mit 15 Schwanger! hilfe!

    • (1) 15.01.17 - 12:45

      Hallo,
      Ich bin israa und erst neu hier.
      Ich bin erst 15 Jahre alt und hätte viele Fragen über die Schwangerschaft.
      Ich bin schwanger.
      Ich gehe noch zu Schule und mit 15 Jahren ist das alles nicht so einfach..
      Aber ich will mein Kind behalten

      Das Problem an der Sache ist ich weiss nicht wie ich das meinen Eltern bei bringen soll..
      Ich komme aus einer Muslimischen Familie und meine Eltern sind bei dem Thema ganz streng!
      Ich kann denen das unmöglich erzählen das ich schwanger bin, meine Brüder würden ehrenmord begehen.
      Ich habe überlegt mit meinen Freund (18) abzuhauen.
      Wir wollten einfach ganz weit weg gehen ohne jemanden bescheid zu sagen.
      Weil anders weiss ich mir nicht zu helfen..
      Und das Baby, will ich auch auf keinen fall abtreiben!!
      Aber ich hätte da so ein paar Fragen..
      Wenn man mit 15 Schwanger ist was ist dann mit meiner Schule ? Ich gehe gerade mal in die 9 Klasse..
      Und was ist mit Terminen? Was muss ich machen? Kann ich mir auch Termine ohne das es meine Eltern wissen nehmen?
      Und wenn ich das Baby bekommen sollte müssen meine Eltern was davon erfahren? Und wird das Jugendamt kontaktiert?
      Und kann ich das Baby auch zuhause bekommen oder muss ich ins krankenhaus?
      Können Sie mir bitte helfen..

      Ich bin noch nicht so ganz vorbereitet auf das ganze.. Und brauche wirklich dringend Hilfe!!

      • (2) 15.01.17 - 19:26

        Hallo Schwester.

        Ich bin konvertierte Muslima.
        Ich weiß nicht aus welchem Land deine Eltern kommen.
        Das was du getan hast war zwar unvorsichtig, aber erstens kannst du zu deiner Frauenärztin ohne deinen Eltern davon zu erzählen und zweitens würde ich mit deiner Mutter reden.
        Sag ihr, dass der Sheytan dich einen Fehler machen lassen hat, aber du es bereust. Allah lässt keine Abtreibung zu.
        So bleibt deinen Eltern also nur übrig, um Verzeihung zu bitten und dich entweder islamisch zu verheiraten oder dich von dem kindsvater fern zu halten.
        Schule hmm...du könntest so lange wie möglich zur schule gegen und den Abschluss zur Not nachholen.

        (5) 15.01.17 - 19:40

        Danke für deine Antwort Schwester.
        Meine Eltern kommen aus phalästina sind aber getrennt.
        Mit mein Vater kann ich über alles reden aber ich weiss nicht ob er das auch versteht mit meiner schwangerschaft.
        Mit meiner Mama kann ich sowas nicht..
        Ihre Familie ist viel strenger mit sowas..
        Ich weiss ehrlich nicht was ich machen soll, und mein Kind will ich nicht abtreiben! niemals!
        Was könnte ich noch machen?

        • (6) 15.01.17 - 20:15

          Dann frag deinen Vater, was ein Vater wohl mit seiner Tochter machen würde, wenn sie schwanger wäre. Guck seine Reaktion und dann sagst du ihm, was ich dir vorhin vorgeschlagen hab.
          Phalastini sind doch eigtl nicht sooo schlimm, dass sie ihre Tochter umbringen? :/
          Solltest du doch das schlimme Gefühl haben, sag, dass du Freunden Bescheid gesagt hast und die würden sofort die Polizei verständigen oder so.
          Ich drücke dir die Daumen.

    (8) 15.01.17 - 20:27

    Google mal einen Krisendienst in deiner Nähe und gehe dort mit deinem Freund hin. Religion hin oder her, die sollte dabei vollkommen egal sein. Du brauchst in der kommenden Zeit alles an Hilfe und Unterstützung, was du bekommen kannst. Also lass dich bitte beraten. Da du noch minderjährig bist wird sich das Jugendamt einschalten und das ist auch gut so. Ich arbeite selbst mit dem Jugendamt zusammen, die können dir helfen und dich unterstützen. Bitte, bitte, bitte hol dir Hilfe und mach das nicht alleine. Das ist gefährlich für dich und dein Kind!

    • (9) 15.01.17 - 20:54

      Also wenn ich zum Krisendienst gehe kontaktieren die dann meine Eltern?
      Oh das wird überhaupt nicht schön Enden..
      Ich werde es aber mal versuchen..
      Aber mein Freund wohnt in Berlin, 9 std von mir entfernt ich muss dann bis nächsten Monat warten.
      Ich fahr einfach mal dahin und schaue was dabei raus kommt..

      Krisendienst. Höre ich zum ersten Mal. Super Idee.
      Ja das mit der Religion ist so ein Ding: die alten sehen den Islam noch so, wie er früher "erzählt " wurde. Heute gibt es Bücher, in denen steht, was Islam wirklich ist. Und da steht nichts mit "Ehrenmord" und dergleichen. Schlimm sowas.
      Israa geh bitte wirklich zu diesem Krisendienst. Selbst wenn dadurch deine Eltern informiert werden, hast du Hilfe. Hier in Deutschland wird es keinen Ehrenmord^^ geben!

      Bitte warte nicht länger. Du tust weder dir noch dem Baby Gutes, wenn du einfach weg rennst.

      • (11) 15.01.17 - 22:13

        Ja du hast recht..
        Habe einfach nur Angst auf diese Reaktion von meiner Mutter wenn sie das erfährt..
        Bei uns wird alles sofort herumgesprochen, ich könnte auch unmöglich mit mein Kind in der Stadt bleiben wo ich wohne..
        Ich weiss nicht was auf mich zu kommt.
        Wie ist das eigentlich mit ultraschall Bildern? Werden die beim Frauenarzt gemacht?
        Und kann ich dann einfach dahin und Ultraschall bilder machen lassen, ohne das es meine Eltern wissen?
        Ich kann meiner Mama niemals erzählen das ich Schwanger bin..
        Ich weiss das sie richtig ausrasten wird und das wird mir ja nur mehr Stress machen..
        Und bei ihr wohnen kann ich dann auch nicht mehr????..
        das verhältnis zwischen mir und meiner Mutter hat sich mit der zeit massiv geändert seit dem uch sie einmal angelogen habe..
        Wir reden nicht mehr so viel wie früher ich bin die ganze zeit nur noch in meinem Zimmer..
        Sie kontrolliert mich auch andauernt..
        Wenn ich ihr z.B sage das ich raus gehen will dann macht sie andauernt kontroll anrufe ich darf wirklich nur eine stunde raus manchmal darf ich das auch garnicht.. Sie sagt zu meinen brüdern das sie gucken sollen wo ich mich herum treibe usw.. In der schule ist das genauso.
        Mein bruder geht auf die selbe Schule wie ich& hat auch fast überall die selben lehrer...
        Ich hab mich wirklich sehr verschlechtert in der Schule durch den ganzen stress & der Angst einfach.. Und wenn ich schlechte Noten habe zeige ich sie nie vor.
        Aber dann gehen meine Lehrer zu meinem bruder und sagen das sie dies und das meiner Mama ausrichten sollen weil die wissen das ich's das sowieso nicht mache..
        Vor kurzem hatten meine mama und ich richtig Zoff wegen meinen Noten & weil meine Lehrer bei ihr angerufen haben und meinten das ich fast immer schwenze..
        Meine mama meinte mir darauf das ich mich schämen sollte und das sie sich schämt so eine Tochter zu haben..
        Ich finde nachts keine Ruhe mehr manchmal überleg ich mir wirklich abzuhauen weil ich mir anders nicht zu helfen weiss..
        Ich fühl mich hier auch gar nicht wohl..
        Ich würd so gern am liebsten zu meinen Vater ziehen.. Wir reden auch ab und zu mal darüber und er sagt mir auch das ich zum Jugendamt gehen soll & mit denen über die gesamte Lage sprechen soll aber ich komme halt nie dazu bzw.darf nie raus!
        Früher hatten wir das ja schonmal als meine Eltern sich getrennt haben..
        Mein dritt ältester bruder und ich wollten bei meinem Vater bleiben und nicht mehr zurück kommen als wir ihn besucht hatten in den Ferien 2013..aber wir mussten wieder zurück weil der Richter es sich so entschieden hat..
        Ich war da aber auch jung und konnte ja noch nicht entscheiden zu wem ich will..
        Aber mein Vater meint ich kann jetzt entscheiden zu wem ich ziehen will..
        Ist jetzt nicht so das ich mich mit meiner Mama nicht verstehe wir haben auch überwiegend gute Zeiten..aber ich denk mir immer so ich kann das nicht meiner Mama antun dies das aber was soll ich jetzt machen ?? Ich brauch so dringend Hilfe..

        • (12) 15.01.17 - 22:33

          Deine Mama kontrolliert dich, weil sie Angst hat um dich. Du erzählst ihr nichts. Deshalb wählt sie diesen Weg. Würde sie keine Liebe für dich empfinden, wäre ihr egal wohin du gehst und wie deine Noten sind.
          Das Jugendamt kann man anrufen. Am Telefon kannst du schonmal einiges erzählen.
          Ultraschall Bilder werden beim frauenarzt gemacht.

          • (13) 15.01.17 - 23:54

            Ist auch alles schön und gut, aber wenn ich z.b nach der schule ein bus extra verpasse weil ich noch mit Freundinnen rede rastet sie zuhause direkt aus sie will immer das ich sofort nach hause komme darf nicht raus gehen nichts.
            Das Handy nimmt sie mir auch ab und zu mal weg und keine ahnung was nervt so sehr..

Was ich mich an Deiner ganzen Geschichte frage.... wie kann man bei den ganzen Kontrollen durch die gesamte Familie - ausgenommen scheinbar von Deinem Vater - überhaupt schwanger werden? So wie Du schreibst wird ja jeder Deiner Schritte überwacht/nachvollzogen....
LG DieHoffnung

(15) 16.01.17 - 08:23

Hallo Israa,

ich finde es schlimm, dass es sowas noch im 20. Jahrhundert gibt.

Es gibt ein muslimisches Seelsorgetelefon, dort kannst du anonym angerufen und nachgefragen, wie du weiter vorgehen solltest.
http://www.mutes.de/unterstuetzer/testimonials.html

Du kannst zu deinem Frauenarzt gehen und deine Eltern erfahren nichts darüber, gibt ja zum Glück die ärztliche Schweigepflicht.

Ich wünsche dir alles Gute und beziehe alle mögliche Hilfe (Kriesendienst, Jugendamt...) mit ein, da bist du auf der sicheren Seite.

LG Wowhexe

Liebe israa,

wenn deine Eltern getrennt leben, ist das mit dem Glauben vereinbar? Oder kannst du diesbezüglich ein paar Argumente für das Gespräch mit deiner Familie sammeln?

Vor einem Gespräch solltest du dich aber unbedingt an eine Betratungsstelle wenden. Beispielsweise "Pro Familia" (oder andere). Sie werden dir alles genau erklären udn dir Tipps für den Umgang mit deinen Eltern liefern. Es gibt einige Möglichkeiten wie du nach der Geburt weiterhin zur Schule gehen kannst.

Ein Arzt hat Schweigepflicht. Du kannst also ohne Angst zum Frauenarzt gehen und alle Untersuchungen wahrnehmen. Das solltest du auch unbedingt tun.

Wie schwer du die Gefahr für dich in deiner Familie einschätzt kannst nur du selbst abwägen. Wenn du ernsthaft Sorge um dein Leben hast bespreche das schnell in einer Beratungsstelle und wende dich ggf. an ein Frauenhaus und eine Beratungsstelle für häusliche Gewalt.

Alles Liebe
Claudia

Top Diskussionen anzeigen