Frühchen

    • (1) 26.01.19 - 18:23

      Hallo! Mein Baby wurde bei 33+3 nach blasensprung per Kaiserschnitt entbunden (2670 g, 47 cm), seit 10 Tagen auf Frühgeburtenstation , Atmung alles stabil bis auf essen, manchmal übergibt er sich, bekommt Muttermilch , und wenn er einschläft oder Rest nicht schafft, per magensonde.
      Meine Frage : wie kann ich es forcieren, dass er mehr isst und nicht übergibt ?
      Mich hat heute eine Schwester verunsichert , das Baby müsste schon längst selber essen! Alle anderen sagten jedes Baby hat eigenes Tempo,
      Rede morgen mit Ärzte!
      Vl hast du einen tip?
      Liebe Grüße

      • Hallo princess2814,

        Du kannst nichts forcieren, aber Stress ist absolut kontraproduktiv. Jedes Kind hat sein Tempo und vielleicht spuckt er einfach, weil er immer bis zum Anschlag gefüttert wird. Spucken ist im Normalfall aber auch nicht schlimm.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen