Ständiges Stillen

    • (1) 23.01.17 - 08:06

      Hallo zusammen,

      Ich habe ein ganz großes Problem mit meiner drei Monate alten Tochter. Seit ihrer Geburt ist sie ständig nur am essen. Ich habe den ersten Monat zu gefüttert und seit zwei Monaten Stille ich voll. Es ist jeden Tag so, dass sie, wenn sie mal nicht schläft, teilweise alle 20 min an die brust möchte. Wenn sie tagsüber mal einschläft, dann kann sie auch mal locker 4 Stunden am Stück durch schlafen ohne wach zu werden. Das passiert zwar nicht oft, aber es passiert. Nachts geht das natürlich nicht mehr, da stillen wir auch wieder jede Stunde. Das alles wäre ja eigentlich kein Problem, ich könnte mir den Schlaf der mir nachts fehlt tagsüber holen und mich den ganzen Tag stillend in die Ecke setzten wenn ich nicht noch meine "Große" zwei jährige hätte.

      Ich habe schon versucht sie ab zu lenken mit spielen und einfach nur kuscheln. Bin auch selbst mal aus dem Raum gegangen damit sie mich nicht riecht aber es ist wirklich richtiger Hunger. Wir waren auch schon beim osteopathen, der nichts gebracht hat. Beim Kinderarzt habe ich das auch schon angesprochen, er meinte, ich soll warten bis die drei Monate rum sind und einfach hoffen, dass es dann vorbei ist, ist es aber nicht. Mir brennen die Brustwarzen, meine Große dreht durch und die kleine wiegt mit ihren drei Monaten mittlerweile 8 kg. Ich weiß echt nicht weiter. Letztens habe ich ihr (nach dem stillen) eine Flasche mit 1er Nahrung gemacht um zu gucken wie lange sie satt hält, ich hatte 1,5 Stunden ruhe. Meine Große hab ich auch gestillt deswegen weiß ich nicht wie lange 200 ml der 1er satt halten sollten aber Bekannte sagen mir, 4 Stunden müssten es schon sein.

      Kann ich was gegen diesen ständigen Hunger tun? Oder sollte ich die Backen zusammen kneifen und hoffen, dass es bald vorbei ist?

      Ich bin für jeden Tipp dankbar

      Ganz lieben Gruß

      Uupsi

      • Liebe Uupsi,

        wie findet sie es denn im Tragetuch? Bei meinen Lütten half immer Schnuller und ab ins Tuch. Sie nahmen zwar so keinen Schnuller, aber im Tuch klappte das zum Ansaugen und beruhigen. So konnte ich meine Jungs auch mal auf 3 Stunden "ziehen". Sonst waren sie alle 1-2h am Start. Sie waren aber beiden Häppchenesser und nicht propper.

        Frage doch den Kinderarzt auch mal, ob es ihm sinnvoll erscheint Schilddrüse und Blutzucker zu kontrollieren. Manchmal erklärt das den vielen Hunger.

        LG Claudia

Top Diskussionen anzeigen