Bryophyllum in der Frühschwangerschaft

    • (1) 16.12.17 - 14:36

      Hallo

      Ich bin nach einem kryo Zyklus schwanger aktuell bei 5+6.
      Aufgrund eines niedrigen progesteron Wertes hatte ich letzten Samstag und Mittwoch bräunliche Schmierblutungen die ca einen Tag anhielten.
      Gestern hatte ich dann sehr starke Blutungen über periodenstärke. Diese dauern auch noch an aber nicht mehr so stark nur noch beim abwischen aber rotes frisches Blut. Im Krankenhaus und in der Kiwu Klinik konnte kein Grund für die blutung gefunden werden vermutet wird aber das es daher kommt das die Schwangerschaft sehr tief in der Gebärmutter sitzt. Ich soll jetzt viel liegen und meine Medikamente weiter nehmen ( 1x1 estrifam, 4x3 Progestan vaginal, 1 Spritze prolutex, magnesium). Ich kenne aus meiner Kinderwunsch Zeit bryophyllum und das fies auch gerne bei vorzeitigen wehen etc. Eingesetzt wird.
      Wäre dies auch noch eine Möglichkeit die ich ausprobieren könnte? Oder ist bryophyllum nicht für die Frühschwangerschaft gedacht?

      Danke schonmal im voraus.

      LG

Top Diskussionen anzeigen