Babynahrung

    • (1) 23.06.17 - 12:50

      Guten Tag, ich versuche es kurz zu machen. Meine Kleine ist jetzt 10 Wochen alt und mein zweites Kind. Seit Geburt an ist sie sehr hungrig. Trinkt seit über 5 Wochen zwischen 1 und 1,5 Liter am Tag und meldet sich ca. alle 2h (wo ich alles Versuche um es hinaus zu zögern) nur Nachts schläft sie zwischen 6h und 8h durch.
      Jedoch hat sie auch von Anfang an Blähungen und spuckt sehr viel und seit 3 Wochen auch harten Stuhlgang wo ich ihr beim entleeren helfen muss da sonst böses Bauchaua ist.
      Das fing schon bei der Muttermilch an über Aptamil HA im KH zu Hipp Bio Comp. Pre und nun sagte unsere KA wir sollen Novalac IT geben wegen der Verstopfungen.
      Gut bekommt Sie nun...jedoch sind Ihre Bauchschmerzen jetzt noch mehr!
      Kann es sein das vielleicht meine kleine Maus eine Lactoseintoleranz hat? Ich will nicht ständig Nahrung wechseln!

      Danke für die Antworten im Voraus!

      LG Sylvi

      • Hallo sylvi,

        die Bauchschmerzen können von der Nahrungsumstellung kommen, evtl braucht der MagenDarmTrakt etwas Zeit sich daran zu gewöhnen.
        Wenn ein 10Wochen altes Kind nachts so lange schläft, ist es durchaus normal, dass es über Tag die Mahlzeiten nachholt.
        Die Blähungen sind sehr häufig bis zur 12/13Wochen dem unreifen Darm geschuldet, das kann noch besser werden.
        Ich würde dem ganzen noch etwas Zeit geben, bis weitere Untersuchungen angezeigt sind.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Danke für die schnelle Antwort. Mit den Blähungen komme ich gut zurecht da mein erstes Kind diese über ein halbes Jahr hatte. Nur das es nach auch 4 Tage nach der Umstellung auf Novalac vermehrte Bauchschmerzen hat, hatte mich misstrauisch gemacht. Werde Novalac auf jeden Fall bis zum nächsten Termin beim KA geben.

Top Diskussionen anzeigen