Noch zu früh? Und es schädlich?

    • (1) 30.01.17 - 12:40

      Guten Tag,

      Unsere kleine Prinzessin ist nun 14 Wochen jung und macht den Anschein als würde sie gerne sitzen. Mein Mann und fragen uns aber ob es nicht noch früh sei?

      Wenn sie auf dem Bauch liegt hält sie ihr Köpfchen 10 Minuten bis sie runter ihr Kopf runter lässt zum hinlegen und dann nach einer Minute geht der Kopf wieder hoch. Sie rollt sich auch von Bauchlage aus auf den Rücken.

      Nun immer wenn sie auf dem Rücken liegt versucht sie ihren Kopf zu heben also macht ihn nach vorne und es sieht aus als würde sie sich hinsetzen wollen. Gestern hat mein Mann ihr etwas dabei geholfen als er sie an Händen gehoben hat und dann von selbst hoch ist also sich selbst in die Position des Sitzens gebracht. Mein Mann hat sie so paar Sekunden sitzen lassen und hat sie dann wieder runter gelassen. Sie macht das schon gut. In den paar Sekunden wo sie saß hat sie ihren Rücken gerade gehalten.

      Wir sehen das sie es von selbst möchte und versucht deswegen unterstützen wir sie mit vorsicht. Trotzdem fragen wir uns ob es nicht doch zu schädlich für sie sein könnte und ob es zu früh sei. Immerhin ist sie erst 14 Wochen jung.

      Liebe Grüße

      • Kinder dürfen erst frei sitzen, wenn sie sich selber hinsetzten können(z.B. aus dem Krabbeln heraus). Vorher schadet es der Wirbelsäule, sie wird zu stark gestaucht.

        Liebe little.rose-22,

        ich stimme Lexa zu. Das Hinsetzen solltet ihr unbedingt noch vermeiden. Wenn die Kinder Krabbeln können und sich selbst setzen können, dann dürfen sie richtig lange sitzen. Zuvor sollten sie nur kurze Zeit sitzen (ca. 10 Minuten am Tag - bspw. um eine Breimahlzeit zu essen), sofern sie in der Lage sind frei zu sitzen mit minimaler Unterstützung an der Hüfte.

        VG Claudia

Top Diskussionen anzeigen