Blutdruckwerte in der Schwangerschaft

    • (1) 04.11.17 - 09:47

      Halli Hallo,

      ich bin ganz frisch schwanger (4+4) mit meinem zweiten Kind.

      In meiner ersten SS hatte ich immer wieder mit zu hohem Blutdruck zu tun. Meiner Meinung nach hat sich da ein Weißkittelsyndrom entwickelt und ich hatte jedesmal beim FA Werte um 170/100. Wenn die Hebamme gemessen hat, lag er bei 120/80, höhstens bei 135/85.

      Vor ein paar Monaten habe ich dann aufgrund meiner Verbeamtung ein 24h RR machen müssen, natürlich immernoch mit vermeintlichem Weißkittelsyndrom. Da kam ein Durchschnittswert von 153/93 heraus. Ich habe mich jedesmal sehr erschrocken, wenn das Gerät zu messen begann und meiner Meinung war das Ergebnis total verfälscht.

      Hab dann das messen Zuhause begonnen, mit einem Oberarmmessgerät. die Werte lagen da zwischen 125/80 und 138/91, manchmal auch 141/95. Ich hab nur langsam die Furcht vor dem Gerät abgelegt und dann auch wieder eine Weile nicht gemessen.

      Jetzt wo ich schwanger bin, ließ mir das keine Ruhe und ich messe wieder regelmäßig. Hab auch so eine App wo ich die Ergebnisse eintrage.

      Nun liegt mein Durchschnittswert bei 127/84, der Höchste bei 135/88 und der tiefste bei 121/80.

      Ich weiß das der Blutdruck bis ca. zur 20 Woche sinkt und dann wieder auf die Wertevon vor der SS ansteigt.

      Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, ob ich ab Mitte der SS Tabletten nehmen muss. Total bekloppt, da ich ja nichtmal weiß wie mein normaler Blutdruck vor der SS war durch die ganze Aufregung.

      Ab welchen Blutdruckwerten muss man denn Medikamentös eingestellt werden?

      Lg Olli

      • Hallo Olli,

        Es kommt ein wenig auf die Statur der Schwangeren , die Ausgangswerte und den Arzt an. Aber meist wird ab Werten über 140/90 überlegt.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen