Äussere Wendung bei vwp??

    • (1) 01.03.17 - 16:42

      Hi ..ein freundin von mir ist jetzt zwar erst in der 30ssw aber ihr Mini Sitz noch munter auf dem po. .. Klar is noch viel zeit das sich der Zwerg dreht aber falls er das nicht tut würde sie eventuell eine äußere Wendung in Betracht ziehen ... Allerdings hat sie eine vwp und wir haben uns jetzt Grade die frage gestellt ob das eine Wendung nicht riskanter ist als bei hwp... Sicher wird das ja alles unter Kontrolle gemacht und zur Not kann das Kind schnell geholt werden ... Aber wenn ks lieber geplant.. Als per Notfall. .
      Kennt sich jemand aus ?.. Eine spontane beliebtesten Entbindung soll laut ihrer Ärztin riskant sein. ..

      • Hallo,

        bei uns war es ähnlich.
        Unser Zweiter war von Anfang an in BEL.
        Da ich mir eine Spontangeburt nicht zutraute (die erste Geburt war sehr lange und komlikationsreich) wagten wir trotz VWP in 37+ die Äussere Wendung.

        Laut unserem OA, der an die 3000 ÄW schon vollbracht hat, sei dies kein Problem.
        Ich und der Kleine wurden sehr gut überwacht....

        Und ich hatte 10 Tage später eine wunderschöne Spontangeburt #verliebt

        Liebe Grüße

        Lara

        Hallo dragoness83,

        eine spontane BELGeburt ist durchaus möglich, sollte aber in einer Klinik passieren, die damit Erfahrung haben. bei einer äußeren Wendung wird vorher genau geschaut, ob das Manöver möglich ist. Größe des Kindes, Menge des Fruchtwassers und Zustand der Plazenta spielen eine große Rolle,die Lage eine untergeordnete.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen