Stress

    • (1) 26.02.17 - 08:02

      Hallo
      ich hatte eine Fehlgeburt in der SSW 9. Hatte in letzter Zeit ziemlich Stress mit unserer ADHS kranken Tochter und war auch 2 Wochen alleine mit ihr, da auch noch ein familärer Trauerfall hinzu kam. War zu dieser Zeit so hilflos, dass ich mir fast professionelle Hilfe für mein Kind holen wollte. Habe dies dann doch nicht gemacht. Deswegen fühle ich mich schuldig, dass ich meinem Baby nicht die richtige Voraussetzung gegeben habe, weiter zu leben und mir keine Hilfe geholt habe. Man liest viel über Stress als Auslöser für eine Fehlgeburt. Kann ständiger Stress, Ärger und Unruhe tatsächlich der Grund sein?
      LG

      • Hallo Semmeknel,

        bitte gib dir nicht die Schuld. In den ersten 12SSW gilt das alles oder nichts Prinzip, wenn zB die Zellteilung nicht optimal war, beendet der Körper die Schwangerschaft. Als Frau kann man nichts tun.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen