Frage zum Gebärmutterhals

    • (1) 26.11.18 - 21:06

      Hallo, ich habe seit längerem Vorwehen. Es ist schon einige Wochen her, dass mein Gebärmutterhals kontrolliert wurde. Ich muss immer Progesteron nehmen. Ich konnte sonst immer gut den Teil vom GBH tasten, der in die Scheide ragt. Nun ist es seit ein paar Tagen so, dass ich ihn zwar noch tasten kann, aber er scheint mit deutlich kürzer zu sein und nicht mehr so fest. Mein Muttermund ist eh schon seit Monaten sehr weich. Es ist allerdings das 4. Kind. Ich liege die meiste Zeit, weil ich Angst vor einer erneuten Verkürzung habe. Wenn ich z. B. im stehen fühle, merke ich meist den Kopf des Babys und komme auch an den Muttermund, aber der GBH ist da kaum zu tasten im stehen, als ob er durch den Druck verkürzt wäre. Liegt es evtl. an dem Gewicht, dass man den GBH im stehen schlechter fühlt oder er verkürzt ist? Ich bin erst 32+3 und hoffe noch eine Weile durchzuhalten.

Top Diskussionen anzeigen