Schmerzen bei natürlicher Fehlgeburt

    • (1) 23.03.17 - 09:23

      Hallo Sarah,

      letzte Woche habe ich erfahren, dass mein Krümel sich nicht weiterentwickelt hat. Meine FA hat mir eine natürliche Fehlgeburt empfohlen. Seit Montag habe ich Blutungen und einmal am Tag sehr starke Schmerzen..würde fast sagen wehunartig (auch wenn ich noch nie wehen hatte). Das dauert meist ca eine Stunde. Gibt es etwas womit ich die Schmerzen lindern kann. Habe bereits Ibo genommen. Gibt es sonst noch etwas, was ich tuen kann? Evtl auch um den Prozess zu unterstützen.
      Ich bin trotz der Schmerzen froh diesen weg zu gehen, weil ich es so besser verarbeiten kann und mich von dem Kleinen verabschieden konnte.

      Liebe Grüße

      • Hallo corais-33,

        erstmal möchte ich dir mein herzliches Beileid aussprechen. Ich denke auch das es Wehen sind, Buscopan kannst du nehmen, dass entspannt die Gebärmutter. Außerdem kannst du alle Aromen nutzen, die sonst gemieden werden sollen, wie Zimt, Ingwer, Süßholz, Rosmarin usw. Ich rate dir eine Hebamme zu suchen, auch jetzt ist sie hilfreich und du hast Anspruch auf sie.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen