Beikost

    • (1) 18.07.17 - 23:24

      Hallo liebe Hebamme

      Ich brauche mal Rat

      Ich bin total verunsichert und zwar habe ich mit Beikost angefangen und der Stuhl von meinem Sohn ist fest so wie Knete ist das normal oder soll ich lieber aufhören und später neu anfangen. Ich hab mit Karotte angefangen und jetzt nehm ich pastinake. Er schläft gut ein wacht aber immer zappelt auf und weint eine Weile so als ob er Bauchweh hat. Er bekommt 4 mal am tag pre milch. Eine stunde vor dem Brei eime 150ml Flasche und dann eben 125g brei im gläschen.Er ist jetzt 4.5 Monate alt und steckt in dem 19 Wochen Wachstumsschub.
      Ich kann ihn gut beruhigen wenn er aufwacht und weint.

      Ist das mit der Beikost noch zu früh soll ich lieber aufhören und später noch mal anfangen oder ist das alles ganz normal und ich mach mir einfach zu viele Sorgen

      Bin sehr verzweifelt.

      Lieben Gruß

      • Hallo mel0908,

        das der Stuhl fester wird ist erstmal normal, vor allem da Karotte auch stopft. Man sollte zum Brei Flüssigkeit dazugeben.
        Die Bauchweh müssen nicht sein und könnten tatsächlich ein Zeichen sein, das es zu früh ist.

        Vielleicht ist es aber auch gleichzeitig mit dem Schub zuviel.

        Grüße

        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen