Vergrößerte Harnblase bei meiner Tochter 33+1

    • (1) 20.12.16 - 07:37

      Bei meiner Tochter wurde bei einer routinemäßigen Ultraschallkontrolle eine vergrößerte harnblase entdeckt , war schon in der 24 ssw bei der FD weil meine Tochter damals an trisomie 18 gestorben ist . Aber auch bei der FD wurde keine "Mängel" gefunden sondern die Ärzte waren sehr zu Frieden. Und jetzt plötzlich eine vergrößerte Harnblase . Sie sagte mir ich brauchte mir keine Sorgen machen , wir lassen das nur noch mal abklären . Aber was Heist das jetzt für meine Maus in Google findet man nur schlimme Sachen darüber ,sowas wie nicht lebensfähig usw .. können Sie mir was dazu sagen ?? Liebe Grüße Jenny

      • Hi :)

        Bin zwar jetzt nicht die Hebamme, aber ich du solltest jetzt dich nicht so verrückt machen. Und ich würde nichts mehr googlen was die SS betrifft :)

        Trotzdem schöne Kugelzeit wünsch ich dir

        Liebe Jenny,

        es tut mir leid, dass du solchen Kummer hast und natürlich dass deine erste Tochter starb.
        Ich kenne mich leider mit US-Befunden als Hebamme generell nicht so gut aus und kann dir bezüglich der Erweiterung der Harnblase auch keinerlei persönliche Erfahrung weitergeben.
        Ich hoffe, dass du die nächsten Tage und Wochen dennoch gut verbringen kannst.

        Alles Liebe
        Claudia

        (4) 21.12.16 - 10:52

        Hallo jennii92,
        Ich möchte dir raten, deine Ärztin anzurufen und deine Sorge zu schildern, sie wird dir kurz erklären, was im Raum steht.
        Ich denke, es kann sein, daß die Harnblase sehr groß aussah, weil Baby kurz danach gepullert hat. Wenn es überhaupt krankhaft ist, dann fällt mir eine Verengung der Harnröhre ein, sodaß die Flüssigkeit aus der Harnblase nicht gut rauslaufen kann. Das größte Problem wäre dann, wenn sich der Urin bis in die Nieren hochstaut, weil die davon beschädigt werden könnten, ABER da steht ja, daß diese und die restl. Harnwege unauff. aussehen. Deswegen wirkt der Befund auf mich nicht besorgniserregend. Wieso meinst du "nicht lebensfähig"?

        • (5) 21.12.16 - 14:02

          Danke für deinen Rat natürlich hab ich gleich nach gefragt was es zu bedeuten hat und mehr wie machen sie sich keine Sorgen wir wollen es nur noch mal abklären lassen ist von ihr nicht gekommen . Und dank dr. Google natürlich nur das schlimmste gefunden. Die Panik ist einfach noch von meiner Tochter damals ich hab sie in der 18 ssw wegen trisomie 18 verloren und hab einfach totale Panik das alles nochmal durch zu machen . Ich war ya schon mal bei der FD und dort war nie was auffällig die Ärzte meinten sogar wir haben nix auffälliges gefunden . Und jetzt war das so das bei zwei Ultraschall Untersuchungen diese volle Blase gefunden wurde aber sonst nix . Naya hab ja morgen den Termin da werde ich es wohl Erfahren. Liebe Grüße Jenny

Top Diskussionen anzeigen