprechen müssen. Meine Frau hat sich den Tag dezent zurück gehalten. Die beiden sind einfach kackfrech geblieben. Heute habe ich festgestellt, dass das Heizöl alle ist, was ja aktuell nur für Warmwasser benötigt wird und eigentlich bis Oktober gereicht hätte. Sind eben 2 Personen mehr die jeden Tag duschen. Und ich darf davon ausgehen, dass die nicht einen Cent dafür abdrücken werden !

20

Scheint leider nicht selten vorzukommen das einem nicht geholfen wird. Sie haben noch nicht mal mit deiner Schwiegermutter gesprochen?
Also ist deine Frau nun nochmehr der Dreh-und Angelpunkt und die steckt ja gepflegt den Kopf in den Sand.
Interessiert es sie nicht, wenn ihre Mutter dir gegenüber handgreiflich wird? Und was ist mit den Kindern? Die bekommen das doch auch mit?
Darf ich mal ganz vorsichtig formulieren, dass du mit dieser Frau nicht gut beraten bist?
Das bei einem so langen Besuch (naja, eher "Belagerung") Mehrkosten entstehen ist klar, wäre nur angemessen gewesen, sie hätten von sich aus angeboten etwas dazuzugeben, wenn sie schon über Wochen bei euch wohnen, aber da scheint täglich DAb-Tag zu sein. Der Alte bezahlt.
Nützlich machen sie sich auch nicht. Wie kommt man ohne Trennung, bei der die Kinder auch weg wären aus der Nummer wieder raus?

weiteren Kommentar laden
1

Du solltest deiner Frau nachtragen, nicht ihnen.
Ihr habt anscheinend weitaus mehr und größere Probleme als nur den Besuch des werten Herren und der Schwiegermutter.

Da würde ich mir ehrlich gesagt ganz andere Gedanken und Sorgen machen.

Letztendlich war es auch deine persönliche Entscheidung nicht in den Urlaub zu fliegen. Ich meine jetzt hältst du dich ja auch gern, also hätten die wenigen Tage doch auch nichts großartig geändert, oder?!

Naja schwierig, wenn man nur eine Seite der Geschichte kennt.

19

Wäre ich in den Urlaub geflogen, hätten die mir die Bude auseinander genommen. Vor 4 Jahren waren die schonmal da und haben sich komplett daneben benommen. Da wurde das Wohnzimmer bis nachmittags um 3 blockiert (schlafen, Vorhänge zu und aufgebaute Betten). Da der werte Neffe Bettnässer ist, schwebte auch ein herrlicher Urin-Geruch den ganzen tag im Wohnzimmer. Da gab es Badeorgien von bis zu 4 Stunden. Der Kühlschrank wurde regelmässig leer gefressen. Wir hatten 800 € Nebenkostennachzahlung für die 3 Monate und überall hatten sie ihre Finger dran. Wäre ich in den Urlaub geflogen, hätte ich keine ruhige Minute gehabt. Das wäre kein Urllaub mehr gewesen. Meine Frau zeigt denen keine Grenzen auf.

3

Fahr nochmal mit deiner Schwester in den Urlaub. Vielleicht sogar nach Brasilien - dort könntest du dich bei der Schwiegerfamilie einnisten und dich rächen. #schein

4

Ich würde bei so einer Einquartierung duchdrehen und es wäre ganz sicher der Teufel los. Diese Familie macht Dich komplett zum Deppen und Du hast keinerlei Handhabe, um sie rauszuwerfen? Versteh ich nicht. Mein Mann war der gutmütigste Mensch, aber da wäre er wohl zur Furie geworden.....und Du willst das noch 2 Monate mitmachen? Gibts bei euch keine Fewos, wo man die umquartieren kann? Ich bin echt gastfreundlich, aber täglich Reis, Bohnen, Fleisch gäbe es sicher nicht.
Hoffentlich kannst Du noch einen Urlaub nachholen - und überdenke mal generell Deine Ehe.
LG Moni

5

Problematischer ist wohl eher die Situation in eurer Ehe als bei diesem Besuch.

6

Stellt klare Regeln auf:

a) Um xy Uhr ist Schluss mit lautem Verhalten - ihr müsst arbeiten und braucht euren Schlaf
b) Es ist EUER Zuhause und somit lasst ihr euch nix von Besuch vorschreiben
c) Sie können Essenswünsche äußern, diese müssen aber nicht zwangsläufig von euch erfüllt werden. Alternativ kann die SM für sich und den Neffen kochen während ihr esst, was euch schmeckt.


Ich glaube, deine Frau hat diesen Termin mit ihnen ausgemacht, weil sie
a) entweder in der Zeit, in der DU ALLEINE in Urlaub fährst nicht alleine zuhause verbringen wollte
oder/und
b) damit DU NICHT ALLEINE in Urlaub fährst

Warum hattest du überhaupt Urlaub mit deiner Schwester geplant und nicht mit Frau und Kind?!?!?
Wenn deine Frau dein Stressfaktor ist, dann solltet ihr über eine Paartherapie oder gar über eine Trennung nachdenken.

LG

16

Es ist tatsächlich so, dass wir zuvor eine stressige Zeit hatten (meine Frau hat eine Menge Probleme gemacht). Meine Schwetser wollte mich da einfach mal rausholen, damit ich mich mal erholen kann. Und ja - sie wird die geplant geholt haben um zu verhindern das ich in den Urlaub fahre.

17

Dich mal für ne Woche "rauszunehmen" ist aber doch keine Lösung für eure Eheprobleme.#zitter
Siehst ja, dass es sie nur verschlimmert.

7

Liest sich wie eine Racheaktion seitens deiner Frau. Schmeiß Mutter und Neffe raus, bevor sie 2000€ Gasnachzahlung produzieren können und investiere das Geld, falls es dir das wert ist, in eine Paarberatung. Wobei ich mir das auch überlegen würde, denn wie gesagt - wenn der eigene Ehepartner versucht, einem Eine reinzuwürgen...

8

Für mich liest sich dein Text wie eine wunderschöne, ausgeschmückte Gute Nacht Fabel #winke

Danke für die 140kg Lebendgewicht auf eurem Designersofa.
Hab noch schöne Ferien!

9

Diese Fabeln scheinen sich in letzter Zeit hier zu häufen. Und witzig zu sehen, wie die Forist*innen übers Stöckchen springen und wohlwollend antworten.


Klar, OP hat einen eigenen Sicherheitsdienst, mockiert sich aber über angebliche 800€ Gasnachzahlung.

Falls die Story dennoch echt sein sollte: chill mal. Es ist Sommer. Besorge ordentlich Rum und Gras für die Baggage. Den Rest des Tages chillt ihr im Pool bei entspannten Reggae Beats 🍹

10

>>>Diese Fabeln scheinen sich in letzter Zeit hier zu häufen.<<<

Das ist nicht mehr zu übersehen mittlerweile.

11

Ich finde, ihr nehmt euch nichts. Jeder nimmt keine Rücksicht auf den anderen. Du, weil du ohne sie und Kind nach Ägypten willst, obwohl sie damit Probleme zu haben scheint und sie, weil sie dir ihre Familie über so einen langen Zeitraum vorsetzt.

Das scheint mir ihre Retourkutsche für deine Urlaubsaktion zu sein. Warum fahrt ihr nicht gemeinsam? Und schickt den Besuch in eine Ferienwohnung oder nach Hause? Aber immer im gemeinsamen Einverständnis......