Wie helfe ich meinem baby wieder in sein schlaf Rhythmus zurück ?

    • (1) 30.12.17 - 15:24

      Hallo ,

      bis jetzt war ich immer eine fleißige mitleserin, aber heute habe ich da mal eine frage.und bin eigentlich mit der schlafsituation ehrlich an meiner Grenze und seit 2 tagen auch noch das über geben am abend und die unruhigen Nächte für den kurzen ,die schlaflosen Nächte für die mama !

      Also mein Sohn (44 Wochen) schläft seit einer Woche sehr schlecht eigentlich hat er einen guten schlaf meldet sich zwar immer noch bis zu 2 mal und bekommt dann 200ml Milch aber wird nie wirklich wach oder muss aus dem Brettchen raus.

      Seit einer Woche aber steht er fast jede Nacht für 2-4 Stunden auf und möchte auf teufel komm raus nicht weiter schlafen und beschäftigt werden . er geht wie gewohnt jeden abend zwischen 19 und 20 Uhr schlafen und wird dann so zwischen 0 und 1 Uhr kurz wach trinkt seine Milch aber auch nur zwischen 80-100ml und ist danach hell wach und wehrt sich regelrecht mit Gewalt dagegen wieder einzuschlagen er schreit dann und fängt an zu kneifen. Danach ist er dann immer 2-4 Stunden wach und mochte beschäftigt werden obwohl er sichtlich müde und norgelig ist. Irgendwann so gegen 3-4 Uhr ist er dann so erschöpft das er innerhalb von 1 min ein schläft.

      Nun ja ware das nur das Problem ware das garkein Problem da er zurzeit auch zahnt und das ihn ganz schön beschäftigt weil nach seinen 4 Zähnen die er schon hat und ohne Probleme gezahnt hat schießen gerade 3 Zähne auf einmal ein aber wollen nicht wirklich raus.

      Naja in der Nacht am Heiligabend ist er dann aber nachts wach geworden und hat direkt wie am Spieß geweint und geschrien und hat sich kaum beruhigen lassen nach ca 30 min. Konnten wir ihn zwar mit spielen kuscheln und ganz viel reden einigermaßen beruhigen aber er war dann bis 4 Uhr wach und weinerlich und sichtlich total müde.

      Am morgen und über den Tag war alles wieder beim alten außer das er den ganzen Tag eigentlich müde war.

      Abends habe ich ihn dann wieder wie gewohnt hingelegt und wieder das selbe eine horror Nacht so schlimme Nächte hatte ich noch nie mit ihm.

      Gestern dann hat er um 1 Uhr nachts plötzlich im schlaf sich über geben und war danach natürlich erstmal wieder wach aber hat bis 4 Uhr morgens sich die ganze Zeit über geben.

      Der Tag war soweit eigentlich ganz okay bis wir unser abendbrei gegessen haben schon nach ca 1/4 hat er alles wieder ausgespuckt . und hatte den ganzen Tag Durchfall.

      Heute habe ich ihn dann wieder wie gewohnt um 19 Uhr schlafen gelegt. Doch heute Nacht hat er sich die ganze Zeit hin und her gedreht mal auf den Bauch mal auf sen rücken dann wieder zur Seite und das eigentlich alle 5 min seine Milch hat er auch sehr wenig getrunken. Fieber hat er keinen. Aufjedenfall ist klar das er schmerzen hat weil er auch die gaaaaaaaaanze Nacht gestönt hat und immer kurz vorm weinen war um 3 Uhr habe ich ihn dann aus seinem Brettchen geholt und ihm ein Schmerz Zäpfchen gegeben weil mir das sooooo leid tat nun ja dann ist er um 04:15 zwar wieder eingeschlafen und hat kurz danach 120 ml Milch getrunken aber ruhig schlafen tut er immer noch nicht :/

      Jetzt wäre meine Frage meint ihr das dass vom Zähnen kommt oder er Bauchschmerzen hat und ihm vllt etwas nicht gut bekommen ist ? Oder stecken wir in einem Schub + Zahnen mit Durchfall und erbrechen ?

      Lieben dank schon mal für eure antworten bin um jeden Rat sehr dankbar !

      Natürlich werde ich wenn das heute wieder so sein sollte er nochmal erbrechen sollte zum Arzt fahren aber da meine Vermutung das Zahnen ist bin ich noch nicht beim Arzt gewesen.

      • Hallo Sanco,

        es können tatsächlich alles Symptome durchs zahnen sein. Aber auch ein zusätzliche MagenDarmGrippe ist möglich. Ich würde es weiter beobachten und symptomatisch das Zahnen behandeln, mit zB Osanit. Wenn er sich weiter erbricht, sollte ein Arzt hinzugezogen werden.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • :)

          Erstmal danke fur die so schnelle Antwort,

          gloubolis,dentinox,Schmerz Zäpfchen, gefrorene Gurken, alles zuhause da aber nix hilf ihm ruhig zu schlafen oder wieder ruhig in den schlaf zu finden irgendwie habe ich das Gefühl das er gegen abend wenn er bisschen zur Ruhe kommt sein zahnen so richtig weh tut und er sich über gibt weil er schmerzen hat ganz doll könnte das sein ?

          Das es ein Infekt oder ein virus ist glaube ich nicht weil den ganzen Tag ist alles wie gewohnt außer das er müde von der Nacht ist und Mittagsschlaf funktioniert auch ohne Probleme sobald die Nacht naht geht es los mit der Speckerrei und der Unruhe und das zieht sich bis in die frühen Morgenstunden ...

Top Diskussionen anzeigen