Nachts alle 1,5-2h hunger

    • (1) 08.11.17 - 13:12
      Inaktiv

      Hallo,
      meine Tochter ist 14einhalb Wochen alt und ich stille voll. Eigentlich hatte sie von Anfang an nachts gut geschlafen (mit wenigen Ausnahmen). Ihre erste Schlafphase ging meist so zwischen 4 und 6 Stunden, dann wollte sie gestillt werden und anschließend hat sie nochmal mind. 4 Stunden geschlafen. Seit etwa 2-3 Wochen ist es nun aber leider so, dass sich Ausnahme und Regel umgekehrt haben und sie nur noch selten so gut schläft und ansonsten alle 1,5-2 h wach wird und trinken möchte. Tagsüber trinkt sie auch ca alle 2h (das ist seit kurz nach der Geburt so). Sie hat schon sehr ordentlich zugelegt (soweit ich es messen/wiegen konnte ist sie bei etwa 7kg und ca 64cm. Bei der Geburt hatte sie 53cm und 3040g).
      Ich habe auch schon vergeblich versucht sie ohne, dass ich stillen muss wieder zum Schlafen zu bringen aber das klappt nicht und wenn ich sie dann anlege, trinkt sie auch so ca 10min wirklich bevor sie anfängt eher nur zu nuckeln, also scheint sie ja wirklich hunger/durst zu haben.
      Wird sie irgendwie nicht mehr satt genug oder liegt die Veränderung an einem Schub oder woran kann es liegen? Bei den Nächten bekomme ich natürlich kaum Schlaf, sodass ich langsam echt nicht mehr kann. Kann ich irgendwas ändern, dass sie besser schläft?

      P.S. wenn ich mal weg bin und entsprechend Milch ausstreiche und sie dann ein Fläschchen damit bekommt, trinkt sie so ca 150ml...wieviel sie an der Brust trinkt weiß ich natürlich nicht.

      Vielen Dank schonmal!

      • (2) 08.11.17 - 13:37

        Was ich noch vergessen habe, was wichtig sein könnte: unsre Kleine hatte eigentlich quasi nie ne Windel, wo nur Pipi drinn war aber etwa seit sie so schlecht schläft, hat sie nur noch deutlich seltener (etwa einmal am Tag) wirklich Stuhlgang..dafür dann aber ziemlich viel. Vielleicht hängt das ja irgendwie zusammen...

        Hallo yosoy,

        das klingt sehr danach, dass sie es wirklich braucht. Wahrscheinlich steckt sie gerade mitten in einem Schub und braucht die zusätzliche Energie für das wachsende Gehirn.
        Für viele Kinder ist ein zwei Stunden Rhythmus rund um die Uhr aber auch völlig normal. Es wird sich mit der Zeit sicher wieder verändern.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen