Maßnahmen MuMu öffnen

    • (1) 18.03.17 - 19:51

      Hallo, derzeit bin ich bei 38+4.
      Mein Kind sitzt schon tief und fest im Becken seit ein paar Wochen. Senkwehen habe ich bereits seit der 34.ssw immer wieder und der Bauch hat sich auch schon etwas gesenkt. Das Baby sitzt schon weit unten jedoch ist der MuMu nach wie vor geschlossen. Seit 37+0 trinke ich bereits Himbeerblättertee.
      Was kann ich tun, damit sich der MuMu öffnet bzw wenigstens weich wird. Ich möchte ungern über ET gehen und auch keine Einleitung haben.. Vielen Dank vorab :)

      • Hallo, ich trinke auch seit 37 ssw Himbeerenblättertee, bin mittlerweile 40+5 ssw. Habe schon alles mögliche ausprobiert Bauchmassage mit verdünnten Nelkenöl, verschiedene Globulis die mir die Hebamme empfohlen hat, Brustwarzenstimmulation, pezziball, spazieren gehen, geschlechtsverkehr, baden mit Eukalyptus oder Zimt/ Nelken. Yogi-Tee ( Zimt, Nelken, Ingwer ) .... hat alles nichts genützt, ich stresse das Kind und mich nicht mehr. Wenn es kommen möchte dann kommt es .... tu dir den Stress nicht an, wenn dein Körper so weit ist, sagt er es dir schon.

        Wünsch dir viel Kraft für die bevorstehende Geburt.

        • Ach herrje du Arme. Das glaube ich Dir.
          Unter Druck setze ich mich derzeit noch nicht. Noch hat mein Zwerg ja Zeit. Aber es wäre interessant zu wissen was man kurz vor ET oder ab ET machen kann.. Was genau hat es mit der Brustwarzenstimulation und der Bauchmassage auf sich?
          Du hast ja schon einiges hinter dir. Ab wann wird bei dir eingeleitet?
          Viel Glück, dass es bald losgeht und alles Gute schon mal. LG

          • Beides soll Wehen auslösen, bei mir ist es ja so das ich seit Wochen wehe aber sie sind nicht
            Stark genug...dann werden die Wehen zwar stärker aber es bleibt nicht so und sie werden dann wieder recht schwach, so das man sie spürt aber nicht weh tun... und Wehen lassen ja den Muttermund reifen, was ja deine Frage war. Wovon ich persönlich abrate sind Nelkenöl- Tampon einführen - soll zwar sehr gut klappen aber sollte auch von Hebamme überwacht werden so wie Rizinusöl-Cocktail... aber auch das soll alles nicht so anschlagen wenn der Ausgangsbefund noch nicht in Ordnung ist ...

            Zur Einleitung kann ich dir noch nichts sagen, kann ab et +7 gemacht werden, aber spätestens et+10 wollen sie eingreifen. Bis jetzt sage ich aber warten, aber es ist mittlerweile sehr andrängend.

      Hallo proudmom2017,

      hier wurden rigentlich schon alle Methoden genannt, mit denen man die Mäuse versuchen kann zu locken. Allerdings hilft nichts, wenn der Körper noch nicht bereit ist. Am besten ist es, wenn man versucht die letzte Zeit mit dem Partner zu genießen und sich nicht zu stressen. Auch der MuMu lässt sich nicht wirklich lockern oder vorbereiten. Versuch deinem Körper zu vertrauen.

      Alles Gute
      Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen